Anleitung für das vergrößern einer Partition!

H

Hauke15100

Gast
Hallo,
kann mir jemand eine kleine Anleitung formulieren für das Programm Easeus Partition Master 3.5 Home Edition oder einem anderen freeware programm... ?! ich will damit die Partition C: vergrößern.
Danke für die Antworten im Vorraus ;)

mfg Hauke15100
 
- programm installieren
- programm starten
- systempartition "c:" vergrößern
- windows neu installieren

(eine systempartition zu vergrößern/verkleinern klappt in den seltensten fällen, egal was irgendwelche hersteller und programme versprechen. schau dich mal hier im forum um ;))
 
@ über mir

so ein blödsinn... natürlich kann man die systempartition vergrössern ohne probleme
und natürlich ohne neu zu installieren. ob es freeware gibt dafür weis ich nicht,
partition magic kann das schon seit monden - was ich übrigens auch nutze.
 
hab erfahrungen mit particion magic gemacht und das waren auf keinen fall gute. wollte c verkleinern, dadurch musste ich auch d verschieben, das macht particion magic während dem hochfahren. plötzlich stand error und es erschien ein bluescreen. wollte daraufhin windows neu installieren, funktionierte aber nicht, weil er die partition nicht erkannte, ubuntu (live cd) hatte keine probleme.

lange rede kurzer sinn: particion magic kann ich nicht empfehlen.

habs daraufhin mit gparted versucht und siehe da es funktionierte einwandfrei.

also meine empfehlung (hatte noch keine probleme): gparted

grüße :)
 
jedem das seine... ich habe es auf etlichen geräten durchgeführt ohne auch
nur einmal ein problem zu haben.
 
das lustige/unlustige war, dass mir particion magic zuvor schon mal mein system zusammengehaut hat & mir weitere 2 tage meines lebens geraubt hat :(

particion magic würd ich nie wieder verwenden!
 
@impressive

Partition Magic ist nicht Freeware!
Und für ein Programm aus dem Jahre 2004
http://en.wikipedia.org/wiki/Partition_Magic
ca. 50€ auszugeben, ohne Support, Vista inkompatibel und mit einer Chance grösser 10% mir das System zu zerstören?

Compatibility issues

PartitionMagic is compatible with Windows NT, 98, ME, 2000, and XP desktop editions. However, it is not compatible with Windows NT, 2000, or 2003 server editions. It crashes if a Windows Vista partition is present, even if it is run from a different operating system, with the error "Init failed: Error 117. Partition's drive letter cannot be identified". (This error can be avoided if the Windows Vista partition is configured using Windows XP instead of creating the partition using Windows Vista or its installation disk. To fix this, all partitions on the hard drive need to be deleted and formatted into new partitions using the Windows XP installation disk, allowing for a working partition for Windows Vista to be created.) The same error occurs in some conditions under Windows XP.

Das kann nicht dein Ernst sein...

gruss, limoni
 
Zuletzt bearbeitet:
eigentlich hatte ich nach einer anleituzng gefragt aber ich glaub ihr seit ein bißchen vom Thema abgekommen -.-
 
OFFTOPIC:
Ich stimme zu, Partition Magic ist obsolet und nicht zu empfehlen!
ONTOPIC:
Ich empfehle auch gparted. Und hier gibe es eine ausführliche Dokumentation. Das Programm lässt sich recht intuitiv bedienen.

P.S. Gibt es auch als USB-Stick Variante.
 
Zuletzt bearbeitet: (P.S.)
gparted ist tatsächlich absolut zu empfehlen, auch, um Systempartitionen zu verändern. Ich habe selber noch vor 2 Wochen die zwei OS-Partitionen auf meinem Notebook damit verkleinert und eine dritte Partition für Win7 angelegt.

Das Programm ist annährend selbsterklärend. CD rein, force VESA und nach dem Booten die entsprechende Festplatte auswählen.

Die Partitionen kannst Du dann beliebig verändern und/oder neue Partitionen erstellen.

Viel Erfolg!
 
Zurück
Oben