Anleitung zum Komplettumzug der ThunderbirdDaten auf neuen Rechner?

mschrak

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.196
Hallo zusammen,

kennt jemand eine gute Anleitung für den Umzug des kompletten Profils einer etwas älteren Thunderbirdversion auf einen neuen Rechner (mit der neuen 4.0 Version)?

Ich würde mir dabei schon folgende Frage stellen: Wenn ich Thunderbird zum ersten Mal starte, kommt ja sofort der Wizard zum Anlegen eines Profils. Muss ich den dann hart abbrechen oder muss ich erst das Profil grundsätzlich neu anlegen um dann die Dateien vom alten "händisch" in den Ordner des neuen zu kopieren?

Danke für die Hilfe im Voraus,

Martin
 
Bleiben denn die Strukturen der Profilordner Versionsübergreifend gleich?
 
Die "neue 4.0 Version"? Neu im Bezug auf die ältere Version gesehen, oder? Weil eigentlich wäre 7.0 die aktuelle Version...

Aber egal - wenn Dir das manuelle Kopieren wie in der Wiki beschrieben nicht liegen sollte, wäre MozBackup interessant.

Und ja, den Profil-Manager brichst Du ab und kopierst dann Dein Back-Up.
 
Sorry, habe mich vertippt, meinte natürlich 7.0...

Also das, das heute rausgekommen ist. War gerade dabei, das zu aktualisieren.
 
MozBackup empfehle ich dir auch.
Damit ersparst du dir viel Arbeit vom Suchen und Kopieren der entsprechenden Ordner und hast später auch keine Fehler weil irgendwas fehlt.

Einfach bei allem einen Haken setzen und später alles wieder herstellen.
Danach hast du dein Thunderbird exakt wie vorher.
Es können auch alle Erweiterungen und dessen Einstellungen usw. übernommen werden.
Das Programm kannst du auch für alle anderen Mozilla Programme wie z.B. FireFox oder Sunbird nutzen.
 
Zitat von das Keks:
Damit ersparst du dir viel Arbeit vom Suchen und Kopieren der entsprechenden Ordner und hast später auch keine Fehler weil irgendwas fehlt.
???

Einfach den Ordner %appdata%\Thunderbird kopieren und schon sind alle Settings und Mails vorhanden. Da muss rein gar nichts gesucht werden und Fehler entstehen dort auch keine. Eher würde ich mir bei MozBackup sorgen machen, da das Programm schon eher was "vergessen" oder einfach weglassen könnte.
 
Zurück
Top