Anschlussfrage zu Lüfter und SATA mit Thermaltake Armor A90

linuxnutzer

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.205
Es geht um ein http://www.asrock.com/mb/overview.de.asp?Model=970 Extreme3 (Asrock 970 Extreme3 AMD Socket AM3+) in einem http://thermaltake.de/products-model.aspx?id=C_00001612 (Thermaltake Armor A90)

Lt. Asrock Manual:
and Power Fan Connectors Please connect the fan cables
(4-pin CHA_FAN1) to the fan connectors and
(see p.12 No. 12) match the black wire to the
ground pin. CHA_FAN1/2/3 fan
(3-pin CHA_FAN2) speed can be controlled through
(see p.12 No. 15) UEFI or AXTU.
(3-pin CHA_FAN3)
(see p.12 No. 2)
(3-pin PWR_FAN1)
(see p.12 No. 10)
Man sieht also es gibt 1x 4pin und 3x 3pin für die Lüfter.

Das Armor hat lt. http://www.overclockersclub.com/reviews/thermaltake_armor_a90/3.htm
As you've probably learned, there are three provided fans with this case. The front 120mm clear blue LED front intake and the 120mm rear exhaust fan both run off of 12V and what is labeled to be 0.3A. The rear exhaust uses a 3-pin motherboard header, while the top exhaust uses a 4-pin Molex connector. The 200mm top exhaust fan also has blue LEDs, uses a 4-pin Molex connector, and pulls 12V at a labeled 0.2A. The fans are comfortably quiet and aren't a nuisance.

1x 4pin und 1x 3pin beim Lüfter sind vorhanden. Was ist aber mit 4pin-Molex gemeint? Ist das ein Anschluss wie bei einer P-ATA-HD un man müsste den Lüfter direkt an das Netzteil anschließen?

Wie ist SATA für die Frontblende anzuschließen? Ist das überhaupt möglich? Das Board hat "hinten" einen Anschluß und 5 interne SATA. Ich habe mal gelernt, dass man die internen SATA-Anschlüsse nicht für das Gehäuse verwenden darf, da so das Board ruiniert werden kann.
 

sheldon

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
780
Ja, richtig. 4pin Molex Anschlüsse findest Du am Netzteil, wird für ältere HDDs/DVD-Laufwerke benutzt. Ich bin allerdings etwas erstaunt, dass die Lüfter des Gehäuses einen Molex-Anschluss haben sollen. Die wären damit weder ausles- noch regelbar. üblicherweise haben Lüfter feine 3-Pin oder 4-Pin Anschlüsse. Beide gehen direkt aufs Board. Die 4-Pin werden auch als PWM benannt.
 

linuxnutzer

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.205
Danke, so ungefähr ist mir das auch bekannt. Mal schauen, ob die Rezension korrekt berichtet hat. 3 Lüfter sind IMO für 1 HD, 1 GF 210 und 1 X2 270 sowieso viel zu viel. Die Frage ist, was ich da überhaupt an Lüftern aktivieren soll. Am ehesten kann ich mir noch den Lüfter vor der HD vorstellen, aber der soll ja den Molex-Anschluss haben. Inwieweit sich ein NT am Boden negativ auf die CPU, da ja darüber, auswirkt, kann ich nicht abschätzen.
 
Top