AORUS GTX 1080 Ti Extreme nach einer Woche schon defekt...?

Lawrence

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
230
Hallo,

tja... eigentlich hatte ich mich sehr über die AORUS GTX 1080 Ti gefreut. Ich habe das Teil jetzt seit einer Woche verbaut. Gestern Abend hatte ich folgendes Problem unter der normalen Windows-Oberfläche.
Das Bild flackert mal kurz schwarz. Auf einmal wird der Monitor schwarz und es erscheint die Schrift "No Signal".
Den Fehler konnte ich schnell beheben... ich habe das DP-Kabel aus der Grafikkarte gezogen und wieder eingesteckt, das Bild war wieder da und alles funktionierte wunderbar.

Heute Abend komme ich von der Arbeit, surfe eine Stunde unter der Windows-Oberfläche im Internet. Gleiches Problem nach einer Stunde wieder... Bild weg, Monitor schwarz, "No Signal".
Gleiches Spielchen nochmal, Kabel raus und wieder rein... siehe da.... es läuft.

Jemand eine Idee was das sein könnte? Habe keine Lust, dass dies möglicherweise ein Dauerzustand werden könnte.
Liegt's am Kabel? Grafikkarte? Monitor??

Gruß
Lawrence
 

mfJade

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.887
Tja, tausch doch einfach das Kabel aus. Wenn bei Amazon die Glaskugeln wieder lieferbar sind können wir mehr sagen.
 

Sc0ut3r

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.246
schlecht geschirmtes DP kabel könnte ein problem sein

oder wackelkontakt oder defekter anschluss oder defekte grafikkarte
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.411
Exakt das hab ich bei mir auch mal ausprobiert - lief nicht. Keine ausreichende Bandbreite für 4k mit 60Hz. Danke, zurück.

Kann also helfen, muss aber nicht :)
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.411
Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen da es bei meinem Monitor dabei lag, allerdings nur MiniDP auf DP. Ich wollte ein DP DP-Kabel haben da der miniDP Stecker durch das Kabel schon etwas Zug drauf hat und miniDP deswegen gerne mal wackelt sobald die Katze an das Kabel kommt - was sofort einen schwarzen Bildschirm samt reconnect zur Folge hat.
Mit dem Lindy Cromo hatte ich stattdessen schon auf dem Windows Desktop horizontale, aufblitzende Linien wie man es z.B. von Sat-Anlagen kennt wenn die Atmosphäre etwas gestört ist.
 

der_Schmutzige

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.110
Tritt der Fehler an einem anderen Displayportanschluss der GraKa auch auf?
Sieht aber alles nach einem miesen DP-Kabel aus.
Das hatte ich auch schon, und zwar genau mit dem von rapanui oben empfohlenen Lindy-Kabel.
Habe es dann gegen ein nicht so teures, was bei einem Asus-Monitor dabei war, getauscht und alles war gut.
Wie man sieht, glauben hier immer noch viele an den Hokuspokus-Effekt teurer DP-Kabel. Spar Dir die Kohle und hol Dir ein neues normales DP-Kabel mit ordentlicher Schirmung, welche oft an der Dicke des Kabels erkennbar ist.
Vergoldete Stecker usw sind ebenfalls als Hokuspokus einzustufen.
 

der_Schmutzige

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.110
Ich habe mal auf das Kabel geschaut, welches schon lange fehlerfrei funktioniert.
Es ist genau dieses hier, falls das hilft.

Relativ dick & steif, aber es funzt. ;)
 

Lawrence

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
230
Also wenn ich hinten am Kabel-Ende wackle, welches in der Grafikkarte steckt, passiert nichts. Damit dürfte ich wohl einen Wackelkontakt ausschließen.
Andere Ports habe ich noch nicht probiert.

Das DP-Kabel, welches ich benutze lag meinem Acer Predator (165Hz) bei. Ich müsste aber im Keller noch ein Kabel von ASUS herumfliegen haben.
Ergänzung ()

Achso...

Ich finde dieses Kabel hier sehr erotisch:

https://www.mindfactory.de/product_info.php/tab/reviews/2-00m-Lindy-Displayport-1-2-Anschlusskabel-Displayport-Stec_1040545.html#reviews
 
Top