News Apple macOS 10.15 Catalina: Das iPad wird zum Grafiktablet und iTunes aufgeteilt

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.448
@LaserDiscDude normal ist das trotzdem nicht. Meiner fängt minimal vor dem Bildschirm an, aber wirklich minimal < 1mm. Gerade nochmal getestet. Ich muss mich anstrengen, um den Punkt zu treffen und für eine Linie zu halten, weil es so knapp vorm Glas ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

LaserDiscDude

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.247
Ok, vielleicht war meine Angabe mit 0,5cm zu viel, jedoch hast du diesen Abstand. Manche Apps wie Procreate bieten an, die Sensitivität einzustellen, aber viele leider nicht, stört beim Schreiben. Wacoms haben das Problem nicht und brauchen auch keinen Akku.

Ich will Wacom nicht verteidigen, die Preis sind mega überzogen, Apple bietet das Stifterlebnis günstiger an, bis maximal 12 Zoll, dazu brauchst du das iPad und einen Mac Rechner. Wacom hat noch Größen von 13, 24 oder 32 Zoll im Angebot.
 

Dr. MaRV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.094
Dieses SideCar hätte ich gerne für den PC.
Kannst du doch haben. Sidecar ist nichts weiter wie die native Implementierung von duet.
Du installierst dir die duet Anwendung auf deinem Windows PC und die duet App aus dem App Store auf deinem iPad. Die iOS App kostet um die 10 Euro glaube ich, die PC/mac OS App ist kostenlos. Es werden zum Betrieb aber beide Apps benötigt (PC/mac OS und iPad App).
 

USB-Kabeljau

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
889
Die App soll nur Probleme machen.
So eine offizielle Lösung wird vermutlich besser funktionieren.

Wobei es ja auch noch Astropad gibt, was gut funktionieren soll. Aber eben auch wieder nur für Mac.

Wenn's das für Windows gäbe, würde es das iPad noch mal attraktiver machen.
Scheinbar geht Apple ja endlich langsam in Richtung echtes Dateisystem, das neue Pro hat endlich USB-C, und der neue Stift, der automatisch am iPad läd ist mega-nice.
 
A

AdorK

Gast
Weiß jemand, ob die neue Music-App endlich FLAC unterstützt?
Bei den iPhones ist FLAC bei den unterstützten Audioformaten FLAC schon lange dabei.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.573
Die neue Music App in Catalina ist einfach nur iTunes dem die Funktionen die nicht für Musik wichtig sind entfernt wurden.
Also "Nope".
 

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.573
Selbst nicht getestet aber diverse Stimmen im Internet sagen, dass es nicht funktioniert.

Und wie gesagt: Von der Music App sollte man nicht zu viel erwarten, dass ist weiterhin SoundJam (also iTunes), nur halt jetzt mit weniger Ballast.
 
Top