News Apple: Updates für OS X El Capitan, iOS 9 und watchOS 2

Seiyaru2208

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.999
Hallo Jungs,

hat jemand das Update schon auf sein MacBook Pro 15 Retina durchgeführt?

Ich musste leider wieder auf Yosemite gehen da mein Book kurz nach hochfahren immer festgefahren ist. Da ich das Feature SPlittscreen wieder bräuchte würde ich gerne wieder auf EL Kapitän gehen, wenn das jetzt behoben wurde ^^
 
H

highks

Gast
Ja cool - ich kann meine Software RAIDs seit El Capitan nur noch im Terminal verwalten, und auch sonst ist das Festplattendienstprogramm plötzlich ein unübersichtliches Fensterchen ohne größere Funktionalität geworden. Aber dafür hab ich jetzt einen Mittelfinger-Emoji! Das gleicht es wieder aus Apple, den schicke ich euch gleich zurück!

Ich bin auch eher der Meinung, Apple sollte mal wieder daran arbeiten, sein OSX so solide und stabil zu machen, wie es mal früher war, anstatt immer vollmundig das wieder mal beste und tollste System der Welt anzukündigen - aber trotzdem kann man den HDMI Ausgang bei einem 2013 Macpro immer noch nicht für Videopreviews in Apple's eigenem FCPX verwenden, weil das Bild ganz grottig ruckelt.
Und das Hardware-Encoding mit Intel Quicksync von h.264 in FCPX geht seit der letzten Version auch nicht mehr, und man bekommt nicht mal eine Antwort, wenn man nachfragt, was das denn soll. Dauert das Encoding halt wieder 5x länger, macht ja nix. Dafür gibt's den schönen Stinkefinger-Emoji...
Diesen Emoji würde ich auch gerne dafür vergeben, dass ich heute wieder einmal beim Schnitt einer 30-minütigen Sendung das Programm Final Cut ca. 3 mal neu starten musste, damit es wieder einigermaßen flüssig läuft - weil ein paar Einblendungen mit Text (Gott bewahre! Text!) einfach zu viel sind. Da kommt der MacPro mit 64GB RAM, 8-Kern Xeon und 2x AMD Firepro GPU einfach nicht mehr mit... :freak:

So, genug gelästert... ist aber auch wahr... in den letzten zwei Jahren habe ich mich über OSX ständig geärgert, das war nicht immer so, und ich hätte gerne das stabile und solide OSX wieder...
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.310

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
so, alle Geräte umgestellt.
iPhone läuft noch ein ticken besser, bin gespannt ob die Laufzeit jetzt tatsächlich ein wenig besser wird. Watch funzt auch gut.
Mac ebenso.

Aber mal abwarten, manchmal kommt ja dann zwei bis drei Tage später noch das große Erwachen :p
 
L

Laggy.NET

Gast
Also alle, die noch fehler haben. Macht ein iCloud Backup und setzt das iPhone in den DFU Modus (iPhone an PC anschließen und iTunes starten, dann Homebutton und Ein/Aus Schalter beide gleichzeitig gedrückthalten, bis das Display ausgeht. Wenn display schwarz dann den Ein/Ausschalter loßlassen und weiterhin den Hombeutton gedrückt halten, iTunes erkennt ein Gerät im Wartungszustand, das Display des iPhone bleibt schwarz (kein iTunes symbol).

Im DFU Modus lässt sich nun mit iTunes das System komplett neu aufspielen (entspricht einer clean install)

Nachdem diese ausgeführt wurde das iCloud Backup einspielen (ist schlanker und sauberer als das lokale iTunes Backup!) und schon sollten mit etwas Glück die allermeisten Fehler vergangenheit sein.
Ich hab mit iOS9.1 nochmal suaber neu installiert und hab bisher keinerlei Probleme. (mit 9.0 hatte ich aber auch nur sehr wenige)

Die meisten Fehler gibts leider aufgrund der zugemüllten iTunes Komplett-Backups. Deswegen möglichst immer iCloud nutzen.
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.310
Ja naja diese Technik gibt es für mich prrsönlich schon seit Windows 7 :D
damit hast du tatsächlich recht, Windows 7 hat das eingeführt

Spaß beiseite, danke für den Tipp. Aber das klingt nach einer iPad App und nicht nach MacOSX oder?
Das is definitiv eine App für MacOS, die zudem noch viel mehr kann als Splitscreen (neue Mausgesten, maßgeschneiderte Tastatur-Shortcuts und und und). Ich kann wirklich nur jedem Mac-Nutzer wärmstens ans Herz legen, dieses kleine Tool zu benutzen!
 

BorstiNumberOne

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.944
Von wegen Mittelfinger, ich finde es erstaunlich wie Apple seine neuen Updates verkauft.
Es kommt immer so rüber als sei es so etwas von genial was Apple wieder erreicht hat, dabei ist so etwas Nebensache.
Die eigentliche Arbeit steckt immer wo anders und sie kaschieren ihre Sicherheitsupdates und andere Probleme (die meisten die im Changelog nicht erwähnt werden). Natürlich ist es normal bei Software (leider). Aber Apple hat es eben gut drauf aus "Müll" "Gold" zu machen. :-)
Da wird gar nix versteckt, was behoben wurde. Die offiziellen stehen immer unten im entsprechend verlinkten KB-Titel, genau wie bei Windows. Das mit einem Update auch mal neue Lücken aufgehen können, die dann wieder geschlossen werden, auch das hat man unter Windows oder anderen Betriebssystemen. Und natürlich sind die Funktionen in den Vordergrund gehoben. Sie sollen sich ja an die offensichtlich gebotenen Vorteile für Otto-Normal-User richten, damit diese sich das Update asap installieren.
Denkst Du ernsthaft, dass sich der Otto-Normal-User das Update nur wegen der Sicherheitsupdates installiert?!? :freak:
Das interssiert die meisten doch nen feuchten...

BTT:
Das Update läuft echt wieder besser, das 6er iPhone ist wieder schön smooth. Auch das iPad 3 (Retina) ist wieder etwas schneller. iOS 9.0.2 hatte irgendwie derbe Hänger ins System gebracht, die mit 9.0 und 9.0.1 so noch nicht da waren.
 
Zuletzt bearbeitet:

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.310
iOS 9 Läuft subjektiv besser als 8.4 - allerdings stürzt ab und an der Safari ab, obwohl nur ein Tab offen - scheint imho ein reload / refresh Problem / Absturz wegen dem doch geringem Ram des Ipad 2 zu sein?
d.h. selbst mit iOS 9.0.2 läuft das iPad 2 bei dir besser als mit 8.4? ich frage, weil ich gerne den JB behalten würde und entsprechend heute Abend oder morgen das Update machen müsste bevor Apple 9.0.2 nicht mehr signiert.
 

Ruth31

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
180
Des Weiteren ist iTunes nicht in der Lage seit iOS 9.0 aktualisierte Apps zu sichern. Für mich nicht nachvollziehbar, warum Apple nicht reagiert, obwohl das Problem allgemein bekannt ist.
das ist kein Fehler und wurde von Apple so gewollt und bestätigt. Das liegt an dem mit iOS 9 eingeführten "App Slicing / Thinning" d. h. wenn du eine App am iPhone updatest, werden nur die für das iPhone benötigten teile heruntergeladen und der etw. iPad Anteil außen vor gelassen. Übertragen in iTunes geht nicht, weil iTunes immer die komplette App erwartet weil iTunes ja nicht wissen kann ob du es später auf einem iPhone oder iPad installieren möchtest.

https://developer.apple.com/library...istributionGuide/AppThinning/AppThinning.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Matzi2308

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.531
Seid dem es Steve nicht mehr gibt habe ich das gefühl das Apple nur noch mist baut :(

Egal ob im Software OS X / iOS
Oder Hardware MAC / iPhone..


Z.B. iOS 9 (9.1) macht mir und meinen Freunden nur Probleme.
Mein iPhone 5s und 5c stürzten ab un zu ab Sie bleiben einfach hängen ohne ersichtlichem Grund.
Selbst das iPhone 6 von meinem Chef läuft nicht wie man es von Apple gewohnt ist.

Mich spricht das Design vom iPhone 6 / 6s (plus) überhaupt nicht an. Diese hervorstehende Kamera, die Rückseite einfach grauenhaft.

Ich hoffe das mit der Nächsten Generation alles wieder schicker wird und Stabiler läuft.

Das war der Grund warum ich Apple gekauft habe.

Leider gibt es kein anderes System was so gut unter seinen eigenen Geräten Funktioniert.



Was habe ich für eine Alternative?

Android? Alle Apps die ich nutze neu Kaufen?
Windows Phone? Ebenso alle Apps neu Kaufen wobei es wahrscheinlich die Hälfte nicht mal gibt.








Schon jemand Lösungen zu folgenden Bugs?

-iPad Air 2 Nutze ich täglich als Navi im Auto, normalerweise kann ich das iPad sperren und die "Karten" App sorgt dafür das der Bildschirm angeht sofern ich Abbiegen muss ect. allerdings wird mir nicht mehr angezeigt nach wie vielen Metern. Entsperre ich das iPad ist alles normal.


-iPad Air 2, Keine iCloud Backups mehr möglich.

-iPhone 5C Fotos sind öfters Verschwommen unter iOS 8.x.x lief alles gut.

-iPhone 5S hängt sich oft auf, Hardreset notwendig.



Ich habe alle Geräte bereits Komplett NEU Eingerichtet ohne Erfolg!

iPhone 5S wurde bei Apple ausgetauscht liegt nicht am Gerät!
 
Zuletzt bearbeitet:

Seiyaru2208

Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.999
Ich erinnere nur an das Antennen Problem im 4er. Das problem ist das man immer alles was in der Vergangenheit liegt mit der vergehenden Zeit verklärt. Auch unter Jobs hat Apple nur mit Wasser gekocht.

Auch wenn die Einfachheit etwas abhanden gekommen seit dem steve weg ist.
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
Das mit dem 5s muss aber ein hardwareproblem sein, software zwingt kein idevice zum reboot, es sei denn es wäre ein richtig derber bug, aber da würde man mehr von lesen. Das soll apple beheben. Was heisst unscharfe bilder? Keine fokussierung mehr möglich?
 
Top