News Apple vs. Qualcomm: Einfuhrstopp für bestimmte iPhone-Modelle empfohlen

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.969

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.472
Alles was mit Mobilfunk zusammengängt, muss wohl unglaublich schwer zu handhaben sein. Das ist auch der einzige Bereich, in dem es nahezu keine OpenSource Software gibt. Daran haben schon die paar wenigen Projekte für quelloffene Handys ganzschön schwer zu beißen, aber selbst Apple scheint es ja nicht so einfach gebacken zu bekommen.
 

Hd5m

Ensign
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
211
könnte man mal einfach nur Journalist sein und nicht nur weil es Apple ist,
eine was wäre wenn Frage noch dazu dichten
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.053

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.575

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.238
Das hat man leider fast überall. Ob da nun ein Verkaufsverbot, das vom Präsidenten bestätigt werden muss oder hier ein Gesetz für das Neuland. Die halten sich aber alle für Experten.
Politiker halten sich eben nicht für Experten. Ich denke viel mehr, du hälst sie für Experten.
Politiker müssen niemals Experten sein, denn Experten sind bei Behörden angesiedelt und übernehmen daher beratende Fähigkeiten. Falls es diese zu einem Thema in den Behörden nicht gibt, holt man sich extern Hilfe.
Manchmal hast du aber zB einen Spitzenmanager, der in die Politik geht. In den USA ist das eher beliebt, bei uns, wo die Politik mehr Links ist, kann man auch als Studienabbrecher Fuß fassen, Hauptsache genug Parteierfahrung. Der Weg von Wirtschaft bzw. Behörde zum Politiker(also ohne Politikvorkenntnis) ist nicht leicht, aber machbar.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.638
Wieso ist es unklar wie Trump sich da entscheiden wird ? Apple fertigt teils in den USA und steht somit unter Trumps "Erst US Firmen, dann der Rest der Welt" Agenda. Alles andere als eine Ablehnung des Verkaufsverbots durch Trump wäre schon eine Sensation.
 
M

Matthew Sobol

Gast
eine handelsbehörde erklärt ein patent für ungültig?

only possible in the land of the free ^^
 

Luthredon

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
798
Wieso ist es unklar wie Trump sich da entscheiden wird ? Apple fertigt teils in den USA und steht somit unter Trumps "Erst US Firmen, dann der Rest der Welt" Agenda. Alles andere als eine Ablehnung des Verkaufsverbots durch Trump wäre schon eine Sensation.
Da wäre ich mir nicht so sicher. Also mal abgesehen davon, dass bei Trump quasi nichts logisch und vorhersehbar ist, hat er auch schon Apple 'gebashed'. SO blöd ist Trump auch wieder nicht, dass er Apples Fertigung in den USA ernst nimmt. Was machen die dort? MacPro - der ist vermutlich zu 0,00nix % am Appleumsatz beteiligt. Alles andere wird in China gefertigt, speziell die Cash-Cows iPhone, iPad und MacBooks. Jeder Berater kann Trump bestätigen, dass eine Fertigung in USA momentan gar nicht möglich wäre. Damit ist auch ein Deal 'kein Verkaufsverbot gegen heimische Fertigung' vom Tisch. Es geht einfach nicht. Foxconn hat schon vor Jahren fast eine halbe Mio. Leute nur für die iPhone Fertigung eingesetzt. Wo sollen die alle herkommen in USA (speziell da Trumo ja auch keine Einwanderung möchte)? Von den Fertigungseinrichtungen ganz zu schweigen. Bis eine Fabrik in USA die iPhones fertigen könnte, ist Trump nicht mehr Präsident, selbst wenn er ein 2. Mal gewählt würde :).
 

FatalFury

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
337
Verstehe die ganzen Google Ritter hier nicht, wollt ihr dass dieses HSE24 Betriebssystem gewinnt?
Erinnert an: AMD haten und NV Preise bejammern.
 

Goodplayer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
394
Alles was mit Mobilfunk zusammengängt, muss wohl unglaublich schwer zu handhaben sein. Das ist auch der einzige Bereich, in dem es nahezu keine OpenSource Software gibt. Daran haben schon die paar wenigen Projekte für quelloffene Handys ganzschön schwer zu beißen, aber selbst Apple scheint es ja nicht so einfach gebacken zu bekommen.
Die Baseband-Software ist hier das Problem soweit ich weiß, da die Spezifikationen der einzelnen Mobilfunkstandards sehr umfangreich sind (vor allem UMTS, bei LTE wurde das wieder entschlackt). Es gibt da meines Wissens nach auch nur ein Open-Source-Projekt in diesem Bereich (OsmocomBB für GSM). Problem ist auch, dass man mit solchen Projekten die Leistung und Frequenzen von Modems ändern könnte, was nicht erlaubt ist.
 

Sturmwind80

Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.028
Auf jeden Fall kann man sich bei Apple News immer darauf verlassen, dass man sich kopfschüttelnd mit einem Tässchen Kaffee zurücklehnen kann um die Kommentare zu lesen.

Es geht um viel Geld und alle Firmen gehen gegen Patent- oder Lizenzverletzungen vor. Nur weil Apple mehr im Licht der Öffentlichkeit steht, heißt es nicht, dass es bei anderen Firmen nicht genau so ist. Dazu gibt halt nur keine News. ;)
 

Enteignet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
107
eine handelsbehörde erklärt ein patent für ungültig?
Das macht doch gar keinen Sinn so etwas zu tun. Vor allem dieser Erklärung: "Nach neuer Sichtung der Unterlagen kamen die Richter der US-Handelsbehörde nun zu dem Schluss, das eingereichte Patent aufgrund stichhaltigen Erklärungen seitens Apple als ungültig anzusehen."
Es geht ja nicht darum wie simple es ist, sondern darum es zu erfinden???

Naja, USA halt, dabei gibts doch schon seit Jahren USB :hammer_alt:
 

Biedermeyer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
814
Trump soll entscheiden?
  • das ist doch wohl ein uebler Treppenwitz
  • dann haette man sich die ganzen Verfahren wohl sparen koennen, wenn letztendlich sowieso irgendjemand anderes den Daume hebt od. senkt... zudem wieder ganz andere Auffassungen vertritt, seine Tage od. keine Ahnung hat.
 
Top