Arbeits-Note/Netbook

Ni_Fo

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
253
Hallo Leute,

zZ bin ich auf der Suche nach einem neuen mobilen Begleiter.

Folgende Anforderungen sollte er mitbringen:

- HDMI
- 11,6" - 13,3"
- Dual Core
- mind. 2GB Ram
- Festplatte egal, da Aufrüstung auf SSD geplant

Was mir noch wichtig ist: Flottes Arbeiten unter Windows, ausreichend gute Akkulaufzeit, um auch mal einen Uni-Tag überstehen zu können und er soll nicht viel mehr wie 500€ kosten.

Im Moment bin ich lediglich mit einem Samsung N150 unterwegs (einzigster Rechner). Dieser soll durch das neue ersetzt werden, da mir die allgemeine Arbeitsleistung nicht ausreicht, ich ihn gerne auch mal an einen LCD/externen Monitor zum Filmeschauen und Arbeiten anhänge und mir die Displayauflösung/-Größe einfach nicht ausreicht...

Ich würde mich über Vorschläge zu einem System freuen, das problemlos auch extern mal ein 1080p Filmchen schafft und für allgemeine, kleine Programmierungsarbeiten ausreicht.

Danke schon einmal im Vorraus.

MfG
mrs.piggy
 

Ni_Fo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
253
Hört sich schon wirklich brauchbar an, wobei ich bisher nur einmal Erfahrungen mit einem AMD Prozessor im Laptop machen konnte und nicht so ganz überzeugt war.

Gibt es hier im Intel Sektor brauchbare ULV Laptops zu genanntem Preis?
Wie sieht es evtl mit eSata/USB 3.0 aus?

Aber auf jeden Fall schonmal danke für deinen Tipp :)
 

Bianca.achen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
115
Hallo, mrs piggy

so wie du schreibst brauchst du das Lap für die Uni und da kommst du mit 2 - 3 Stunden Akku laufzeit nicht aus. Ich würde dir zu einen Appel raten ich weiß die Dinger kosten das doppelte aber sie laufen und haben eine sehr gute Akku laufzeit von ca acht Stunden.

Bianv
 

trilobit2

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
27
Hallo, mrs piggy

so wie du schreibst brauchst du das Lap für die Uni und da kommst du mit 2 - 3 Stunden Akku laufzeit nicht aus. Ich würde dir zu einen Appel raten ich weiß die Dinger kosten das doppelte aber sie laufen und haben eine sehr gute Akku laufzeit von ca acht Stunden.

Bianv
So pauschal kann man das nicht sagen, gerade das neue MacBook Air 11,6" wird in Tests für seine vergleichsweise geringe Akkulaufzeit kritisiert.

@piggy
schau mal nach dem Asus UL30vt
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.880
@Bianca.achen: Das Aspire One hällt locker 3 Stunden aus. Mit Undervolting und ohne WLAN min Helligkeit sogar 6 Std
 

Ni_Fo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
253
Danke für eure Beiträge,

Also der Uni-Alltag ist in diesem Sinne kein Muss. Ich nutze es definitiv nicht, um damit mitzuschreiben, falls ihr versteht, was ich meine ;)

Primär ist dann hiermit gemeint, dass ich es im Lesesaal, etc mit dabeihaben werde, um Referate, etc vorzubereiten, usw. Für Vorlesungen also nicht so wichtig.

Da dies dann mein Hauptrechner sein wird, da ich schlicht keinen anderen Rechner habe, sollte dieser dann auch Daheim an einem Monitor betrieben werden.

Auf mich zukommen werden dann in den höheren Semestern auch Programmierungsarbeiten, Präsentationen, etc.

Gespielt wird damit zB überhaupt nicht, lediglich wäre es schon toll, ab und an mal eben ein höher aufgelöstes Filmchen zu schauen, mehr würde ich einer GPU dann auch nicht abverlangen. (Abgesehen von hochaufgelösten Youtube Videos vll., wobei ich hier persönlich schon auf HTML5 und Chrome setze)

Sogesehen wäre mein Blick über Verarbeitung, Geräusch- und Hitzeentwicklung, Akkulaufzeit von sagen wir 4-5 Stunden beim Surfen über WLAN und die allg. Arbeitsgeschwindigkeit bei Verwendung erstmal ohne und später mit SSD gegangen.

Ein spiegelndes Display ist hierbei aber auch kein K.O. Kriterium, damit kann ich mich persönlich gut arrangieren.

Habe jetzt auch schon öfters Empfehlungen zu genanntem Asus UL30VT gesehen. Dieses gefällt mir persönlich sehr gut. Was ist denn von dem ULV Prozessor zu halten?

Zu Apple: So gerne ich auch ein MacBook Pro oder Air hätte, so sehr passt es dann auch nicht ins Budget, auch wenn hier Akkuleistung, Arbeitsgeschwindigkeit und Verarbeitung Top sind.

Da helfen auch keine Weihnachtszuschüsse, etc., da ich für so ein Gerät einfach nicht soviel ausgeben möchte. Trotzdem danke ;)
 

hasenbein

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.901
Ich kann Dir auch das Aspire One 721 ans Herz legen.

Erfüllt alle Deine Anforderungen und kostet gerade mal 380 Euro.

Dazu noch wirklich dünn und somit zum Transport bestens geeignet.

Filmegucken bis 1080p geht allerbest, ich befeuere damit immer meinen Beamer. Selbst HDTV-Satellitenfernsehen plus Streaming durchs Heimnetz zu meinen anderen Rechnern schafft die Kiste sehr gut.

LG,
Hasenbein
 

Ni_Fo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
253
Entschuldigt, dass ich diesen Thread noch einmal hochhole...

Da inzwischen das UL30VT nicht mehr zu bekommen ist und mir das Netbook-System leider wenig zusagt (Zumal ich mit AMD im Laptop nur recht wenig anfangen kann, sorry :( ), bin ich nach wie vor auf der Suche nach einem passenden Begleiter.

Budget würde ich auf ca 600€ anheben, wenn etwas ordentliches bei rumkommt :D
 
Top