News Arctic Sound: Intels diskrete Grafikkarten starten nicht ab 200 Dollar

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.437

Demon_666

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.922
Hardware ist das eine, mal sehen, wie Intel die Treiber hinbekommt. Dürfte wahrscheinlich AMD mehr treffen als Nvidia ...
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.250
Ich wünsche Intel dabei viel Erfolg. Mehr Konkurrenz auf dem Gpu-Markt kann für uns Kunden nur von Vorteil sein. Freue mich sehr auf ihre Produkte.
 

eazyeazy

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.330
Eine Grafikkarte Arctic Sound zu nennen ist echt der Knaller...
 
Zuletzt bearbeitet:

ileus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
54
Schlussendlich ist mir egal wer die Karte baut.
Eine reine Intel Kiste hätte auch mal was, gabs ja für Gamer so noch nie :)
 

Excel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
504
Ich halte das für unrealistisch.
Preis am Markt, der Preis für den Speicher (selbst LowCost), zu erwartende Leistung und Software-Unterstützung der vorhandenen Programme - das passt einfach nicht zusammen.

Ich hoffe, ich irre - aber ich fürchte, Intel wird auch diesmal scheitern.
 

9t3ndo

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.138
@Demon_666
Genau das selbe dachte ich mir auch. Über die Hardware mache ich mir keine Sorgen, die Treiber im GPU Bereich waren bis jetzt immer das Problem.
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.448
HBM Speicher und trotzdem eine günstige Grafikkarte? Nein! Doch! Oh....

Seit Vega sehe ich aber den lieben Koduri als Schwätzer.
Bin dennoch gespannt was Intel auf die Beine stellt.
 

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.654
Naja, mich würde es nicht wundern, wenn Intel hier Verluste in Kauf nimmt, um in den Markt zu brechen.
Wäre ja nicht das erste mal, dass der Konzern massiv Geld nutzt, um Anteile abzugreifen.
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.685
lobenswert, aber bestenfalls langfristig eine realistische Option. Gerade als Spielekarte braucht es schnelle Treiberanpassungen und da sah es bereits früher bei Intel eher mau aus. Dennoch ein begrüßenswerter Schritt, vllt machen sie es ja diesmal besser. Schön wäre es.
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.751
Ein weiterer Platzhirsch und ein Preiskampf im Bereich dedizierter Grafik wäre zu begrüßen. Warten wir mal ab, was der Gute Raja bei Intel liefert.
 

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.932
Ich bin auch extrem skeptisch was Intels GPU Treiber angeht. Bin gespannt ob sie sich da wirklich voll reinhängen werden. Wenn sie da nur so halbherzig optimierte Treiber raushauen wie bisher dann kann die Hardware so gut sein wie sie will, kaufen würde ich das dann trotzdem nicht.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.752
@Excel Intel fertigt immerhin selber, das kann die Kosten zumindest ein bisschen senken.

Nach all den "Hype GPUs" der letzten Jahre halte ich aber erst mal die Füße still. Wenn die Karten im CB Test gut abschneiden, reicht mir das. Bis dahin... waiting for Vega, Navi, RDNA 2 & Arctic Sound
 

just_fre@kin

Commodore
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
4.267
Mir sind die Grafikkartenpreise schon seit einigen Jahren insbesondere bei Nvidia zu hoch, ein Preiskampf würde uns Gamern gut tun, sodass wir vielleicht nicht mehr 350€ - 400€ für die Mittelklasse blechen müssen, sondern wieder "zurück" auf 250€ - 300€ kämen - wo wir (gefühlt) lange Zeit waren.
 

Ichthys

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
989
Warten wir es mal ab. AMD wird 2020 auch seine Oberklasse präsentieren, nVidia einen neuen Turinableger oder Nachfolger(?) Es wird ein für Grafikkarten spannendes Jahr werden. So viel scheint schon mal sicher zu sein. :-)
 

Lord_Ariakus

Ensign
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
128
Kann ja gut sein, dass die erste Generation zu Dumping-Preisen rausgehauen wird, um überhaupt Fuß zu fassen. Sollte die gut ankommen, dann wird die nächste Generation auf jeden Fall teurer werden.
Ich freue mich auf zusätzliche Konkurrenz, weil dann vielleicht auch AMD und Nvidia wieder günstiger werden, sofern Intel da wirklich was bringt.
 

Inxession

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.285
Ein Angriff im Low Cost OEM Segment macht für Intel Sinn.

Dann können Sie dort alles aus einer Hand liefern.
Die OEMs rennen Intel ja eh hinterher.

Das trifft dann aber die stärkeren APUs von AMD, oder die kleineren dedizierten GPUs von nVidia.
In OEM Systemen sind kaum kleine Radeons verbaut.

Selbst Apple hat ja meist nur die großen Kaliber an Radeons.

Und hier wird es noch ein bißchen dauern bis Apple sich entscheiden kann, ob Intel only oder AMD only oder weiterhin mixed.
 
Top