News ASRock X570 Aqua: Limitiertes Wakü-Mainboard für Ryzen vor Marktstart

gidra

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.235
Oh Mann, früher gabs so gut wie für jedes Board Custom Wasserkühler zu kaufen. Zu welchem Preis und Qualität hat man dann selbst entschieden.
Doch genau genommen, sollte elektronisches Produkt dass eine Abwärme produziert und eine Kühlung braucht, auch welche mitgeliefert bekommen sollen.
In etwa wie "Lotus Effekt" bei Lackierung, aber bitte nur bei gutem Wetter testen. Ein paar gefräste Metallblöcke rechtfertigen doch nicht den Preis. Exklusivität ist eine teure Ausnahme, wassergekühltes MB ist es sicher nicht.

ps: Plexiglas wird schnell matt und bekommt Risse, daher als Kühler ungeeignet.
 

EadZ1

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
542

Pascal67

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
863
Computerbase sollte Lieber mal über die Teure abzocke der Hersteller berichten,sonst Spielen bald 100% der Gamer Lieber auf eine PS 4+ oder Xbox.

Aber CB ist halt auch nur ein Opfer des Systems,und muss aufpassen was sie Schreiben....
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.670
Ich bleibe bei 35€ CPU auf 85€ Mainboard :evillol:
wenn man es etwas genauer betrachtet sind 90% der x570 sogar falsch ausgestattet bzw. vorbei an der zielgruppe - die x570 boards haben zum teil zwei oder gar drei hdmi/dp ausgänge welche nur von den apu/g-cpu's bedient werden; cpus die irgendwo maximal 150€ kosten.
also ich frage mich schon wer ein 250 oder 300+ € board kauft um dann eine 150€ cpu draufzustecken, wenn es weitaus günstigere boards gibt die deutlich besser geeigenter sind.

es fühlt sich nicht wirklich durchdacht an...mein x570-itx von gigabyte hat 3 monitor anschlüsse. es kostet ca. 220€ und hat eine vrm drauf die eigentlich viel zu overpowered ist für die kleinen g-cpu's...
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.505
Das kapiere ich auch nicht. Mir gehen schon die gefühlt 1000 Boards auf die Nerven, die sich nur in Nuancen unterscheiden. Aber anscheinend designt bei einigen Firmen jetzt das Marketing die Produkte.
 

Schmarall

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
570
Wow, alles mit Blenden zugekleistert - und darunter gibt's dann hotspots, so dass das 1000€-Board auch zügig abraucht. Mich würde es aber nicht wundern, wenn die bling-bling-verrückten das trotzdem kaufen
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.958
darunter gibt's dann hotspots, so dass das 1000€-Board auch zügig abraucht.
Wo zum Geier sollen denn da Hotspots sein!? Alles, was heiß wird auf dem Ding, ist unter Wasser.

Viel interessanter wäre, wie AsRock den VRM-Aufbau gestaltet hat. Das entscheidet, ob das Ding den Preis wert ist, oder nicht. Buildzoid wird sicherlich ein Video dazu haben.
 

wern001

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
923
das ding hat 3x pci-e 16x was passiert wenn man da 3 Grafikkarten drauf steckt?
bei OpenCL Berechnung die ca 4 Tage brauchten mit nur 2 Grafikkarten ist mir schon der ATX-Stromstecker verkokelt. Wie soll der dann 3 Grafikkarten (bis zu 225 Watt über PCI-E) mit genügend Strom versorgen?
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.958

Simanova

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.047
6 USB Anschlüsse? Wieviel USB Erweiterungskarten soll man da bitte reinstecken?
 

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
831
Wieso Intel verkauft auch ihren überteuerten Kram und findet genug "Abnehmer".
Was hat das jetzt bitte mit meiner Aussage zutun, dass dieses Mainboard absurd teuer ist für ein schnöde Mainstream Plattform. Ich sehe wirklich bei keinem der 400 Euro+ Mainboards einen Grund für den Aufpreis. Wenn Ryzen jetzt 20% oder 30% vor Intel wäre könnte man es als High End Aufschlag verkaufen. Dem ist aber nun mal nicht.
 
Top