News ASRock X570 Aqua: Limitiertes Wakü-Mainboard für Ryzen vor Marktstart

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.476

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
809
Schon echt witzig die Preise. 1000 Euro für ein Mobo der Mainstream Platform. Aber gut Gigabyte hat es ja vorgemacht mit den überteuerten Kram.
 

Inras

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
117

3125b

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
798
Wahrscheinlich trotzdem schlechteres Speicher OC als die Einstiegsboards der Konkurrenz.
 

coasterblog

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5.192

R4ID

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.821
Wirklich ein dickes fettes f*ck you an die Mainboard Industrie.

Für so ein lachhaften Wasserkühler und nen 10G Port einfach mal 1000€ verlangen.
Die haben den Knall wohl nicht mehr gehört.......
 

Inras

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
117
Das "zu teuer" wird mit dem Druck "limitiert" auf den Käufer erhöht. Das wird ganz sicher gezielt ausgenutzt.
Ja sicher wird das so genutzt. Und bei Leuten wo das Geld einfach keine Rolle spielt weil es in Massen vorhanden ist und man nicht weiß wo hin damit, zieht sowas erst recht. Immerhin kann man sich was basteln was sonst kaum einer hat ^^. Natürlich hat das dann nix mehr mit gesundem Menschenverstand zu tun. Aber immer nur nach logik zu handeln ist auch langweilig :p
 

JBG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
393
Warum steht dann da DP IN auf der Blende?
Da das Board auch Thunderbolt hat, das wiederum selber DisplayPort-Signale trägt, die irgendwo herkommen müssen.

Wird meiner Meinung nach zu wenig hervorgehoben: ASRock bietet zur Zeit die einzige AMD-Plattform mit offizieller Thunderbolt-Unterstützung, da Gigabyte den Schwanz eingezogen hat (die Ursachen dafür sind nicht öffentlich bekannt).
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.476
Warum steht dann da DP IN auf der Blende?
Huch, ist mir gar nicht aufgefallen. Mal ins Handbuch schauen...

Ja, das mit Thunderbolt bereitet uns noch etwas Kopfschmerzen. Weil es da früher schon bei Gigabyte mal Missverständnisse gab. ASRock spricht zwar an mehreren STellen explizit von Thunderbolt, labelt die beiden Ports aber im Handbuch nur mit USB 3.2
 
Top