Asrock Z68 Pro3 boot hängt - Intel ME ?!

Svenbo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
Hallo,
ab und an bleibt meine neue Config beim booten einfach stehen. (Normalerweise ist an dieser Stelle das Bild vom Hersteller zu sehen, wo man die Anweisungen sieht wohin man mit welcher Taste (F2, Del, F11 etc) kommt.

Habe das Bild ausgeschaltet sodass ich den POST Screen sehen kann.
Das allererste was immer beim booten erscheint ist diese Meldung:


und in der unteren rechten Ecke steht immer dieser Code:


Normalerweise geht es dann auch zum eigentlichen POST Screen weiter und schwupps fährt Windows hoch.
Doch zu ungefähr 25% hängt das Mainboard genau an dieser Stelle und tut einfach nichts mehr.
Ist das irgendwie eine Fehlkonfiguration, ein defekt am Mobo? (Muss dazu sagen dass der Soundchip an dem Mobo schon einen weg hat)

Die genaue Config vom PC:
Intel Core i7 2600k (OCed auf 4,5 GHz) (Das beschriebene Problem tritt auch ohne OC auf!!!)
Asrock Z68 Pro3 (aktuellstes BIOS, Version 1.60)
2x 4GB Excelram Black Sark DDR3 1333MHz
MSI GTX 460 Hawk
Corsair 450W Netzteil
Crucial M4 128GB SSD (SATA III 129GB SSD - angeschlossen an SATA 3 Port #1)
Samsung HD103UJ (SATA II 1TB HDD - angeschlossen an einem SATA 3 Port #2)
Samsung HD501LJ (SATA II 500GB HDD - angeschlossen an einem SATA 2 Port #6)
 
Zuletzt bearbeitet:

Svenbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
Weiß ich nicht, habe das Mobo gebraucht erstanden und als es bei mir ankam war es so.
Der vorherige Besitzer hat nur Soundkarten verwendet und diesen Defekt nicht bemerkt.
Die Sache wird geklärt (bzw ist schon geklärt) - werde wohl auf das ASRock Z68 Extreme3 Gen3 demnächst umsteigen, und das Ding geht zur RMA.
 

osf81

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
616
Der onboardsound ist aber nicht deaktiviert im Bios, da der Vorbesitzer eine Soundkarte hatte?
 

Svenbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
Aktuell ist der Onboard Sound im BIOS bei mir deaktiviert.
Verwende wegen der Soundprobleme eine USB Soundkarte von Steelseries.
 

Shogun88

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
43
Ich bin der Vorbesitzer...ich hab den Onboard-Sound von der ersten Sekunde abgeschaltet, als ich das Teil erhalten habe. Laut dem TE treten die Boot-Probleme nicht mehr auf, wenn eine USB-Soundkarte verwendet wird (zumindest laut Privatnachricht).
 

osf81

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
616
Na denn kann man ja alles andere ausgrenzen.
Vielleicht ist ja noch eine Restgarantie drauf?

Ihr macht das schon :)

MfG osf81
 

Svenbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
Doch doch,

meine PN an dich:

wenn der onboardsound deaktiviert ist habe ich dank usb soundkarte natürlich keine soundprobleme .. aktuell ist der onboardsound im bios deaktiviert und das Mobo bleibt immer noch regelmäßig beim Boot hängen
Ergo mit und ohne Onboard Sound treten die Bootprobleme auf!

Sorry falls ich mich irgendwie falsch ausgedrückt habe.
 

Shogun88

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
43
Die PN hab ich erst gelesen, nach dem ich meinen Beitrag geschrieben habe...;)
Wie gesagt...wir haben Wochenende...teste das Ganze nochmal aus und wenn es nix wird, schickst du mir das Board am Montag einfach zu...
 

atari2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.505
es gibt bei dem Brett ne "USB Legacy" Einstellung oder so ähnlich.
Experimentier damit mal rum. Fixt genau dieses Problem

atari2k
 

Svenbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
Hab ich mal getan ...
Jetzt hab ich natürlich ein Problem: Maus und Tastatur sind USB ... Mal schauen wie ich dann wieder ins Bios komme :D
 

atari2k

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.505
hatte selbiges Problem bei genau diesem Board bei 2 Rechnern.
Normalerweise geht der Boot weiter, wenn du nur lange genug wartest.

Spielerei mit dem USb Legacy hat bei mir eben zum Erfolg geführt...bei beiden Rechnern.
Auch ein flashen auf die neueste BIOSversion brachte keine Abhilfe.

Kann natürlich sein, daß das Brett wirklich einen weg hat.....


atari2k
 

Svenbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
Ich boote noch ein paar mal.
Das lustige ist, jetzt taucht diese Intel ME Meldung erst gar nicht auf, sondern es erscheint direkt der POST.


Hattest du denn das USB 2 Legacy Zeugs angelassen bei dir? Hast doch sicherlich ebenfalls USB Maus & Tastatur verwendet?!

Komme halt gerade nich ins Bios. Würde ja jetzt mal gern den Onboard Sound testen.. :/

Gott lass es USB zu PS2 Adapter regnen!!! :(
 

Shogun88

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
43
Soweit ich weiß, habe ich alles Unnötige ausgeschaltet was zusätzlich Strom verbraucht...der Legacy Support gehörte dazu....und wieos kommst du ohne Legacy Support nicht ins Bios? Das sollte eigentlich funktionieren...

Edit:

SRy, mein Fehler...war wohl doch eingeschaltet, sonst wäre ich selbst nicht ins Bios gekommen...aber ich hatte die genannten Probleme nicht...möglich, dass es an deiner Festplatten Konfiguration liegt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Svenbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
Weil wenn diese Funktioniert deaktiviert ist, die USB Ports im BIOS/POST keinen Strom bekommen.
Strom und Funktionalität liefern die USB Ports erst dann wenn Windows die Treiber lädt :O

// Oder erzähle ich gerade murks?
Jedenfalls leuchtet weder Tastatur noch Maus beim Booten.
Und die Soundkarte knarzt auch nicht kurz, sondern erst wenn Windows hochfährt!
 

Shogun88

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
43
Mach mal einen CMOS, schalte den Onboard-Sound ein und Legacy aus und teste es aus....wenn der Sound damit klappt und der Rest auch, schicke ich dir am Montag so einen PS2 Adapter zu....

Edit:

Ich habe gerade mal selbst in das UEFI meines ASrock Boards geschaut. Unter USB Legacy gab es auch die Option "UEFI only" oder so ähnlich...probier es mit dieser Einstellung mal, falls es das Z68 Pro3 hat....
 
Zuletzt bearbeitet:

Svenbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
ok es gibt eine uefi bios only option für den legacy support. heißt ins bios komme ich immer. Aber bei der auswahl wie windows starten soll (abgesicherter Modus etc) hörts dann auf.

jetzt habe ich im bios den legacy support auf enable gestellt um die meldung weg zu bekommen und windows normal booten zu können, erscheint gerade zum dritten mal in folge die intel me meldung und nichts tut sich.


Sorry für die Rechtschreibung. Tippe gerade mit dem Handy
Ergänzung ()

Man merkt direkt den Bootunterschied.

Mit Legacy Support sehe ich Postscreen etc, ohne bleibt der Bildschirm kurz Schwarz und das Booten von Windows geht sofort los, irre!
Ergänzung ()

Aber all diese Änderungen ändern leider nichts am Sound.
Links total taub, rechts sehr leise.

Auch wenn man die Lautsprecher testet über die Windows Konfiguration (Wo links und rechts ein Ton abgespielt wird, links etwas tiefer und glaub nicht ganz so laut, rechts höher und lauter) hört man nur den rechten Ton, den linken gar nicht.
Erst wenn man Lautsprecher anschließt und diese voll aufdreht (Übertrieben laut, die ganze Straße kann den rechten Sound mithören!! :D) hört man den linken Ton gaanz leise.. :/

(Kabel stecken auch richtig drin, wirklich richtig fest, das guckt nicht ein Stück raus oder so, wie es bei solchen Problemem ja sonst die Ursache ist)
 

Shogun88

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
43
Ich vermute ein Problem mit der SSD in Verbindung mit dem Board...wäre interessant zu wissen, ob die Soundprobleme damit zusammenhängen...es kommt ja etwas raus, nur wie du sagst auf einer Seite lauter als auf der anderen....

Das ist auch ein ganz interessanter Thread:

Klick mich :)

Edit:

Gut, Soundprobleme scheinen unabhängig von den Bootproblemen zu sein....
 
Zuletzt bearbeitet:

Svenbo

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
847
Well, the mobo could be defective. I've swapped cables quite a bit.
Dunno, unless this mobo just doesn't like a SATA II plugged into a SATA III slot for a boot drive (the SSD is SATA II). Never had that problem with other boards, though.
Das findet man hinter deinem Link

Vielleicht ist es unrelevant ob es ein bootable Device ist oder nicht?
Ich klemm die 1 TB Samsung Platte mal an den SATA II Port, anstatt SATA III!

brb ^^

Achja, ohne Legacy Support bootet die Platine wunderprima!
Ist zwar blöd, aber wenn es nicht anders geht ... :/
Aber der Sound ist ja eh im Po, leider.
 
Top