ASUS A8V Deluxe "Overclocking failed.."

Felix T.

Newbie
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3
Hallo zusammen!

Bin neu hier und muß euch gleich mal mit einem Problem belästigen. Ich weiß das es nicht so gern gesehen ist, wenn jemand gleich nach der Registrierung mit einem Problem ankommt, ohne überhaupt schonmal selbst was zum Forum beigetragen zu haben.
Aber ich hoffe trotzdem das mir vielleicht jemand helfen kann.

Zunächst erstmal die Hardware:

Athlon64 3500+ Newcastle auf ASUS A8V Deluxe
1GB Corsair XMS PRO (1 Modul kein Dualchannel)
MSI Radeon X800PRO
1*100GB WD + 1+200GB WD IDE
Fritz Card PCI
Hauppauge WINTV Nexus
Soundblaster Audigy 2
Pioneer DVD 106
SONY DRU 720A DVD Brenner

Der Rechner lief bis jetzt immer ohne Probleme und absolut stabil. Nachdem ich meinen betagten Plextor CD Brenner nun gegen den obengenannten Sony DVD Brenner getauscht hatte ging das Problem los.
Ich habe den Brenner ganz normal eingebaut, dabei nix am Board gemacht, umgesteckt, losgerissen, o.ä.
Der Brenner wurde auch sofort erkannt und funktioniert auch tadellos.
Nachdem ich den Rechner am Tag nach dem Einbau dann aber starten wollte blieb der Bildschirm schwarz.
Nach einem Reset startet er dann und gibt die Fehlermeldung "Overclocking failed, press F1......" aus. (dürfte ja bekannt sein)
Wenn ich dann einmal kurz mit F1 ins Bios gehe und gleich wieder raus, startet er ganz normal. Und läuft dann auch wie immer. Wenn ich den Rechner neustarte tritt das Problem nicht auf, nur wenn der Computer aus war.
Ich hab dann die Defaults im BIOS geladen, das Problem bestand aber weiter.
Nun habe ich das BIOS mit ASUSUpdate geupdated auf die neueste Version. Dies war zwar die Beta 1101, aber das dürfte wohl unerheblich sein. Auf jeden Fall bestand das Problem noch immer.
Nun tippte ich auf den Brenner und klemmte diesen komplett ab. Ohne Erfolg.
Danach habe ich den ganzen Sekundären Kanal abgehängt. Ohne Erfolg.
Ebenso den Primären Kanal sowie das Floppy. Ohne Erfolg. Auch sämtliche Stromstecker habe ich schon zum Test abgeklemmt
Nun habe ich das CMOS gelöscht. Aber das Problem besteht weiter. Den Speicherriegel konnte ich leider nicht tauschen und umstecken bringt ja nix da im Singlebetrieb der Speicher ja in der Bank B1 stecken muss.

Fazit: Ich habe einen simplen DVD Brenner eingebaut und nix am Board gemacht. Vorher lief alles ohne Probleme und nun dieser verdammte Hänger beim Start und danach die Fehlermeldung. Bei jedem Start kann ich jetzt Reset drücken und muss ins BIOS gehen um weiterbooten zu können. Der Rechner läuft zwar, aber es nervt einfach nur.
Ich meine mich als sehr fortgeschrittenen User bezeichnen zu können, der schon einige Probleme lösen konnte, aber hier bin ich echt mit meinem Latein am Ende.
Die sch**** Hotline habe ich schon X-mal angerufen und jedesmal die Warteschleife bis zum Ende gehört bis die Verbindung dann getrennt wurde. :mad:

Vielleicht weiß hier jemand Rat??

Vielen Dank schonmal für Antworten!
 

GEIZIE11

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
935
hau die p ata platte ma an den raid controler von promise ( treiber nicht vergessen )
is nurn kleiner tip und die opti.. laufwerke an den p ata ( i d e ) dan versuch es nochma

PS: date dein bios zurück auf das 1009 das 11 is noch verbackt


ACH SO, SIND DEINE LAUFWERKE RICHTIG GEJAMPERT ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Felix T.

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3
Die Laufwerke sind richtig gejumpert. Ich hatte die Laufwerke auch schon komplett abgeklemmt und da trat das Problem auch auf. Daher glaube ich ehrlich gesagt nicht das es am Raid Controller besser wird. Bios habe ich nochmal geändert, aber davon isses auch nicht weg.
 

Deskjet87

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
157
holl mal die Baterie aus

damit sind alle einstellungen des Bios gelöscht
so haben die meisten dieses Problem beseitigt

bei anderen geht es auch einfach so weg
Hatte ich gestern auch zwei mal obwohl ich es über 2 monate nicht hatte und auch nix geändert hab
 

Humptidumpti

Moderator
Moderator
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
25.546
Zitat von Deskjet87:
holl mal die Baterie aus

damit sind alle einstellungen des Bios gelöscht
so haben die meisten dieses Problem beseitigt

bei anderen geht es auch einfach so weg
Hatte ich gestern auch zwei mal obwohl ich es über 2 monate nicht hatte und auch nix geändert hab

Schwachsinn! Das Board hat ein Clear Cmos Stecker! Bewirkt das gleiche! Aber Stromstecker ziehen! Wenn nichts bringt, dann mal das AI Overclocking im Bios abschalten! :D
 

Felix T.

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3
Das CMOS hatte ich schon gelöscht (habe ich auch oben schon geschrieben). Sowohl Batterie raus, als auch CMOS Jumper gesetzt.

An das AI hatte ich auch schon gedacht, obwohl es ja vorher nie irgendwelche Probleme gegeben hat.
Ich hab sämtliche AI Settings durchprobiert, ohne Erfolg. :(
So einen Fehler hatte ich noch nie. :mad:
 

Power 7856

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
420
Es kann sein, das durch den Einbau des DVD's mehrere Geräte auf einem Strang sind und Fehler verursachen.
Geräte alle ausbauen(vielleicht hast du ja doch irgendwas getroffen beim Einbau), nach und nach wieder einbauen und immer wieder testen.
Gruß Power7856
P.S. USB- Geräte würde ich auch alle abmachen,gerade Blue- Tooth ist sehr störanfällig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top