Asus GeForce 7800 GTX über Karten-Bios übertakten?

rumsi

Ensign
Registriert
Feb. 2006
Beiträge
196
Hallo zusammen,

ich hab eine recht spezielle Frage an euch.

zum Hergang:

ich habe bei Ebay eine Asus 7800 GTX gekauft, diese lasse ich mit meiner Asus 7800 GTX jetzt im SLI laufen.
Jedoch ist eine Karte übertaktet (Stand in der Artikelbeschreibung auch drin,...), dass sieht man unter anderem in den Taktwerten in Everest, wo sich beide Karten ja getrennt auslesen lassen.


Die Bios Versionen, so sagt Everest sind die gleichen, so kann ich ausschließen das ein Bios einer "anders" getakteten Karte aufgespielt wurde. Jetzt vermute ich das es eine Möglichkeit gibt die Karten wirklich über das karteneigene Bios zu übertakten. Doch die Google-Suche wirft nichts brauchbares aus.

Habt ihr eine Ahnung wie ich an diese Einstellungen herankomme? Ich würde gerne den Standard-Takt wieder einstellen, auch wenn der ganze Spass zwar stabil laeuft, setze ich auf mehr Haltbarkeit und bin der Meinung das man so ein Grafik-Duo nicht wirklich übertakten muss..

Danke für eure Hilfe.
Micha
 
Über die Installation von Coolbits (DL-Bereich) kannst du im Treiber die gwünschten Taktraten manuell einstellen. Per Rivatuner sollte das auch problemlos gehen.

Ist bei beiden Karten die Biosversion wirklich komplett identisch?

mFg tAk
 
wie gesagt, es ist auf keinen fall coolbits, coolbits setzt vorraus das ICH etwas übertakte, aber die Karte ist wie gesagt in ein unübertaktetes System gekommen.

Die Bios Versionen sind beide 100% identisch--> 5.70.02.11

Werte der Karte aus EBAY:

Informationsliste Wert
Grafikprozessor Eigenschaften
Grafikkarte Asus EN7800GTX
BIOS Version 5.70.02.11
GPU Codename G70GTX
PCI-Geräte 10DE-0091 / 1043-81D4
Transistoren 302 Mio.
Fertigungstechnologie 0.11 um
Gehäusefläche 334 mm2
Bustyp PCI Express x16 @ x8
Speichergröße 256 MB
GPU Takt (Geometric Domain) 301 MHz (Original: 512 MHz)
GPU Takt (Shader Domain) 301 MHz (Original: 472 MHz)
GPU Takt (ROP Domain) 301 MHz (Original: 472 MHz)

RAMDAC Takt 400 MHz
Pixel Pipelines 24
Textureinheiten (TMU) / Pipeline 1
Vertex Shaders 8 (v3.0)
Pixel Shaders 24 (v3.0)
DirectX Hardwareunterstützung DirectX v9.0c
Pixel Fillrate 7224 MPixel/s
Texel Fillrate 7224 MTexel/s

Speicherbus-Eigenschaften
Bustyp GDDR3
Busbreite 256 Bit
Tatsächlicher Takt 648 MHz (DDR) (Original: 650 MHz)
Effektiver Takt 1296 MHz
Bandbreite 40.5 GB/s

nVIDIA ForceWare Clocks
Standard 2D Grafikprozessor (GPU): 275 MHz, Speicher: 1200 MHz
Low-Power 3D Grafikprozessor (GPU): 415 MHz, Speicher: 1200 MHz
Performance 3D Grafikprozessor (GPU): 430 MHz, Speicher: 1200 MHz



Werte meiner KARTE:

Informationsliste Wert
Grafikprozessor Eigenschaften
Grafikkarte Asus EN7800GTX
BIOS Version 5.70.02.11
GPU Codename G70GTX
PCI-Geräte 10DE-0091 / 1043-81D4
Transistoren 302 Mio.
Fertigungstechnologie 0.11 um
Gehäusefläche 334 mm2
Bustyp PCI Express x16 @ x8
Speichergröße 256 MB
GPU Takt (Geometric Domain) 275 MHz (Original: 470 MHz)
GPU Takt (Shader Domain) 275 MHz (Original: 430 MHz)
GPU Takt (ROP Domain) 275 MHz (Original: 430 MHz)

RAMDAC Takt 400 MHz
Pixel Pipelines 24
Textureinheiten (TMU) / Pipeline 1
Vertex Shaders 8 (v3.0)
Pixel Shaders 24 (v3.0)
DirectX Hardwareunterstützung DirectX v9.0c
Pixel Fillrate 6600 MPixel/s
Texel Fillrate 6600 MTexel/s

Speicherbus-Eigenschaften
Bustyp GDDR3
Busbreite 256 Bit
Tatsächlicher Takt 598 MHz (DDR) (Original: 600 MHz)
Effektiver Takt 1197 MHz

Bandbreite 37.4 GB/s

nVIDIA ForceWare Clocks
Standard 2D Grafikprozessor (GPU): 275 MHz, Speicher: 1200 MHz
Low-Power 3D Grafikprozessor (GPU): 415 MHz, Speicher: 1200 MHz
Performance 3D Grafikprozessor (GPU): 430 MHz, Speicher: 1200 MHz


was mich auch wundert, das werte bei den fillrates und der bandbreite auch abweichen... das ist mir noch unklar, oder berechnet everest die werte aus den gegebenen raten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Durch den erhöhten Speichertakt und GPU-Takt steigt auch die Bandbreite und die Füllrate an. Das ist vollkommen normal.

Hast du es mal mit Coolbits versucht?

mFg tAk
 
Damit kannst du die Karten per Treiber einstellen, sprich den Takt so einstellen, wie du ihn gerne hättest. Anonsten müsstest du das Bios der "übertakteten" Karte anpassen, indem du es per Editor änderst und flasht oder das Bios deiner jetzigen Graka auf die andere flasht.


mFg tAk
 
ja genau das will ich ja! :]
mehr wollte ich gar nicht wissen.. *g*

dankeschön
 
weiss einer ein tool mit gui mit welchem ich das modifizierte bios auf die karte flashen kann?

edit:

ich hab mir jetzt den umstand gemacht, ein diskettenlaufwerk eingebaut und das ganze ueber eine dosbootdiskette gemacht. dennoch waere es eine hilfe mal ein tool fuer iwndows oder aehnliches zu erfahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Flashvorgang ist über "DOS" wohl am sichersten. Leadtek hat soweit ich weiss ein Tool Namens Winfox für ihre Grakas.

mFg tAk
 
Die Garantie von ASUS ist dir beim aufspielen des BIOS aber natürlich flöten gegangen, das weißt du aber sicher oder? ;)

mfg
 
die garantie ist mir schon flöten gegangen als ich den zalman draufgeschraubt hab...
keine sorge, ich weiss schon was ich tue...
nur manchmal nicht wie ichs tun soll :D
 
weil wir hier gerade sind, gibts es eine möglichkeit ein sli system zu uebertakten? wenn ich das ueber coolbits mache hat es den anschein das ich nur eine karte uebertakte....

mach ich da was falsch?
 
Es werden beide Karten gleichzeitig übertaktet.

Die Taktraten der beiden Karten müssen im SLI Modus identisch sein.

mFg tAk
 
im everest wird aber angezeigt das nur eine uebertaktet ist?
 
Zurück
Oben