ASUS P5B-E Plus und das Netzteil Fiepen

P5B-E Plus, fiept das NT oder nicht ?


  • Teilnehmer
    32

chris-22

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
399
Hallo,

wie in Foren schon von einigen Usern berichtet, verursacht das P5B-E Plus in den meißten Netzteilen ein nerviges hochfreqentes Dauerfiepen, ähnlich dem eines alten defekten Fernsehers oder alten 100Hz Gerätes.
Es kommt definitiv auch aus dem Netzteil, das Board selbst ist still. Die Netzteile selbst sind aber vollkommen ok und sind an anderen Boards vollkommen still. Das P5B-E Plus muss also die Netzteile irgendwie außerhalb der Spezifikation belasten.

Also einfach mal voten, ob bei Euch das NT fiept oder auch nicht, bitte auch mehrfach voten, wenn mehrere NT probiert wurden und im Posting die Konfig angeben:

2 verschiedene P5B-E Plus
Enermax Liberty 400W

Beide verursachen das Fiepen. Auch das Abziehen des zweiten 12V Steckers (Pin 5-8) und des 20 to 24 ATX Erweiterungssteckers (Pin 21-24pin, ist beim Liberty extra) brachte nichts.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

/home/tool

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.770
AW: ASUS P5B-E Plus und das Netzteil Fiepen .....

Hab ich bei meinem P5B Deluxe auch, allerdings nur übertaktet unter Last. Ist das ein allgemeines P5B-Problem?
 

stony25

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6
AW: ASUS P5B-E Plus und das Netzteil Fiepen .....

also ich hab kein fiepen trotz 50% übertaktung.
Netzteil: Cooler Master RealPower 450 Watt
 

Tonnic

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
93
AW: ASUS P5B-E Plus und das Netzteil Fiepen .....

Wie gesagt, ist bei mir kein Netzteil Fiepen wahrzunehmen.

Netzteil: Be Quiet! Straight Power 550W (nichts übertaktet). Alles sehr schön leise :)
 

oO_KIWI_Oo

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
142
AW: ASUS P5B-E Plus und das Netzteil Fiepen .....

Habe ein P5B und ein SeaSonic S-12 430 Watt. Mein E6400 ist mit 320 Mhz FSB übertaktet. Bei mir "fiept" aber auch nichts ;)
 

chris-22

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
399
AW: ASUS P5B-E Plus und das Netzteil Fiepen .....

@ Mods

Könnt ihr in der Umfrage mal Board fiept ... in Netzteil fiept ... ändern?
 
H

Homeless

Gast
AW: ASUS P5B-E Plus und das Netzteil Fiepen .....

Geht ja auch nur um das P5B-E Plus, meine drei Netzteile von BeQuiet fiepen nur an diesem Board.
 

rumpelstilz

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12
AW: ASUS P5B-E Plus und das Netzteil Fiepen .....

Bei mir pfeifts auch!

Hab ein 2 Jahre altes Bequiet 450W Netzteil.
Ein noch älteres Enermax 330W Netzteil habe ich auch ausprobiert, hier war das Pfeifen noch lauter und nerviger.

Ich dachte anfangs, dass ein neueres Netzteil die Probleme evtl. beseitigt, aber das scheint wohl nicht so zu sein.

Ich ärgere mich jetzt total dass ich genau das "P5B-E Plus" besorgt habe. Die anderen Asus Boards scheinen ja keine Probleme zu machen.

Demnächst wird das Board wieder aus dem Rechner fliegen, allerdings glaub ich fast nicht, dass ich über Garantie besonders weit kommen werde.

Seltsamerweise tritt das Pfeifen nicht immer auf. Zwischendurch läuft das Board auch mal geräuschlos. (Wenn, dann erfolgt der Übergang Geräusch -> kein Geräusch nur beim System Neustart bzw. Reset).
Deshalb drück ich nach dem Start manchmal solange auf Reset bis das fiepen aufhört. Allerdings tut das der Hardware bestimmt nicht gut.
 

sunny22bln

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2
So, also ich hatte auch das Problem hatte mir ein 500W SuperFlower SF500A-14BK gekauft und dann dieses nervige Fiepen gehabt, zurückgebracht und ein 450W be quiet! Straight Power BQT E5-450 gekauft. Ei siehe da kein Fiepen mehr und es ist extrem leise. Noch dazu hat es einen besseren Wirkungsgrad von 83 % was sich dann ja wieder in der Stromrechnung bemerkbar macht.
Von daher war ich echt froh das es weg war weil dabei kann man nicht arbeiten.

Und bei mir war vorher das Fiepen auch egal ob mit oder ohne Last von daher ist das schon seltsam da das Fiepen ansonsten bei Netzteilen eher dann auftritt wenn es schlecht verarbeitet ist oder am Maximum betrieben wird.
 

Tho

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.110
Hi,

weiß einer ob das P5B non delxe, Standart Version,

die gleichen Probleme hat

und besonders in Verbindung mit einem Enermax Liberty 400

fiept, weil langsam bekomm ich zweifel ob ich mir das P5B

doch bestell oder lieber zum DS3 greif

obwohl ich vom P5B eigentlich begeistert bin:)
 

chris-22

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
399
Hi,

weiß einer ob das P5B non delxe, Standart Version,

die gleichen Probleme hat

und besonders in Verbindung mit einem Enermax Liberty 400

Hallo,

bei mir fiepten 3 verschiedene P5B-E Plus an 3 verschiedenen Netzteilen (Seasonic S12 430W, Enermax Liberty 400W, Codegen xy), also Fiepen bei allen 9 Kombinationen. Die NTe fiepten auch schon am Board allein ohne irgendwelche Komponenten, um das auszuschließen. Auf dem E+ stimmt irgend etwas mit der Spannungsversorgung nicht, hier habe ich in Posting #143 Vermutungen über die Gründe angestellt.

Am P5B-E non+ und an allen anderen Boards hingegen sind diese Netzteile normal und ruhig, keinerlei Fiepen! Meine NT Kaufempfehlung geht aber an das Seasonic S12, da das Lüfterlaufgeräusch deutlich laufruhiger ist als beim Enermax Liberty.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

punto-gt

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
150
Bekomme Morgen auch das P5B-E Plus, mal schauen ob das NT solche Geräusche von sich gibt...

Edit:

Habe kein Fiepen auf dem Netzteil, alles läuft perfekt
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Homeless

Gast
So nun habe ich hier mein zweites ASUS P5B-E Plus, welches man glaubt es kaum nicht fiept.

Ich meine das die Kondensatoren jetzt teilweise anders farbig sind. Bin mir aber nicht mehr ganz sicher. Diese hier sind hauptsächlich rot und ein paar lilafarbige sind um die Spannungsversorgung gruppiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

oO_KIWI_Oo

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
142
Hi,

weiß einer ob das P5B non delxe, Standart Version,

die gleichen Probleme hat

und besonders in Verbindung mit einem Enermax Liberty 400

fiept, weil langsam bekomm ich zweifel ob ich mir das P5B

doch bestell oder lieber zum DS3 greif

obwohl ich vom P5B eigentlich begeistert bin:)
Wie bereits geschrieben verhält sich mein P5B Standard (ohne E, Deluxe etc. etc. ;) ) völlig normal
 

andy021

Newbie
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1
Hallo, Habe eine Frage? Weiß zwar nicht ob das das gleiche ist, aber ich habe mir gestern ein P5BE-Plus gekauft und habe ein lautes Fiepen allerdings nicht vom Netzteil sondern in denn Lautsprechern . Wenn ich einen Kopfhörer angeschlossen habe ist es bei normaler lautstärke fast unerträglich. kann mir da einer weiterhelfen habe keine ahnung woran das liegen kann hatte es vorher nicht!
 

st_m

Newbie
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1
Das fiepen ist nichts Negatives.
Das kommt daher, daß die neuen Boards die Digitalsignale mit sehr steilen Flanken übertragen. Diese führen zu sehr hohen Stromstärken für sehr kurze Zeiten. Das kann in der Größenordnung von 1000A liegen, der effektive (zeitlich gemittelte) Strom ist allerdings sehr viel geringer (ich schätze mal, so 50A bei einem durchschnittlichen System).
Die Schwingungen liegen eigentlich im Bereich der Busfrequenzen, also in der Größenordnung von GHz. Das hört man natürlich nicht. Was man aber hören kann, ist die Änderung dieser Datenfolgen. Beispielsweise, man klickt die Maus, der Prozessor arbeitet tausende Interrupts pro Sekunde ab, und jeder davon gibt einen anderen Burst an Stromimpulsen. Diese hohen Stromstärken bringen Leitungen und Spulen wegen der Magnetfelder zum Schwingen, und das hört man.
Deswegen geht aber nichts kaputt, und ist auch nichts ausserhalb der Spezifikationen.
Abhilfe schaffen könnte man nur durch zusätzliche Kondensatoren, die sehr nahe am Board angebracht sind. Man bräuchte eine große Kapazität einerseits, und sehr geringe Impedanz bei hohen Frequenzen andererseits. Wer es versuchen will: Ein guter Elko mit etlichen 1000 Mikrofarad, und dazu parallel ein impulsfester Kunststoffkondensator mit einigen Mikrofarad. Dann sollte es besser werden, aber eine Notwendigkeit dazu besteht nicht. Auch nicht zum Umtauschen, das ist kein Defekt und im Übrigen auch bei vielen anderen Systemen zu hören.
 

chris-22

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
399
Hallo,

ich wollte nochmal nachfragen, ob es Neues zum Asus P5B-E Plus gibt.

Ist das Asus P5B-E Plus mittlerweile fehlerfrei oder verursacht es immer immer noch das Netztei Pfiepen?

Gibt es mittlerweile eine neue Revision, also Rev. 1.02 oder höher?

MfG
 
Top