Asus Prime X470 Pro: RGB-Beleuchtung ausschalten

Ic3cube3

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
686
Hallo liebe Community,

ich habe ein (nerviges) Problem mit meinem Asus Prime X470 Pro: Die RGB-LEDs auf dem Mainboard bleiben eingeschaltet, auch wenn der PC heruntergefahren wurde. Die einzige Möglichkeit, wie man diese deaktivieren kann, ist den PC komplett vom Strom zu trennen.

Fastboot in Windows habe ich deaktiviert. Im Bios habe ich die Einstellung gewählt, die die LEDs deaktivieren sollte, wenn der PC ausgeschaltet oder im Ruhezustand ist. Ebenfalls habe ich, wie ich in einigen anderen Posts auf Reddit gelesen habe, die Powerstates S4 und S5 aktiviert. All dies hatte aber keinen bleibenden Effekt.

All diese Änderungen halten jeweils genau ein Hoch- und Runterfahren, dann sind die LEDs wieder an. Dazu sei aber erwähnt, dass ich die LEDs nutzen möchte, während der PC eingeschaltet ist. Lediglich im ausgeschalteten Zustand sollen die LEDs deaktiviert sein.

Hat jemand von euch noch einen Tipp für mich? Ich habe alle Einstellungen im BIOS durchgesehen, da ist keine dabei, die auch nur ansatzweise etwas mit der Beleuchtung zu tun hat (abgesehen von den oben genannten).

Dazu noch eine weitere Frage: Wenn ich den PC mit dem Netzteilschalter vom Strom getrennt habe, ihn wieder über den Netzteilschalter mit dem Strom verbinde und den PC dann anschalte, gibt es eine Art "RGB-Blitz" und eine Art "Klicken". Der PC bootet aber ganz normal ohne irgendwelche Probleme.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Andernfalls werde ich wahrscheinlich den Verkäufer kontaktieren und das Board gegen ein anderes austauschen (ist erst sechs Wochen alt).

Viele Grüße
Ic3cube3
 

38911

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
914
Hallo,
auf einem Asus StrixX370 funktioniert es mit folgenden Einstellungen, kannst ja mal schauen, ob es auf deinem MB auch funktioniert.

191015193409.png
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.847

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.847
Nein, nicht F10 - das kann nichts überschreiben.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.847
Ich hätte eher auf die SW getippt mit der das gesteuert wird - bei ASUS idR. AURA.
 

Ic3cube3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
686
Die Einstellung von @38911 habe ich genau so auch, bringt leider nichts.

Um das ganze nochmal genauer auszudrücken: Ich ändere das BIOS, speichere mit F10 und der PC fährt hoch. Danach fahre ich ihn herunter und die Beleuchtung bleibt aus, auch wenn ich zuvor was bei ASUS Aura geändert habe. Fahre ich den PC dann allerdings noch einmal hoch und wieder herunter, bleibt das Licht wieder an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.847
Teste doch was passiert mit einer neuen Windows Installation (auf eine alte HDD zB.), oder mit Live Linux.
 

Ic3cube3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
686
Da Aura aber zwingend nötig ist, um die LEDs auf dem Mainboard zu steuern, ist das doch absoluter Mist, oder? Wenn ich die Software, mit der ich die LEDs steuern kann, nicht installieren kann, ohne das alles verrückt spielt, brauche ich auch überhaupt kein Mainboard mit steuerbaren LEDs.

Ich habe den Fall mittlerweile mit dem Verkäufer besprochen. Ihm war das Problem bei diesen (und vergleichbaren) Modellen bekannt. Ich erhalte als Austausch ein anderes Mainboard (X470 Gaming Pro Carbon von MSI). Dort soll es wohl besser sein, zumal ich ohnehin eine GPU von MSI nutze.

Trotzdem vielen Dank euch allen für die Hilfe. Zusammen mit dem Umstand, dass Asus nur eine Lüftersteuerung bis 75 Grad zulässt und danach zwingend auf 100% schaltet, bin ich echt froh, dass ich das Board los werde.
 
Top