Asus RT-AC66U und 200Mbits von Unitymedia

Xerxes18

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
653
Guten Tag liebe User,

ich habe ein kleines Problem und hätte gerne einen Ratschlag von euch.
Ich wurde auf das Treuepaket von UM umgestellt und habe nun 200Mbits im Download und 20 Mbits in Upload.
Diesbezüglich habe ich die Connectbox von UM bekommen und eingerichtet (aktuell im Bridge Modus) mit dem Asus RT-AC66U als Router dahinter.
Jetzt kommen leider die 200Mbits irgendwie nicht über den Router an und dieser ist auch das Bottleneck, denn direkt an Connectbox sind sogar 225 Mbits erreichbar.

Ich würde gerne in Erfahrung bringen, ob vielleicht der Router zu schwach dafür ist oder ob ich eine Einstellung vergessen habe?

Viele Grüße
 

Viper1982

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.789
Lanbuchsen auf Gigabit Lan gestellt? Der AC ist doch per Lan verbunden oder?
 

Xerxes18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
653
Der AC ist per LAN verbunden und Gigabit kann ich gar nicht einstellen. Ich gehe davon aus, dass es schon default aktiviert ist. Zumindest sagt es die Übertragungsrate das aus.
 

up.whatever

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
856
Die beschriebenen Symptome sagen recht eindeutig: Router zu schwach.
Den RT-AC66U gibt es anscheinend ja auch schon seit 2012, da wird keine all zu flotte CPU drin stecken.
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.139

Xerxes18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
653
Ich habe meinen Rechner direkt an die Connectbox angeschlossen und über einen einfachen Speedtest gemessen. Anschließend habe ich diesen an den Router angeschlossen. Somit kann ich ausschließen, dass es an der Connectbox oder an UM liegt. Im Netzwerk ist eine Synology angeschlossen sowie ein Pi über LAN und weitere Geräte über Wifi. Auf dem Router läuft ebenfalls ein VPN-Server (PPTP und OpenVPN).
 

P4ge

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.532

Xerxes18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
653
Internet -> Connectbox(Bridge Modus) -> Asus
Bridge-Modus, weil ich die Connectbox als reines Modem verwenden möchte.

Der Asus läuft im Router-Modus
 

Bob.Dig

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.650
Scheint so, als sei der Router tatsächlich überfordert. Es gibt einen Bericht, wonach das flashen vom "normalen" Merlin die Geschwindigkeit erhöht hätte, aber dieser Zweig wird nicht mehr weiterentwickelt. Du könntest es noch mit Johns Fork versuchen oder dir mal was neues leisten.
 

Xerxes18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
653
Worauf muss ich denn beim Kauf achten, damit ich davon ausgehen kann dass der Router alles schafft?
 

Bob.Dig

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.650
Eigentlich sollte er es ja eh schaffen laut dem Test von wupi, aber eine google Suche scheint auch Probleme zu bestätigen.

Willst Du wieder Asus? Dann würde ich den ASUS RT-AC86U in die nähere Auswahl nehmen.
 

Xerxes18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
653
Ich hatte sogar den ASUS RT-AC88U in Erwägung gezogen. Allerdings verstehe ich nicht, warum dieser einen weniger getakteten Prozessor hat als der ASUS RT-AC86U.
 

halloso

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
26
Ich habe den gleichen Router in der selben Konstellation an einem 200Mbit Anschluss am laufen, jedoch seit ewigen Zeiten die Merlin Firmware drauf. Läuft ohne Probleme.
Kann ich dir nur empfehlen.
Hardware ist aber mittlerweile nicht mehr die schnellste, wie oben bereits erwähnt wurde.
Ergänzung ()

Ich hatte sogar den ASUS RT-AC88U in Erwägung gezogen. Allerdings verstehe ich nicht, warum dieser einen weniger getakteten Prozessor hat als der ASUS RT-AC86U.
Je nach Hardware Revision, ist der RT-AC86U mit deinem 66er identisch.
Meiner leider nicht.
Kannst du alles auf der Merlin Seite nachlesen
 

Bob.Dig

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.650

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.645
Jetzt kommen leider die 200Mbits irgendwie nicht über den Router an und dieser ist auch das Bottleneck, denn direkt an Connectbox sind sogar 225 Mbits erreichbar.
Wenn 200 Mbit/s "irgendwie nicht ankommen", was kommt denn "irgendwie" an? Sollen wir das raten? Es ist schon ein Unterschied ob es am Ende dann 190 Mbit/s sind oder zB nur exakt 100 Mbit/s oder gar noch weniger.

Mit "irgendwie" kann man aber "irgendwie" auch nichts anfangen...
 

l00pm45ch1n3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.112

Xerxes18

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
653
Wenn 200 Mbit/s "irgendwie nicht ankommen", was kommt denn "irgendwie" an? Sollen wir das raten? Es ist schon ein Unterschied ob es am Ende dann 190 Mbit/s sind oder zB nur exakt 100 Mbit/s oder gar noch weniger.

Mit "irgendwie" kann man aber "irgendwie" auch nichts anfangen...
Mit 190 Mbit/s würde ich mir wohl kaum die Mühe machen hier einen Thread zu öffnen oder? Somit muss ja wohl ein größerer Verlust vorliegen. Um auf deine Frage zu antworten, es liegen zwischen 110 -140 Mbit/s an.

Der RT-AC66U schafft 400MBit problemlos, ich habe ihn selbst als Access Point mit der Connect Box in Betrieb.

Das ist schlichtweg nicht richtig.
Ich habe mal über die Android App geschaut und für die CPU werden tatsächlich Auslastungen von über 90% angezeigt wenn ich einen Speed-Test mache. Kann das damit zusammenhängen?
 

Bob.Dig

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.650
Wobei 90 nicht 100 ist. ;)
Hast Du mal einen OpenVPN-Client drauf eingerichtet? Wobei das hättest Du ja beim Speedtest sehen müssen, dass es nicht dein ISP ist.
Wie wäre es mal einen Werksreset zu machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top