News Asus stellt i955X-Board für Dual-Core vor

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
787
die Ausstattung ist wirklich sehr umfangreich, doch der Preis ist trotzdem überhöht!
und noch dazu hat das Board auch einige Designmängel:
siehe den SATA-Port bei der CPU!
 

steffen2010

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.015
Da bin ich ja mal gespannt wie ein Schlüpfergummi wie sich das Board in Benchmarks schlägt. :D
 

QUT-Clan

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.723
Zitat von Under-Zaker:
Da bin ich ja mal gespannt wie ein Schlüpfergummi wie sich das Board in Benchmarks schlägt. :D

Werden wohl wieder jeden Benchmark gewinnen, weil Graka und CPU Standardmäßig bissl übertaktet werden. :rolleyes:
Ich kann ASUS sowieso irgendwie nix abgewinnen.
Auch wenn es das Topmodell des Mainboards ist, ist der Preis wirklich hammer, davon kann man sich von nem anderen Hersteller nen Mobo und dazu noch 1GB Marken-RAM holen.
 

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.692
Oh, Intel hat mittlerweile auch nen eigenen PCIe GBit Ethernet Controller. Wurde ja auch langsam mal Zeit.
Der Marvell Chip ist dann eben noch über PCI angebunden...naja...
Mit der Ausstattung ist der Preis zwar trotzdem sehr hoch, bewegt sich aber angesichts der TV- und WLAN-Karte für ein brandneues Mainboard noch nicht völlig im unverschämten Bereich.

4-6x USB und 1xFirewire ist für die Standard-Anschlüsse allerdings recht mickrig. Mittlerweile gibt es also auch wieder 2xIDE auf den neuen Platinen - bei den i925X/915 Boards hat man da meistens einen reinen S-ATA zusätzlich verbaut und nur 1x IDE vom Chipsatz selbst gelassen.

Kommt trotzdem für mich nicht ans DFI nForce 4 Intel Edition Board ran. ^^

Für den Preis würde ich mir schon eher nen Dual-CPU Board (sei es Opteron oder Xeon) zulegen. °°

mfg Simon
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.392
Der Preis ist ja wohl echt übelst! Mann kann es auch ein wenig übertreiben... ;)
Verbrauchen die dualcores eigentlich auch Strom für zwei?
cu
 

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.692
Fast.

Ein normaler Prescott Core mit Hyperthreading ist mit 85 Watt TDP angegeben, der Pentium Extreme Edition (Dual-Core) ist mit 130 Watt dabei. Beide Angaben beziehen sich auf das Modell mit 3,2 GHz.

mfg Simon
 

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
787
Zitat von Simon:
Oh, Intel hat mittlerweile auch nen eigenen PCIe GBit Ethernet Controller. Wurde ja auch langsam mal Zeit.
Der Marvell Chip ist dann eben noch über PCI angebunden...naja...
Mit der Ausstattung ist der Preis zwar trotzdem sehr hoch, bewegt sich aber angesichts der TV- und WLAN-Karte für ein brandneues Mainboard noch nicht völlig im unverschämten Bereich.
4-6x USB und 1xFirewire ist für die Standard-Anschlüsse allerdings recht mickrig. Mittlerweile gibt es also auch wieder 2xIDE auf den neuen Platinen - bei den i925X/915 Boards hat man da meistens einen reinen S-ATA zusätzlich verbaut und nur 1x IDE vom Chipsatz selbst gelassen.

Kommt trotzdem für mich nicht ans DFI nForce 4 Intel Edition Board ran. ^^

Für den Preis würde ich mir schon eher nen Dual-CPU Board (sei es Opteron oder Xeon) zulegen. °°

mfg Simon

sehr heftige Aussage von dir, muss dir aber Recht geben
und kurz noch zu DFI:
die scheinen ja sowohl für Intel- als auch für AMD-CPU's die zur Zeit besten Boards zubauen, oder was meinst du?
 

Blacksurfer

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
637
Also der Preis geht wohl eher auf die INTEL Kappe, weil siehe A8N Deluxe = auch Megaausstattung und trotzdem guter Preis (trotz ASUS ;) )

@herculesgott
Irgendwie seh ich den S-ATA Anschluss beim Prozessor nicht :freaky: Hab mir schon ein Auge ausgeglotzt ;)
 

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.203
megageiles Teil :) Wenn auf dem P5AD2-E Premium wirklich keine Dual-Cores laufen werde ich mir das Board besorgen, auch wenns 60€ teurer ist.
 

triumvirn

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
888
nur weil das ding auch dual core kann und sonst wenig mehr zu bieten hat würde ich nicht so viel zahlen. Bei Nvidia geht das doch auch so. Sonst hatt der 955 Chipsaz nkeinegroßartigen veränderungen bis auf DC, oder?
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Statt dem 4-poligen P4-Stecker haben sie jetzt den 8 poligen Dual-Xeon Anschluss. Ich sehe schon den nächsten Refresh des ATX 2.0 Standart. :freak:
 

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.203
Naja, DC ist für mich auch der einzige Kaufgrund. In der Ausstattung kommt es dem P5AD2-E Premium sehr nahe, aber schließlich will ich in 1-2 Jahren noch nen DC reinsetzen können. Vielleicht werden in den nächsten Tagen ja noch günstigere 955er-Boards vorgestellt ... mal abwarten.
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
Ich finde die Platine glatt 80,- bis 90,- Euro zu teuer. Und wird auch nicht lange 269,- kosten. Und unter 200,- bis .- 220,- Euro wird der Preis sicher schnell fallen.

Davon ab vor allem ein schönes Stück Technik. Sollte man kaufen, einbauen, genießen, behalten:

Nur, das habe ich schon mit meinem Abit i925X so gemacht (ikl. BIOS-Update auf i925XE:) ), die Zeit schreitet einfach viiel zu schnell voran.
 
M

Machete

Gast
Weis jemand ob intel schon eigene boards rausgebracht hat, fotos wären cool.
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.656
Hier:

5-1080.2222990576.jpg


Einfach nur die andere News lesen... :rolleyes:

https://www.computerbase.de/2005-04/intel-stellt-pentium-xe-840-und-i955x-vor/

Oder den Test:

https://www.computerbase.de/2005-04/test-intel-dual-core-benchmarks/
 
Werbebanner
Top