Asus Strix 2080TI 11g unterschied ?

Hannzo

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
136
Hallo zusammen,

ich hätte eine frage, worin unterscheidet sich die Asus Strix 2080TI 11g zu den anderen Strix Modellen ?

Haben die anderen nur eine Software technische Übertaktung oder sind die von der Hardware (Chip) etwas anders ausgestattet ?

Ist es auch möglich die Grafikkarte auf die O11g Version zu Übertakten/Biosflash ?

Bin mir gerade dabei ein Rechner zusammen zustellen, jedoch scheitere ich momentan an der Verfügbarkeit dieser Grafikkarte, jetzt habe ich einen Händler gefunden der welche zur Verfügung hat, jedoch zögere ich wegen dem Modell (11G).

Kann mir jemand Klarheit verschaffen ?

Bedanke mich voraus

Viele Grüße
 

bin/bash

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
299
Die Hardware ist bei allen gleich, lediglich der Boost Clock ist höher. In der Regel kannst du deine normale 2080TI auf die Werte der OC Version über die Software übertakten. Lediglich die RTX Titan hat "etwas" ne andere Hardware. Wenn der Preisunterschied nicht allzu hoch ist, würde ich zu der OC Variante greifen.
 

Hannzo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
136
Wie ich bereits erwähnt hab, ist die 11G Modell momentan erhältlich und Dir anderen Modelle absolut gar nicht.

Ist ein BIOS Flash als OC möglich ?
 

GrovyGanxta

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.745
Jo, bios flash is gleich gemacht.
 

bin/bash

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
299
Wozu flashen und riskieren dass die Gewährleistung futsch ist ? Die paar MHz kann man doch über Software problemlos einstellen.
 

GrovyGanxta

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.745
kann man machen, ich z.b. möchte nich irgendwelche programme im hintergrund laufen haben.
und wenn die karten vom selben hersteller auch noch baugleich sind, dann warum nicht?
klar, garantie geht flöten. man kann ja bevor die abkratzt das bios wieder aufs originale zurück flashen
 

Hannzo

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
136
Das hört sich gut an, könnt ihr mir noch die Quelle verraten woher ich den Bios Flash her bekommen könnte ?
 

GrovyGanxta

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.745
ich habe es nach dem guide hier gemacht:
https://www.hardwareluxx.de/community/f305/nvidia-geforce-rtx-2080-ti-tu102-300a-sammelthread-faq-1207106.html

nvflash geladen. dann nvflash64 dazu genutzt.
erst das hier lesen:
http://www.pcgameshardware.de/Geforce-RTX-2080-Grafikkarte-267863/Specials/Nvidia-BIOS-Mod-Powerlimit-erhoehen-1268042/
wegen A-gpu's und so..

dann von techpowerup nen bios geladen.
suchen was für eine karte du hast:
https://www.techpowerup.com/vgabios/
und dann kanns los gehen.

ich hab halt nur das bios genommen das baugleich wie meine karte war.
also nicht von einem anderem hersteller.
auch wollte ich -nicht- das power target oder so aushebeln, sondern nur den takt von der AMP! Edition haben.
ich hatte eine Zotac RTX 2080Ti Triple Fan.
is baugleich wie eine AMP! Edition, nur diese eben 60mhz mehr im boost hat.
übertakten mit software nervt mich nur.

aber garantie geht natürlich flöten.
hab die karte aber trotzdem wieder aufs originale bios geflasht und abgegeben.
das teil war mir im idle einfach zu laut. die hatte so nen leises lagergeräusch.
einfach nur nervig.
 
Top