News Asus Xonar erhält EAX 5.0

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.290
So rosig unser Fazit im Test der Xonar D2 auch ausgefallen ist, für Spielernaturen konnten wir die Soundkarte aus dem Hause Asus nur bedingt empfehlen. Zum einen lieferte die Karte in Spielen eine im Schnitt neun Prozent niedrigere Leistung, zum Anderen war das Ende der EAX-Unterstützung bei Version 2.0 erreicht.

Zur News: Asus Xonar erhält EAX 5.0
 

stna1981

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.378
Primär für Leute interessant, die weder auf onboard-Lösungen stehen, noch etwas für Creative übrig haben, denn die X-Fi ist (leistungsmäßig) auf jeden Fall vorzuziehen...
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Das ist ja mal eine sehr gute Neuigkeit.
Endlich mal ein Konkurrent im Spielersegment, der Creative dann hoffentlich dazu zwingt, vernüftige Treiber und Software für Vista auf den Markt zu bringen, wenn sie ihre Kunden nicht bei Asus sehen wollen :D

Konkurrenz belebt das Geschäft - gut so!
 

stna1981

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.378
Am besten an der X-Fi finde ich immer noch CMSS-3D, in BF2 kann ich damit Surround-Klang über mein Stereo-Headset genießen, das ist echt der Hammer! Das kann die Xonar leider nicht :(
 

R4yd3N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
317
Auch damit führt leider kein Weg an Creative vorbei... schade eigentlich.
Konkurrenz wäre sicher gut in dem Bereich.
 

MeridaFan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
407
Wenigstens hat ASUS ne PCIe Karte im Sortiment... Creative sollte da auch endlich mal nachziehen (nein, die schrottige Gamer Variante mit dem Fake-Audigy interessiert mich nicht)
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
@Roni

Was ist an der ASUS Karte besser als an deiner Auzen? EAX 5.0 per „Wrapper“ Einzug in den Treibern? Imho hat die Karte keinen nennenswerten Vorteil gegenüber den aktuell erhältlichen Creative Mitbewerbern.
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Nunja, wenn die Karte fehlerfrei unter Vista läuft, wäre es schonmal ein sehr gutes Argument gegen Creative.
Es gibt immer noch zahlreiche User, die mit bestimmen Hardwarekonfigs die XFi unter Vista (64) nicht zu laufen bringen können. Und was macht Creative selbst bisher dagegen? Richtig, nichts. Für so einen großen Hersteller ein Armutszeugnis und man kann nur hoffen, dass jetzt etwas Bewegung in die Sache kommt und Creative nicht einfach bis zum XFi-Nachfolger warten kann, der dann endlich mal problemslos vistakompatibel ist.
Das soll jetzt nicht heißen, dass Creative der einzige Hersteller ist, der so "vorgeht" (Logitech macht's bei vielen Webcams genauso). Bei Creative fällt es halt auf Grund des bisherigen quasi "Monopols" am meisten auf und daher wünsche ich Asus in diesem Fall wirklich alles erdenklich Gute ;)
 

stna1981

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.378
@lordZ:
Wirklich besser ist die Karte nicht, das ist ähnlich wie mit AMD und Intel derzeit. Wirklich besser als der C2D ist der Phenom nicht, trotzdem gibts Leute, die den Phenom kaufen. Ganz einfach deshalb, weil sie Intel nicht mögen oder sonstwas. Wer Creative nicht mag und trotzdem gerne spielt, wird sich die Karte sicher näher anschauen.
 

theLizardKing

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
39
Crative, EAX 5.0 und Vista 64bit, geht da eigendlich mal was in sachen Treiber oder muss man auf die nächste Generation bei Creative warten wie üblich?

bin nämlich versucht mir mal wieder ne ordentliche Soundkarte zu gönnen aber ausser Creative gibts ja sonst nixmehr.
 

stna1981

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.378
Um den Treiber-Support von Creative gehts hier nicht... aber soweit ich weiß gibts da keine nennenswerten Fortschritte.
 

Deathdrep_KO

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.187
ich schliesse mich hier dem Tenor an: Endlich Konkurrenz für Creative.

Kann doch nicht sein das die X-Fi auf nForce4 Boards knackser verursacht, unter Vista den Dienst quittiert und auf nem P35 Board IRQ-Fehler am laufenden Band erzeugt. Solch ein stück Hardware gehört boykottiert.
Stellt euch mal vor die X-Fi wäre n Auto:

Auf der Landstrasse stottert der Motor, auf Strassen die jünger sind als 2 Jahre würde es hin und wieder einfach stehn bleiben und manchmal vor der Autobahn-auffahrt einfach mal n Reifen verlieren.

Und wir als User müssen das auch noch hinnehmen weils einfach keine Alternative gibt, die gleiche Leistungsmerkmale (sofern man sie zum laufen bekommt) aufweist.

Ich wünsch Asus alles Gute und reihe die Xonar nun doch zu den Soundkarten ein die ich ernsthaft in erwägung ziehe zu kaufen.

greez
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
stna1981 du hast mich falsch verstanden!

Roni´s Beitrag wurde im Aquarium versenkt.

https://www.computerbase.de/forum/threads/389229/

Es gibt ja genügend Alternativen zu Creative. Diese Asus Karte hat aber gegenüber diesen Alternativen keine nennenswerten Vorteile. Wer also schon z.B. eine neue Auzentech hat, der braucht imho keine Asus Karte. Creative ist bei mir sowieso unten durch. Nicht mal DTS connect wird geboten -LOL
 

|Krypto|

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
273
Naja, die Karten haben den Vorteil, dass sie nicht auf Creatives Treiber angewiesen sind und trotzdem aktuelles EAX bereitstellen (wenn ich au per Wrapper).

Creatives Treiber Politik scheint ja auch der größte Kritikpunkt an den X-Fi Karten zu sein.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.258
Die Treiberpolitik ist nur einer von unzähligen Kritikpunkten, wobei die Treiber der (ernsthaft konkurrenzfähigen) Mitbewerber meiner Meinung nach auch nicht besser sind.

EAX 5.0 per Wrapper für Gamer?! Naja ...^^
 

-l33-

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
858
Es gibt ja genügend Alternativen zu Creative. Diese Asus Karte hat aber gegenüber diesen Alternativen keine nennenswerten Vorteile.
Sie hat immerhin dann EAX 5.0 Effekte - also das, was Gamer wollten und was bisher das Hauptargument gegen sämtliche Creativekonkurrenten war ;)

@Treiberproblem:
Was bringt es mir, die schnellste und "beste" Gamerkarte zu kaufen, wenn sie bei mir am Ende nicht fehlerfrei läuft?
Da kaufe ich doch lieber die zweitbeste, die im Prinzip auch alles Wichtige kann, stecke sie rein , drücke auf Install und zocke dann erst mal ne Runde, während der XFi-Käufter noch diverse User-zusatzprogramme installiert und dann auch noch hoffen muss, dass alles vernüftig läuft.

Ich stand vor einigen Monaten vor genau dieser Entscheidung (XFi oder nicht) und genau dieses Problem hat mich gegen den Kauf entscheiden lassen. Wenn ich schon Geld ausgebe, dann will ich ein von grundauf funktionierndes Produkt und nicht erst Tage lang testen und in Foren lesen müssen, bis es dann vielleicht mal funktioniert.
 

Ruffnax

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
862
@ Deathdrep_KO

Meistens sitz der Fehler vor dem Computer. Ich habe ebenfalls eine X-Fi, Vista 64 und den P35 Chipsatz. Seit dem die Karte eingebaut ist, kein einziger Fehler!
 

humpix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
292
Wenn ich das so lese hab ich mit meiner X-Fi richtig Glück gehabt... Die geht.
Trotzdem Asus, alles Gute. Die Jungs von Creative sitzen ja schon auf einem ganz schön hohen Ross.
 

I:r:O:n:I:C

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
607
naja nicht wirklich ne gute konkurrenz für ne creative X-Fi Elite Pro ;)
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.329
Also erstmal: Die X-Fi läuft bei mir unter Vista (64bit) absolut einwandfrei und ohne Probleme. Das einzige was ich gegenüber den XP Treibern vermisse ist die DD/DTS Dekodierung der X-Fi. Warum auch immer das unter Vista nicht funktioniert.

Ansonsten greift man insgesamt doch wohl eher besser zu einer Auzentech, die haben auch den X-Fi Chip drauf aber eigene Treiber.
 
Top