ASUS Z170 Pro Gaming ACPI BIOS ERROR

qUoTuM

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
91
Hallo zusammen,

ich wollte vorhin das BIOS von besagtem Mainboard von Vers. 1904 auf Vers. 3202 updaten da ich mir einen i7 7700k zulegen möchte und dafür das Update benötigt wird. Update erfolgte über einen USB Stick.
Nach dem Update bekam ich einen American Megatrends Screen von dem aus ich mit F1 wieder ins BIOS kam. Wenn ich nun versuche Windows zu booten bekomme ich immer die Meldung es sei ein Fehler aufgetreten mit dem Code unten "ACPI BIOS ERROR". Auch wenn ich versuche die Windows CD zu booten kommt der gleiche Fehler.

Bis jetzt habe ich RAM Module mal umgesteckt, CMOS Reset gemacht und versucht auf eine frühere Version zurück zu gehen aber die einzige die geht ist Vers. 3016 aber da kommt der gleiche Fehler. Bei allen anderen früheren Versionen kommt die Meldung das sei kein gültiges BIOS zum installieren.
Jetzige CPU ist der i5 6600k.

Hat da jemand eine Idee oder weiß was das ist? Danke im Voraus!

Gruß,
qUoTuM
 

inge70

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.899
also an deinen RAM sollte es nicht liegen. Ist ein Error durch Windows10. scheinbar hat das BiosUpdate einiges geändert und Windows mault nun wegen fehlender oder fehlerbehafteter Chipsatztreiber rum. so ein murx

Hast du übertaktet? Falls ja, nimm es mal ganz raus.

fand das eben:
Well the ACPI_BIOS_ERROR can cause due to variety of hardware, firmware, driver, or software issues. To fix the error try to start Windows in Safe Mode. Follow the steps to do so: • First of all insert the disk, restart your PC, and wait for it to boot. • After finishing booting, click Next • And click Repair your computer • Click Troubleshoot • Click Advanced Options • Now click Startup Settings • After that click Restart on the bottom-right. • As it restarts, select a type of safe mode. It is recommended to use Safe Mode with Networking for using internet in this mode. Or else update the BIOS driver and if you don’t want to update a driver than make use of the Windows PC Repair tool to fix it automatically. Read the article this will help you to know more about the error.

For more information visit: http://www.reimagerepair.us.com/blog/how-to-fix-acpi_bios_error-blue-screen-error-in-windows-10

Good Luck!! this will help you to solve the error...
https://www.reddit.com/r/Windows10/comments/3fh834/acpi_bios_error_every_single_time_help/

http://www.tomshardware.co.uk/forum/id-2916691/fix-acpi-bios-error-window.html

eventuell hilft dir das weiter
 
Zuletzt bearbeitet:

qUoTuM

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
91
Aber ich kann ja nicht einmal Windows neuinstallieren oder so, da die CD ja auch nicht bootet. Nein, nichts übertaktet.
 

qUoTuM

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
91
Und welche Windows-Version ist genau auf deiner CD drauf ??
Windows 10 1607
Ergänzung ()

@inge70 Zum Repair Tool komm ich gar nicht erst und in den Safe Mode auch nicht. Nachdem der Loop ein paar mal durchgelaufen ist kommt ab und an mal eine Automatische Reparatur von Windows, die dann aber auch mit dem gleichen Fehler abbricht.
Ergänzung ()

Ich habe jetzt versucht mit Hirens Boot CD meine Daten zu sichern.. Bootet aber auch nicht mit der Meldung "This BIOS it not fully ACPI compliant". Was zum Teufel ist das für ein beschissenes BIOS Update von ASUS????
Gehe mal davon aus ich darf mir jetzt ein neues besorgen?
 

dual501

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
90
Hallo, hast du ein Linux Live System auf DVD/CD? geht das Booten davon?
Nur um auszuschließen das die Windows CD eine Macke hat!
 

qUoTuM

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
91
Hallo!
Ich habe mittlerweile ein Windows 10 ISO auf einen USB Stick gepackt und damit versucht aber auch ohne Erfolg. Und wie gesagt bootet die Hirens Boot CD auch nicht. Denke nicht das die ursprüngliche CD eine Macke hat.
 

qUoTuM

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
91
Danke für den Link. Dem entnehme ich das ASUS einfach komplett inkompetent ist und die BIOS Versionen total beschissen sind. Eine Möglichkeit zurück zu flashen gibt es bei dem Mainboard nicht, nur bei teureren Mainboards von ASUS.
Meine einzige Möglichkeit wäre es wohl irgendeinen Speicherbaustein zu tauschen wo eine ältere Version vom BIOS drauf ist.
Da ich das ganze aber eh nur gemacht habe weil nur die neueren Kaby Lake unterstützen ist das sinnlos.
Also muss ich mir wohl ein Z270 Board kaufen und kann mein jetziges dank des fehlerhaften Updates in die Tonne kloppen.
 

inge70

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.899
Danke für den Link. Dem entnehme ich das ASUS einfach komplett inkompetent ist und die BIOS Versionen total beschissen sind. Eine Möglichkeit zurück zu flashen gibt es bei dem Mainboard nicht, nur bei teureren Mainboards von ASUS.
Meine einzige Möglichkeit wäre es wohl irgendeinen Speicherbaustein zu tauschen wo eine ältere Version vom BIOS drauf ist.
Da ich das ganze aber eh nur gemacht habe weil nur die neueren Kaby Lake unterstützen ist das sinnlos.
Also muss ich mir wohl ein Z270 Board kaufen und kann mein jetziges dank des fehlerhaften Updates in die Tonne kloppen.

ich würde mich trotzdem einfach an den Support wenden und denen Schildern das durch das aktuelle Bios nichts mehr geht. Dann sollen sie sich kümmern. Da du das Anniversary drauf hast, kann es sein, dass dein Error durch ein Windows-Update (in Verbindung mit dem aktuellen Bios) ausgelöst wurde. Aber da du nicht in Windows rein kommst, fällt das entfernen des Updates ja leider aus :(

Verstehe nur nicht, warum das booten von der CD oder dem Stick nicht geht. Hast du im Bios (hoffe da komst rein) den Stick als erstes Bootmedium drin gehabt? eigentlich wird der error doch erst beim Windowsboot ausgelöst, wenn ich das richtig verstanden habe. so ein murx.

Da du dein Bios mehrmals resetet hattest, hast aber auch beim SATA das AHCI usw drin hoffe ich. Sonst mault windows auch da rum. ist das ganze ärgerlich. man man.

Hab selber Asus aber sowas hab ich noch nie erlebt, was da bei dir abgeht..

eins könnte man noch versuchen, falls du eine 2. Festplatte da hast, die du einsetzen kannst, nimm die Windows-Festplatte mal ab und setz die andere Festplatte mal ein und versuche es so nochmal. Evneutell hindert der Windows-Boot-Manager im Bios dein gerät am Boot und löst so den Error aus, was mit einer leeren Festplatte nicht passieren sollte.


PS: was mir gerade aufällt, die neuen CPU*s wurden aber bereits mit dem Bios 3016 hinzugefügt. Das aktuelle ist mal wieder nur ein patch für Fehler des 3016er.. Da war bei Asus einer wohl richtig im Tee
Ergänzung ()

Sollte der Chip auf deinem Mainboard gesockelt sein, kann man den ohne weiteres austauschen, ansonsten muss gelötet werden. Aber selbst wenn du einen neuen Chip erhalten würdest, wäre wohl das aktuelle Bios drauf. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Top