Athlon xp 2000, startet von alleine neu !? Hilfe

BananenBrot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
386
Hallo Leute.

Habe mein altes board und meine alte cpu für meinen vater in nem rechner zusammengestellt.

meine neuen komponenten (siehe sig.) habe ich erst 2,5 monate, vorher haben die alten tadelos funktioniert. hier das system.

Athlon xp 2000+
asrock k7vt2
mdt ram ddr 400 256mb (neu)
ati rage pro
seagate 8 gb

den Ram hab ich neu gekauft. bin mir bei der marke aber nicht 100% sicher.

ich habe Windows XP neu aufgespielt, das klappe. aber so 1 tag danach fährt er nicht mehr hoch. nachdem das windows start logo weg ist bleibt der bildschirm lange schwarz dann startet der rechner automatisch neu.

cpu lüfter dreht sich, graka hat keinen lüfter ;)
hatte erste ne Seagate 10 gig drin. da hat mir dann seatool diagnose gesagt das die kaputt ist. daraufhin hab ich mir von nem kollegen die 8 gig gekauft. zwar auch ne alte aber
für Inet und office reichts ja.
habe dann mit der neuen platte aufgespielt und das selbe problem.

hab auch schon 10std. memtest laufen lassen, der ram scheint in ordnung zu sein.

hat jemand eine idee?
thx schonmal
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Kannst du über den abgesicherten Modus booten?

P.S. Deine Signatur ist zu hoch! Bitte korrigieren!
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
7.076
Mal ein kritisches Auge auf die IDE-Kabel werfen, insbesondere das von der Festplatte. Das ist nicht zufällig länger als 45cm? Die Festplatten auch noch mal an einem anderen Rechner diagnostizieren.

Sonst mal ein CMOS-Reset, wenn das Board so viele für es neue Komponenten bekommen hat...
 

BananenBrot

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
386
also in den abgesicherten modus komm ich rein, aber ich wüßte nicht was ich da
groß machen sollte. hab schon eine swystemwiederherstellung probiert, aber der zeitpunkt war einer stunde vorher. hat nichts gebracht.

habe auch schon das ide kabel getauscht, mit dem was am brenner hing. hat auch nicht geholfen.

falls es von bedeutung ist, hier was ich aufgespielt habe:
windows xp prof
office 2003 prof
winrar, zonealarn, antivir
treiber und untility für wlan (dsl)
windows media player 10
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.657
Stell den Rechner in abgesicherten Modus doch mal um, damit er dir einen Bluescreen ausgibt und nicht nur einfach automatisch neu startet. Mit Hilfe der Angaben auf dem Bluescreen kann man das Problem evtl. eingrenzen.

Gruss Nox
 

BananenBrot

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
386
Zitat von Noxman:
Stell den Rechner in abgesicherten Modus doch mal um, damit er dir einen Bluescreen ausgibt

was genau meinst du damit? wo muss ich den umstellen?

Ich hab im abgesicherten auch mal im verlauf geguckt, da stand dann ein fehler code der evtl. was sein könnte. aber man kommt auf die microsoft page mit dem fehler nur, wenn man dann auf nen link klickt, wo die daten gesendet werden.
aber im abgesicherten hab ich ja kein inet
 

Noxman

Saddened
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
24.657
Um den Bluescreen zu erhalten, gehst du folgendermassen vor:

  1. Systemeigenschaften aufrufen (Rechtsklick auf Arbeitsplatz und dann Eigenschaften)
  2. Karte "Erweitert"
  3. Unter "Starten und Wiederherstellen" auf Einstellungen
  4. Unter "Systemfehler" den Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" rausnehmen
Danach sollte dir der Rechner beim Absturz einen Bluescreen ausgeben. Den Fehlercode und die Fehlerbezeichnung mal hier posten.

Gruss Nox
 

audi

Ensign
Dabei seit
März 2004
Beiträge
174
Hi,
also ich hatte bei meinem DDR-400 Ram von Ifenion mal das <Problem, dass mein Computer auch immer mal abstürtzte.
Ich habe dann den RAM Takt von 400MhZ auf 33 MhZ gestellt.


Audi
 
Werbebanner
Top