News Auch in Europa: Netflix-Konkurrent von Apple kurz vor dem Start

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.451
#1
Apples eigener Video-Streaming-Dienst, der mit eigenen und drittproduzierten Filmen und Serien als Konkurrent für Netflix und Amazon Prime Video auftritt, soll kurz vor dem Start stehen und im nächsten Jahr in 100 Ländern weltweit verfügbar sein. Einen Namen hat der Dienst allerdings noch nicht.

Zur News: Auch in Europa: Netflix-Konkurrent von Apple kurz vor dem Start
 

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
322
#5
Was wird es besser machen?

Mehr Inhalte?
Glaube ich nicht.

Bessere Inhalte?
Ich traue Apple keine Top Eigenproduktionen zu (wie HBO, Netflix).

Und 1-2 gute Serien werden mich nicht zum wechseln bewegen, sondern eher das ich auf die Serien verzichte.

Mir fehlt jetzt schon die Zeit neue Serien anzufangen bzw. Die neuen Staffeln von Serien die ich schon gucke zu verfolgen.
Liste:
- Ray Donovan
- Vikings
- Homeland
- Gomorrha (gucke ich aktuell)
- Boardwalk Empire
- Banshee
- Narcos
- Better Call Saul
- Mindhunters
....

Amazon & Netflix reicht mir schon dicke:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

DaVinz

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
80
#6
@ZeXes
Du hast MagentaTV vergessen. Ich denke das sich das irgendwann eindampft auf einige wenige Anbieter in ein paar Jahren.

Ich glaube das Apple den Dienst ähnlich wie ihr Musikabo für alle zugänglich macht und dieses nicht an die Hardware von Apple bindet. Aber warten wir es einfach ab.
 

JCD1605

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
262
#8
Können sie behalten....allein schon eine mögliche Hardwarebindung wäre ein No-Go.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.205
#9
Die nächsten iPhones werden dann nochmal 200€ teurer und dafür gibt Music und Video für ein Jahr gratis... :D
 

DerPessimist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
422
#12
Was habt ihr alle?
Mehr Konkurrenz = mehr Filme und Serien = Preiskampf = geringere Kosten als bei einem Monopolisten

Gerne noch viel mehr Konkurrenz!
Google, Facebook, Aldi Süd, der Dönertyp am Hauptbahnhof... Macht mit!
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.993
#13
Schrecklich. Aber die Apple Jünger werden das über sich ergehen lassen.
Schade wohin sich das alles entwickelt.
Und du Eiermaler hörst bitte auf andere als Jünger hinzustellen, oder bist du Netflix Jünger? Amazon Jünger? Lass die Leute nutzen und bezahlen für das was sie wollen und wieviel sie wollen! Bist du 15 oder wie? So lächerlich jedesmal aufs Neue Apple Nachrichten zu lesen und dann die Leute mit Schaum vorm Mund loszetern zu lesen. Werdet erwachsen und lest die Nachrichten und wenns euch nicht zusagt gehts weiter, aber hier Diffamierungen zu lesen ist so kontraproduktiv.
 
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
581
#14
Immerhin muss ich Apple zu Gute halten das sie es mit ihrem Apple TV als scheinbar einziger Anbieter hinbekommen eine vernünftige Umschaltung bei 24p Inhalten zu liefern. Das Trauerspiel auf der Xbox, Ps4, Chromecast und dem Amazon Fire Tv ist in der Hinsicht gerade zu Mittelalterlich. Diverse Samsung BD Player mit den jeweiligen Apps scheinen wohl die Ausnahmen zu sein auf denen man Ruckelfrei schauen kann.
 

holle231

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
324
#15
Hat jemand schon Infos darüber, ob Apple die Ipad Mini jetzt komplett einstellt?
Ipad Mini 4 ist aktuell nicht mehr richtig lieferbar.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.202
#16
Mehr Konkurrenz = mehr Filme und Serien = Preiskampf = geringere Kosten als bei einem Monopolisten
Ja, ist das so? Schau dir mal Sky, DAZN, Eurosport Player und Telekom Live an.
Dann weißt du wie die Zukunft aussieht, es wird einfach immer mehr gesplittet.
Und sind die Preise bei Sky gesunken weil DAZN kam? ;)
Wenn du bestimmte Filme schauen möchtest, brauchst du Abo A und für ein anderes Genre dann Abo B.


Das wird die Zukunft sein, auch bei Spielen..

Warum sollte eigentlich jemand seine Preise senken wenn er viele EXKLUSIVE Inhalte hat?
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.958
#18
Viele sehen vor lauter Grabenkampf nicht mehr, dass Konkurrenz den Wettbewerb fördert.
Ja, ich kann jetzt für 10€ im Monat 90% aller Bundesligaspiele schauen. Dank Wettbewerb.
Wenn du bestimmte Filme schauen möchtest, brauchst du Abo A und für ein anderes Genre dann Abo B.
Seit wann beschränkt sich eine Streaming Plattform auf ein Genre? Das ist einfach nur falsch.
Höchstens beim Sport gibt es spezialisierte Dienste wie ausschließlich Motorsport, ausschließlich F1, ausschließlich USA Sport.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.769
#19
@pmkrefeld
Ach so das meintest. Dachte es gibt da schon nähere Infos, was da geplant is.

Viele sehen vor lauter Grabenkampf nicht mehr, dass Konkurrenz den Wettbewerb fördert.
Im gewissen Umfang stimmt das. Wir haben aber im Bereich Streaming nicht annähernd ein Oligopol. Geschweige den Monopole. Eine zu große Splitterung ist hingegen äußerst kunden unfreundlich. Wenn zum Beispiel Disney und Warner Schule machen, kannst du dir dann zig Abos kaufen, wenn jedes Studio seine Filme exklusiv vermarktet.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.851
#20
Wenn du bestimmte Filme schauen möchtest, brauchst du Abo A und für ein anderes Genre dann Abo B.
Ganz genau so ist es, eigentlich müssten Lizenzen genauso wie Patente behandelt werden, und Exklusivität von vorne herein ausgeschlossen werden, dazu bräuchte man aber Politiker für die das kein Neuland ist.
Ergänzung ()

Viele sehen vor lauter Grabenkampf nicht mehr, dass Konkurrenz den Wettbewerb fördert.
Das ist keine Konkurrenz sondern genau das Gegenteil davon, jeweils ein Monopol auf die eigenen Werke.
Am Ende werden die User wieder angepisst sein und den ganzen Quatsch wieder Raubkopieren woraufhin die Rechteverwerter wieder mal anfangen werden die Gedankengutpolizei zu spielen und wir bekommen lebenslange Haft auch wenn wir nur einen Filmposter ansehen ohne dafür gezahlt zu haben. /rant off
 
Top