Aufgeteilte HDD Partitionen wieder zusammenfügen?

Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
5
#1
Hallo, ich habe vor ewigen Zeiten meine HDD Festplatte in zwei Partitionen aufgeteilt, dies möchte ich nun aus Speicherplatzgründen wieder zusammenfügen. Es befinden sich auf Einer noch Daten, die nicht verloren gehen sollen. Windows hat das zusammenfügen schon einmal nicht zugelassen und da ich nichts falsch machen möchte benötige Hilfe von euch. Ich weiß auch nicht ob das zusammenfügen überhaupt noch möglich ist oder ob alle Dateien verloren gehen.

Danke für eure Hilfe


.
HDD_Festplatten.png

Partitionen.png
 

BFF

Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.912
#2
Na dann als erstes ein Backup der Daten die nicht verloren gehen duerfen.
Danach loeschst Du G: und machst F: groesser und spielst die gesicherten Daten von G: nach F: zurueck.
Ferdich. :D

BFF
 

cricru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
281
#3
Zusammenfügen wäre etwas heikel, das könnte Probleme mit den Dateipfaden geben da sich ja dann bei einer Partition der Buchstabe ändert...
Ich würde eher F: verkleinern und G: entsprechend vergrößern, ist z.B. damit

https://www.heise.de/download/product/minitool-partition-wizard-78907

ziemlich narrensicher. Wirklich wichtige Daten würde ich trotzdem vorher sichern, auch wenn das in der Regel glatt läuft...
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
16.247
#4
"Einfach so" geht das nicht.
Wenn du keinen groß genugen externen Speicher hast, kannst du das in zwei Schritten machen.
200 GB von G nach F kopieren, dann G um 200 GB kleiner und zu F hinzufügen, dann den Rest kopieren und G löschen. Oder einfach F kleiner und G größer
Aber ein Risiko besteht bei solchen Aktionen immer, ein Backup der Daten sollte man also haben. Sollte man so oder so. Kann ja immer mal was schief/kaputt gehen.
 

Delgado

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
878
#5
Das sind ja mal wieder Angaben. Auf welchem Laufwerk befinden sich die Daten, die zu sichern wären überhaupt? Falls auf G:, in welcher Größe, und sind es Programme oder nur Daten wie Bilder, Filme usw.?
 

Shmidii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
5
#6
Die Daten auf F wurden in dem Moment gerade gelöscht. Die zu sichernden Daten befinden sich alle auf G und das sind alle möglichen Daten, von Programmen bis zu Bilder, usw.
Wie sichere ich diese Daten am besten?
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.844
#7
Bei Steam (und Battlenet) ist es kein Problem, der client findet die Spiele automatisch, wenn sie innerhalb der zugewiesenen Ordnern verschoben werden (Steam) oder bei Battlenet wird hingewiesen, dass das Spiel nicht gefunden wurde, man klickt dann "suchen" an und wählt den neuen Pfad aus.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
16.247
#8

Shmidii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
5
#9
Ich habe eine alte Laptop Festplatte mit 650GB eingebaut, soll ich einfach alle Dateien von G auf diese Laptop Festplatte kopieren oder ein spezielles Backup Programm verwenden?
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
16.247
#11
Wenn du nur Daten (kein Windows etc.) sichern willst, für die keine Komprimierung oder Versionshistorie haben willst, langt das einfache kopieren.
Idealer weise sollte die Backup festplatte aber extern sein und nur fürs Backup verbunden werden.
 

Delgado

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
878
#12
Ich würde die reinen Daten wie Bilder usw. auf die externe kopieren, und die Programme, falls nicht zu viele, auf F neu installieren. Dann G löschen in der Datenträgerverwaltung, und danach dort F zuschlagen. Geht natürlich auch, G zu belassen, und F zu löschen, wie schon vorgeschlagen, und dann G zuzuteilen. Dann fehlt halt F in der laufenden Numerierung, das ist aber an sich kein Problem.

Edith:
"Geht natürlich auch, G zu belassen, und F zu löschen, wie schon vorgeschlagen, und dann G zuzuteilen"
ist natürlich Quatsch, wie Holt eins unter mir zutreffend erklärt hat. Die Datenträgerverwaltung von Windows kann einem Laufwerk nur freien Speicher zurechnen, der direkt dahinter liegt,
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
48.068
#13
Es befinden sich auf Einer noch Daten, die nicht verloren gehen sollen.
Dann solltest Du sowieso auf jeden Fall in Backup davon anlegen, denn von allen Daten die man nicht verlieren möchte, muss man immer ein Backup haben!
Die zu sichernden Daten befinden sich alle auf G und das sind alle möglichen Daten, von Programmen bis zu Bilder, usw.
Wie sichere ich diese Daten am besten?
Auf ein NAS, in die Cloud oder auf einer USB Platte die nur fürs Backup dient.
Aber wenn F leer ist, kannst du die löschen und G vergrößern.
Nein, kann er nicht, da F: vor G: liegt, dazu müsste man G: dann erst verschieben, was mit Boardmitteln nicht geht und auch mit 3rd Party Tools ewig dauert und erst dann kann man G: vergrößern. Einfacher und schneller ist es dann G: zu löschen und F: zu vergrößern oder beide zu löschen und eine neue, große Partition anzulegen.
Dann ist die hoffentlich auch noch zuverlässig, denn HDDs altern auch wenn sie nicht genutzt werden und sind daher nur beschränkt lagerbar. Dazu schreibt Seagate z.B. hier und auch in einigen anderen Product Manuals: Wenn also die Lagerbedingungen nicht eingehalten werde, sind 90 Tage und zwar in der ungeöffneten Originalverpackung, sonst bestenfalls 1 Jahr. Nach dem Öffnen sollten HDD nicht länger als 30 Tage stromlos sein.

Bei der neuen Barracuda Pro 10TB mit Heliumfüllung schreibt Seagate: Also hier nur ein halbes Jahr in der ungeöffneten originalen Versandverpackung von Seagate und sonst 2 Monate, nur bei optimalen Bedingungen bis zu einem Jahr.

HGST schreibt für die meisten Modelle wie z.B. für die Megascale: Als ich gerade den Thread Festplatten sterben wie die Fliegen - was mache ich falsch? gelesen habe wo jemandem der ein halbes Jahr im Ausland war binnen 3 Monaten 4 HDDs gestorben sind, habe ich genau daran gedacht. Die HDDs waren wohl in einem NAS im Keller, also nicht unter optimalen Bedingungen gelagert und natürlich müssen solche Angaben auch unter den ungünstigsten der erlaubten Bedingungen noch eingehalten werden. Unter optimalen Bedingungen dürften die Platten auch eine weitaus längere Zeit ohne Probleme überstehen.
 

Shmidii

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
5
#14
Ich habe jetzt 1-2 Tage gebraucht um alle Dateien auf Festplatten und Laptop zu speichern. Nun habe ich G gelöscht und F erweitert.

Vielen Dank für eure Hilfe.
 
Zustimmungen: BFF
Top