Auflösungen skalieren bei 4k

Tammy

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.685
Hallo :)

Ich würde mir gerne folgenden Monitor bestellen:

https://geizhals.de/samsung-u28e590d-lu28e590ds-en-a1258112.html

Dass nicht jedes meiner Spiele problemlos auf 4k laufen würde ist mir klar, daher wüsste ich gerne, wie es sich denn generell und vielleicht auch im speziellen mit diesem Monitor verhält, wenn man andere Auflösungen berechnen lässt.

Habe ich schwarze Balken am Monitorrand und wie ist die Güte des skalierten Bildes?

Wenn ich da zu viele Kompromisse eingehen müsste würde ich mit einem Kauf noch warten, bis 4k leichter realisierbar ist.

Danke euch :)
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
9.298
Ich kenn mich mit der Thematik nicht aus, aber warum sollte es schwarze Balken geben wenn man da bspw. fullHD einstellt ? Solange das Seitenverhältnis gleich bleibt passiert da doch nix.
 

rapanui

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
894
Von UHD auf FHD ist das gar kein Problem, keine Ränder oder ähnliches unschönes, Seitenverhältnis ist das gleiche. Von WQHD auf FHD sieht es dann nicht mehr so gut aus.
 

Schrotti

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.589
Und du benötigst auch eine geeignete Grafikkarte die deine Spiele in 4k stemmen kann.
 

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.451
Solange das Seitenverhältnis gleich ist sehen die Spiele alle recht brauchbar aus da würde ich mir keine großen Gedanken machen 😉😉😉
 

Tammy

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.685
Danke euch :)

Mir wäre natürlich auch die Stufe unter UHD wichtig, also 1440p.
Insgesamt sollte das also wohl klappen, dann denke ich bestelle ich das gute Stück.

Tja, das mit der GPU ist ein anderes Thema, ich würde gerne auf AMD setzen, da der Monitor ja auch Freesync unterstützt, auf der anderen Seite hat AMD derzeit nichts im Portfolio das für 4k Sinn machen würde, 4GB sind zu wenig, auch mit HBM und die 480X würde maximal im CF Sinn machen, darum wird es wohl eine gebrauchte GTX 980TI oder eine GTX 1070.
 

Tulol

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.795
bei 158dpi sollte es aus normalem Abstand(also nicht mit der Nase am Monitor klebend) praktisch keinen qualitativen Unterschied zwischen einem FHD und UHD Monitor bei FHD Auflösung geben.
 

DieMuellermilch

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
765
Klappt alles wunderbar....habe den Vorgängermonitor.....spiele auch in 4k......absolut kein Problem......
 

derfledderer

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.314
Du kriegst keine schwarzen Balken - aber Augenkrebs. Denn das Bild wird unterhalb von 1440p schon äußerst unscharf, da du den Monitor nicht in der nativen Auflösung betreibst.


Gruß
 

Tammy

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.685
Unter 1440p wollte ich ihn auch nicht betreiben :)
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.245
Funktioniert tadelos :) Auch 1440p sieht gut aus.
 

darkange_1

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
806
Hab nen 4K Monitor und das skaliert bei fast allen Auflösungen (besonders 1080p) bestens
 

Tammy

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.685
Danke euch, habe ihn jetzt bestellt :)
 

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
7.107
Schreib dann mal rein wie das Ganze aussieht, welche Spiele du damit spielst usw :-)

Wie siehts aus in 1440p und 1080p usw? :p
 

Cov

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
587
Hallo, ich war auch an einem UHD Monitor interessiert, werde mich jedoch wegen der "anwenderfreundlicheren" Pixeldichte für WQHD in entweder 25 oder 27 Zoll entscheiden. Während dem Anschauen von Reviews zu 4K Monitoren, ist mir der folgende Kommentar zum LG 27UD-68-W aufgefallen. Dort fragte jemand, ob das Runterskalieren von UHD auf WQHD in ein einwandfreies Bild resultiert. Die Antwort war, in dem Spiel Doom 2016 ja, der Desktop wurde jedoch leicht unscharf wiedergegeben ..

image.png
 

bstrd

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
904
Äußerst verschwommen ist derbe übertrieben, das funzt erstaunlich gut auf FullHD runterzugehen - in Spielen. Tatsächliche kann man nochmal in die Trickkiste greifen und mit Postprocessing-Schärfefilter künstlich nachhhelfen. Auf dem Desktop lässt sich das logischerweise nicht vermeiden, das Fonts unscharf werden, aber deswegen macht man das ja nicht.
 
Top