News AVM: Fritz!Repeater 3000 und Fritz!Fon C6 zum Jahresende

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.325
#1
Im Vorfeld der am Freitag beginnenden Internationalen Funkausstellung in Berlin hat der Router-Spezialist AVM bereits die Katze aus dem Sack gelassen und mehrere Produkte der Öffentlichkeit präsentiert, von denen der neue Fritz!Repeater 3000 und das Fritz!Fon C6 neu sind, während die Fritz!Box 7530 nun allgemein verfügbar ist.

Zur News: AVM: Fritz!Repeater 3000 und Fritz!Fon C6 zum Jahresende
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
2.461
#3
da mir mein c4 kaput ging, wirds wohl ein c6 sein.
bei den bezeichnungen kanns auch ein audi oder eine corvette werden. die sollen sich mal einigen das man nicht durcheinander kommt.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.259
#4
Gut zu wissen, dass da ein C6 kommen soll. Wollte mir demnächst ein C5 geholt haben...
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.784
#5
Dito, aber dann warte ich jetzt auch aufs C6.

Ein neuer Repeater wäre an sich auch super gewesen, aber der ist leider überhaupt nicht das, worauf ich gehofft habe, denn den muss ich irgendwo hinstellen. Fand das mit der Steckdose besser.
Zudem wohl wieder kein MU-MIMO... das wäre für mich ein echter Mehrwert.

Edit:
Da ist ein Netgear Nighthawk weit überlegen und die gibts schon über ein Jahr...
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.316
#6
Das C6 sollte aber nicht mehr kosten. Ich habe da eine persönliche Schmerzgrenze.
 

Haakon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
476
#7
Wäre echt toll, wenn mal die 6591 frei auf den Markt kommen würde. Entweder Druck von den Kabelanbietern oder man muss den alten Schrott mit Puma 6 noch loswerden. Zukunftsicher ist anders...
 

Weyoun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
907
#9
Der neue Mesh-Repeater Fritz!Repeater 3000 soll vor allem für mehr Durchsatz bei der kabellosen Dateiübertragung sorgen. Um dies zu gewährleisten, verfügt der Fritz!Repeater 3000 über drei Funkmodule, von denen zwei in den WLAN-Bändern 2,4 GHz und 5 GHz agieren. Unter der Verwendung von zwei MIMO-Streams sollen laut AVM Übertragungsraten von bis zu 400 Mbit/s im 2,4 GHz-Band und 866 Mbit/s bei der Verwendung des 5-GHz-Bandes realisiert werden. Ein weiteres Funkmodul arbeitet auf einem separaten Kanal, um weitere WLAN-Geräte optimal mit dem Router verbinden zu können. Hier sollen durch die Verwendung von vier Streams Übertragungsraten von bis zu 1.733 Mbit/s möglich sein.
Inwiefern ist das nun eine Verbesserung oder Verschlechterung gegenüber dem derzeitigen Repeater 1750E? Letztgenannter ist zumindest (theoretisch) deutlich schneller: 450 MBit/s bei 2,4GHz und 1300 MBit/s bei 5 Ghz
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.784
#10
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
954
#11
Laut hier gibt es seit heute Fritz!OS 7.0 für die 6590.
Wird mir aber noch nicht angezeigt, bin auf der letzten Labor 06.110-60470.
 

0screamer0

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.086
#13
Die FRITZ!Fon's sind so langweilig was die Neuerungen angeht, würde gern mal mein uraltes (8 Jahre glaube ich) AVM FRITZ!Fon MT-F ersetzen, aber es gibt einfach keinen Grund :)
Es Funktioniert einwandfrei und die neuen machen kaum etwas besser, außer die Tastaturbeleuchtung und vielleicht etwas besserer Klang.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
647
#14
Müsste ja mit meiner FB 6591 6.99 auch funktionieren, oder?
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
216
#15
Rein optisch gefällt mir mein altes C5 besser. Da es schwarz ist passt es auch besser zu meiner FB7590 von 1&1.
Das neue Modell in weiß soll sich hier wohl an dem Äußeren der aktuellen Fritzbox Retail Modelle orientieren.
Das C6 ist wohl eher ein C5 mit einem leicht veränderten Gehäuse eines C4.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.676
#16
Inwiefern ist das nun eine Verbesserung oder Verschlechterung gegenüber dem derzeitigen Repeater 1750E? Letztgenannter ist zumindest (theoretisch) deutlich schneller: 450 MBit/s bei 2,4GHz und 1300 MBit/s bei 5 Ghz
Wenn ich mich nicht irre sollte der neue Repeater auf einem Antennenset sich mit der Fritte und dem anderen Antennenset mit deinem Gerät verbinden können... heißt also in Praxis ist der Repeater schneller als der 1750E.

Ist halt dasselbe das die meisten professionellen Repeater / Mesh Konstellationen haben: eine zweite 5GHz Antenne, die primär für die Kommunikation untereinander gedacht ist damit hier nicht die Bandbreite geteilt werden muss.
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.124
#17

Weyoun

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
907
#19
Wenn ich mich nicht irre sollte der neue Repeater auf einem Antennenset sich mit der Fritte und dem anderen Antennenset mit deinem Gerät verbinden können... heißt also in Praxis ist der Repeater schneller als der 1750E.

Ist halt dasselbe das die meisten professionellen Repeater / Mesh Konstellationen haben: eine zweite 5GHz Antenne, die primär für die Kommunikation untereinander gedacht ist damit hier nicht die Bandbreite geteilt werden muss.
Alles klar, danke!

Blöd nur, wenn Repeater und Fritzbox nicht in ein und demselben Raum stehen und die 5 GHz Antenne Probleme mit 30 cm dicken Wänden hat. Bei mir ist der 1750E aus diesem Grund per LAN-Kabel mit der FritzBox verbunden und der "Repeater-Modus" ist quasi nur dahingehend ein Repeater, indem SSID und Passwort jeweils identisch sind und die angeschlossenen Endgeräte nur ein Netz sehen und sich automatisch ins stärkere einwählen.

Wäre es nicht sinnvoller, sowohl bei 5 GHz und 2,4 GHz je zwei Antennen zu verwenden, um auch durch dickere Wände zu kommen?
 
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
745
#20
frage an die experten :) grober unterschied zwischen der fritzbox 7590 und der 7530? in ein oder zwei sätzen bitte ;) danke
 
Top