Test Batman: Arkham Origins im Test

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Der neueste „Batman“-Teil wird erstmals nicht von der Spieleschmiede Rocksteady verantwortet. Stattdessen wurde WB Games Montreal auf das Prequel angesetzt, während man bei Rocksteady seit einiger Zeit an einer Next-Gen-Ausgabe von „Batman“ arbeitet. Wir klären, was der Titel aus dem aktuellen Nvidia-Bundle zu bieten hat.

Zum Artikel: Batman: Arkham Origins im Test
 

pukem0n

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.570
der Multiplayer ist ja auch von Splash Damage :D

Hätte mich überrascht wenn da Grütze rauskommen würde.

Wolfenstein: ET und Quake Wars waren für mich die besten Multiplayer Shooter die ich je gespielt habe, und selbst Brink war noch durchaus als gut zu bezeichnen, auch wenn es nicht den gewünschten Erfolg brachte.
Extraction wird hoffentlich gut :)
 

deharbe

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
252
So gut wie garnichts wird gespoilert. Die ersten 15 Ingame Minuten wenns hochkommt und das was mann sonst im Netz als News lesen konnte.
 

D4rk_nVidia

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.688
Die Teile davor waren schon super!
Wie schon erwähnt es gibt hier eigentlich nur eine andere Story aber da der neue Teil wieder mehr bieten wird kann man darüber weg sehen.
Da Batman nicht gerade ein beliebtes Spiel für Mod´s ist kann man ruhig die neue Version für die Konsole kaufen :D
Die Grafik bzw. der Anzug sieht unglaublich gut aus,
 

Shizzle

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.858
Das Einzige was sich nicht auf Anhieb heimisch anfühlte ist wohl Batmans Stimme. Vertont wird Batman in Origins von Roger Craig Smith und nicht mehr Kevin Conroy, der wohl neben den Michael Keaton und Christian Bale den Batman Charakter am meisten geprägt hat in den letzten 20 Jahren.
 
T

Thor79

Gast
Ne nä nicht ne andere Syncro. Dat is schon ein Grund das Spiel nicht zu kaufen. Dand die Stimme genial und passte zu Batman von Kevin Conroy. Oh mann.
 

HaZu

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.519
Habs mir direkt zum launch geholt und hätte mir vor allem von Gotham mehr versprochen. Aber Spaß machts trotzdem. Vllt. nicht gerade 50€ wert aber sonst OK.
 
Zuletzt bearbeitet:

FixMix

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
253
Ich finde diese Anspruchshaltung bescheuert: Grafik, Story, Steuerung super, aber halt wie vorher...
also kein großer Wurf.

Meine Güte. Muss in einer Spielereihe immer das Rad neu erfunden werden? Schwachsinn...
 

-=[CrysiS]=-

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.769
Batman: Arkham Origins tja was soll man schon sagen, ob man jetzt den ersten, zweiten oder diesen dritten Teil spielt macht für mich keinen Unterschied.

Wieder das gleiche, von Anfang an - bisschen Standard Story + ca. 10Std. oder so wundervoll spaßiges Prügeln usw. WOW die Spiele werden immer besser.

(--)/~~~
 

CloakingDevice

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
990
Zitat von ComputerBase:
Batman schwinkt sich nach wie vor per Greifhaken von Fassade zu Fassade
Meintent ihr nicht vielleicht schminkt? :lol:

Der Test ist gut, das Spiel so wie erwartet. Höher, weiter, schneller - Hauptsache mehr - war wieder einmal das Motto. Das Konzept ist immer noch spaßig, entwickelt sich aber, meiner Meinung nach, in die falsche Richtung. Während Arkham Asylum noch sehr zum Schleichen und zur Verwendung des Angst-Systems einlud, waren in Arham City bereits manche offenen Massenschlägereien unausweichlich. Unter der zunehmenden Vergrößerung leidet außerdem die Atmosphäre. Diese ist einfach nicht mehr so dicht wie im Erstlingswerk.
 
R

r00ter

Gast
optisch ist das spiel toll, was die ingame grafik angeht, die rendervideos sind extrem hässlich codiert, also wirklich richtig hässlich!

das spiel an sich ist mir zu monoton, genau wie teil 1 und 2. bei einem double dragon und super mario stört mich die einfacheit des spiels an sich nicht aber bei dem batman. es kommt recht schnell zum alt+f4 bei mir, ob der tristes des spiels.

für mich ist das nichts.
 

zak999

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
422
:hammerMan Leute wir können freu sein das es überhaupt ein PC Fassung gebt. Da WB Games oder Rocksteady überlegt hat eine PC Version es sich lohnt Batman Arkham Reihe auf den PC zu bringen, aber Leute vergessen das immer schnell. :stacheln:
 
Zuletzt bearbeitet:

dammit_horst

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
98
Habe nach Bekanntgabe des Entwicklerwechsels sofort meine Vorbestellung storniert. Habe die ersten Tests abgewartet und dann doch zu geschlagen.
Für 18€ kann man bei einem solchen Titel nichts falsch machen.
Man merkt deutlich, dass das Spiel nicht so rund funktioniert wie noch Teil 2. Hin und wieder gibt es einen Wing-Rüttel-Bug. Der Kampf gegen Deathstroke kann sehr schnell frustrierend werden. Die Stadt wirkt ziemlich leer. Hier gibt es größenteils nur Bösewichte. Keine normalen Einwohner.
Dennoch ist es ein gutes Batman Spiel. Wenn auch nicht so gut wie der Vorgänger.
Da kann man sich schon auf das nächste Spiel von Rocksteady freuen!
 

Sgt.Slaughter

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.559
Ein bewährtes Spielprinzip,aufgebohrte Grafik und zu wenig Neuerungen.Das Spiel ist gelungen aber bei mir kam nach den ersten 20 Minuten auch schon das Gefühl auf,nichts bahnbrechend neues zu erleben.

Man kann nur hoffen,das es mit den Next Generation Konsolen auch einen anständigen Reboot der Serie gibt.Grafisch könnte man nämlich schon wesentlich mehr aus den PCs herausholen,da die aktuell kommenden Konsolen schon jetzt hinterher hinken,selbst wenn die verbaute Hardware bei einem PC schon 2 Jahre auf dem Buckel haben sollte.Mein FX 8320 und meine HD 7950 langweilen sich in 1080p ganz schön ^^
 

Laggy.NET

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.946
Also irgendwie finde ich Arkham Origins nochmal deutlich atmosphärischer, als die Vorgänger. Der neue Teil ist etwas düsterer, da kommt einfach ein besseres Dark Knight feeling auf.

Besonders die Grafik hat mich sehr begeistert. Irgendwie haben die komplett neue Shader über die Charaktere gelegt. Sieht nun eher wie so ein ultra high polished Comic aus bzw geht in die Richtung.

http://www.cinemablend.com/images/gallery/s54499/Batman__Arkham_Origins_13656012387329.jpg
Auf diesem Bild kann man sehr gut sehen, welchen Stil ich damit meine, einfach mal auf die weißen Highlights und "umrandungen" der Charaktere achten. Den Stil haben die Entwickler versucht auch ingame umzusetzen und ich finde, es sieht verdammt gut aus. (auf screenshots kommt es aber überhaupt nicht rüber)

Besonders der Kampf gegen Deathstroke war grafisch ein absolutes Highlight.

Auch spielerisch macht es bis jetzt genauso viel Laune, wie die alten Teile. Aber ich bin wie CB auch der Meinung, dass es dem Spiel schaden würde, wenn es beim nächsten Teil keine großen Änderungen gibt. Es ist ja nicht so, als wäre das Spielkonzept schlecht, nein es ist hervorragend. Aber trotzdem kann man nicht immer das gleiche bringen.

Ne nä nicht ne andere Syncro. Dat is schon ein Grund das Spiel nicht zu kaufen. Dand die Stimme genial und passte zu Batman von Kevin Conroy. Oh mann.
Mir ist gar nicht aufgefallen, dass die Stimme ne andere ist. O.o
Für mich ist die Stimme eindeutig "Batman" und passt wie die Faust aufs Auge. Da muss ich jetzt mal vergleichen... Auch sonst finde ich die deutsche Synchro erstklassik.

EDIT: grade verglichen. Ich finde die neue Stimme deutlich besser. Die kommt auch viel näher ans englische original ran.
 
Zuletzt bearbeitet:

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
596
Wird so langsam genauso zu einem Stillstand wie Assassins Creed.
Arkham Asylum war genial, Arkham City habe ich durch PS+ gespielt und fand es auch gut aber nicht so brilliant wie AA.
Doch Arkham Origins scheint genauso geworden zu sein wie ich es vermutet habe.
ICh werde es sicher Spielen, doch erst wenn es im PS+ zum Download steht da mir dieser Teil keine 10€ Wert ist.
 

Butt0n

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
149
Mir ist gar nicht aufgefallen, dass die Stimme ne andere ist. O.o
Für mich ist die Stimme eindeutig "Batman" und passt wie die Faust aufs Auge. Da muss ich jetzt mal vergleichen... Auch sonst finde ich die deutsche Synchro erstklassik.

EDIT: grade verglichen. Ich finde die neue Stimme deutlich besser. Die kommt auch viel näher ans englische original ran.
Was wohl daran liegt das die Deutsche Stimme wieder von David Nathan, der übrigens auch den anderen Teilen seine Stimme geliehen hat, kommt. David Nathan ist auch die deutsche Stimme für Christian Bale und Johnny Depp.

Grad aus diesem Grund finde ich bei allen Batman Teilen die Deutsche Syncro mehr als gelungen.
 
Top