Beim abspielen von Videos Ton da aber Bild bleibt Schwarz

marquez

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
470
Ich habe ein Problem das ich bei Videos einfach nur den Ton höre und das Bild Schwarz bleibt.

Wenn ich Videos über den Browser schaue funktioniert das wunderbar.
Es geht lediglich nicht mit den Videos die auf der Festplatte sind.

Bei der internen Grafikkarte handelt es sich um die Intel HD3000

Woran könnte das liegen ?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Digitalzombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
600
Schwarzes Bild bedeutet in den meisten Fällen Codec-Probleme oder oder Probleme mit der Hardwarebeschleunigung von Videos.

Welchen Mediaplayer benutzt du?
Irgendwelche Codec-Packs installiert?
Benutzt du vllt ein Notebook mit "Switchable"-Grafikkarte? (Eine Stromsparende + eine leistungsstarke Grafikkarte, umschaltbar)
 

marquez

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
470
Ich nutze ein Notebook mit 2 Grafikkarten, vorher hat das Problemlos immer geklappt. Habe eigentlich nichts geändert.
Bei VLC Player und Media Player geht es nicht. Das sind die einzigen Player die ich drauf habe.

Codec Pack habe ich gerade runter geladen aber kein Unterschied.
 

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435
Ich würde zunächst mal die Grafikkarten-Treiber aktuallisieren bzw. neu installieren. Desweiteren könnte es ich vielleicht um ein Speicherproblem handeln, weshalb ein Speichertest sicherlich auch sinnvoll wäre.
 

U-L-T-R-A

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.370
Wo kommt das Video denn her? :D

Ich hab auch noch n uralt Party Video, dafür muß ich explizit nen eigenen Codec installieren der im normalen Codec pack nicht enthalten ist.

Video mal auf nem anderen Rechner getestet?
 

Digitalzombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
600
Ich nutze ein Notebook mit 2 Grafikkarten, vorher hat das Problemlos immer geklappt. Habe eigentlich nichts geändert.
Narf, habs befürchtet. Hab ein ähnliches Problem bei mir gehabt.

Der Treibersupport für die Switchable-Graphics ist äußerst mies. Es gibt immer Probleme und die Treiber vom Hersteller sind maßlos veraltet. Da wir in Zeiten Leben, in denen sich unsere PCs gern mal selbstständig machen hat Windows warhscheinlich über die Updates auch ein Treiberupdate des Intel-Teils deiner "Dual-Treiber" überschrieben.

Du brauchst also vernünftige Treiber. Ich hab in meinem Notebook auch eine HD3000 + HD6630m. Es gibt nur einen Treiber mit dem wirklich alles vernünftig läuft bei mir http://leshcatlabs.net/downloads_unfil/ - "19 Aug, 2014 Catalyst 14.4 WHQL UnifL v2.2".
Der 13.12 ist aber auch nicht sooo übel falls der neuere nicht funktioniert.

Natürlich taugt der Treiber auch für andere Konstellationen was Intel und AMD betrifft. Aber ich empfehle die Anleitung zu lesen. Die Installation ist zwar nicht schwierig aber es gibt 1-2 Punkte zu beachten.

Zunächst alles Spekulation, aber ich hab da so ein Bauchgefühl.
 

marquez

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
470
Danke für die Infos, es hat einfach geklappt indem ich die selben Intel Treiber nochmal installiert habe. Merkwürdig, ich weiß nicht warum dieser Fehler zu Stande gekommen ist.
 

Digitalzombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
600
Na das freut mich.

Wie gesagt, wahrscheinlich kamen die Treiber übers Windows Update mit rein.

Musst aber beachten das es dann Probleme mit der diskreten Grafikkarte geben kann, wenn du Intel einzeln installierst und keinen Kombo-Treiber verwendest. Glaub mir ich fluch da fast jeden Tag.
Beim neuesten Treiber (von leshcatlabs) kann ich nichtmal mehr ruckelfrei Videos schauen, egal ob mit der Intel oder der AMD Karte :(
 
Top