Beim Zugriff auf HDD Systemabsturz

axelino

Newbie
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2
System:
Atlon64,XP-Home, A8N Sli / nForce4; 2 S-ATA 160 HDD (als RAID 0) mit Betriebssystem; GPU Radeon X300
sämtliche Treiber + BIOS sind auf dem aktuellsten Stand

Problem:
Ich möchte eine HHD von Maxtor (Diamond MaxPlus9, 120GB, ATA133) am Sekundären IDE-Anschluß zur Datensicherung benutzen. Doch wenn ich auf einen bestimmten Ordner zugegriffen habe ist jedesmal das System abgestürzt. Eine Formatierung der HDD brachte auch keinen Erfolg, kurz vor dem Ende der Formatierung iweder Systemabsturz. Habe auch versucht im DOS-Modus zu formatieren oder "Scandisk" einzusetzen mit demselben Ergebnis.
Fehlermeldungen im Hardwaremanager gibt es keine.
HD im A....?
 

Akel

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
230
Hi,

Auf der Herstellerseite deiner Festplatte müsste es ein Diagnose-Tool über DOS geben, mit dem du die Festplatte auf Herz und Nieren testen kannst.

Manchmal liegt es auch an der UDMA-Einstellung. Diese würde ich mit dem Tool auch mal von ATA133 auf ATA100 stellen. Klingt komisch, hat aber schon manchmal solche Probleme behoben, wo bei Zugriff auf die Platte einfach das System abgestürzt ist.
 

Valium110

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
898
Das klingt sehr nach einem Festplattendefekt!
Wenn er immer abgestürzt ist, wenn du auf einen bestimmten Bereich der Festplatte zugreifen wolltest, dürfte der Sektor beschädigt sein, auf den zugegriffen werden solte.

Lade dir das Diagnose-Tool von Maxtor und prüfe damit die Festplatte. An der UDMA-Einstellung sollte es nicht liegen, da der Fehler reproduzierbar war/ist.
 

Akel

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
230
Das mit der UDMA-Einstellung trifft auch mehr auf HDDs zu, die ATA133 sind und auf Mainoards laufen, die nur ATA100 unterstützen.

Ich habe es nur mit angegeben, da man ja nie weiß. Falls die Platte nicht defekt ist, könnte man dies ja in Erwägung ziehen.
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
26.762
Das hier sollte das richtige für deine Maxtor sein. Benötigt aber eine Diskette. Wenn DSL vorhanden dann schau dir mal die Ultimate Boot CD aus meiner Sig an, damit kanst du dir eine bootfähige CD erstellen auf der alles mögliche drauf ist, unter anderem auch Diagnosetools für Maxtor.
 

axelino

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2
Habe gerade den ausführlichen Test mit dem Programm von Maxtor gemacht. Keine Fehler. Dann wollte ich die HDD mit demselben Programm formatieren: Fehlermeldung!
Also scheint die Platte hinüber zu sein. Ist aber noch Garantie drauf.

Viele Dank für eure schnellen Antworten

Axel
 
Top