News BenQ: Neuer Beamer mit 2500 ANSI-Lumen

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit dem MP612 führt BenQ einen neuen Beamer mit 2500 ANSI-Lumen im Portfolio. Beim Blick auf die Auflösung wird schnell klar, dass das Gerät trotzdem eher weniger für Privatanwender taugt: Mit einer SVGA-Auflösung von 800 x 600 ist der MP612 eher ein Daten- denn ein Filmbeamer.

Zur News: BenQ: Neuer Beamer mit 2500 ANSI-Lumen
 

el Chupa Cabra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
315
800x600, wen wollen die denn damit hinterm Ofen hervor locken?
Und wie lange hält die Lampe, wenn BenQ darauf 1000h Garantie gibt, 1200h?
 

TimGod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
337
Normalerweise ist das die lebensdauer der Birne, wenn sie fuer 1000h "garantieren" wundert mich aber ein wenig, da ich eigl. kaum noch eine Birne mit so wenig Laufzeit gesehen hab oO
800*600 ...das ist echt ein schwerer brocken, wer sich das noch antun will? Ich dachte 1024*768 wäre eigl. der Standard fuer jeden beamer der minimale Ansprüche stellt, vorallem bei 700€????

Also ich hab nen Acer beamer fuer 610€ gekauft der 1280*720 widescreen kann und normale 2000h lampendauer oder 3k im sparmodus .... hat zwar weniger ANsi lumen, aber was nuetzt mir ein "tolles" bild wenn es so winzig mit 800*600 ist....
Fuer den Preis finde ich es etwas wenig gebotene Leistung 102*768 und es würde schon anders aussehen aber so? :/
 

messy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
362
@2: sehr sinnreicher kommentar....mann mann
ich hab seit ca. 2 jahren einen benq pe 7700 DLP-Beamer an der decke hängen, und das gerät ist einsame spitze.
für mich immer noch einer der besten projektoren.
messy
 

thenixnutz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
63
Naja, die Auflösung ist zu niedrig. Ich arbeite recht häufig mit einem 1024x768'er und finde schon da, dass die Auflösung die Fläche der Präsentation deutlich einschränkt. Mit einer höheren Auflösung bei gleicher Helligkeit und doppelter Leuchtmittelgarantie (sprich: Ein anderes Gerät!)....und das Teil wäre interessant.
 

Torzak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
258
Mit einer SVGA-Auflösung von 800 x 600 ist der MP612 eher ein Daten- denn ein Filmbeamer.
Hmm, könnte man auch andersrum sehen :) Mit 800x600 bekomme ich ja nicht mal ein Excel-Sheet vernünftig dargestellt. Für ein paar bunte Bildchen in TV-Qualität reichts.
 

nicoz1

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
15
Ich hab seit 2 Jahren einen BenQ PB8250 und bin mehr als zu frieden damit!
Gerade zur WM war es der Hammer HD auf 4m x 3m!

mfg
 

Sopur

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
251
Hmm, könnte man auch andersrum sehen :) Mit 800x600 bekomme ich ja nicht mal ein Excel-Sheet vernünftig dargestellt. Für ein paar bunte Bildchen in TV-Qualität reichts.
Genau das habe ich auch gedacht: für Daten überhaupt nicht geeignet (wer mal sehen will, wieviel Text man da noch lesen kann, stelle bitte mal die Bildschirmauflösung auf 800x600...).

Für SD-TV ist die Auflösung jedoch absolut ausreichend. Nur will man meistens halt auch DVDs gucken, und da sollte es schon ein 16:9 sein.
M
F
G
Sopur
 

Betagnom

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
188
@2 - Es kann keiner mehr hören ! Macht ne Seite auf mit Anti Benq aber lasst uns mit eurem geflame in Ruhe ! Bei jeder Benq News kriechen paar Benq leute aus Ihren Löchern ! Bleibt da wo Ihr vorher wart.

@ Topic 800x600 finde ich persönlich auch etwas Mager, ka für welche Zielgruppe der konstruiert worden ist.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
@8 nicoz1
Worauf hast du denn projeziert? Nen Zimmer ist üblicherweise keine 3 m groß.
Sieht man bei der Größe nicht schon die einzelnen Pixel?
 

wayne_757

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
355
Hat nix mit geflame zu tun. Habe selbst nix mit Benq zu tun, aber wer solche Produkte erwirbt unterstützt ja aktiv diese Geschäftspolitik. Wenn das Schule machtwill ich euch dann bitte auch nicht heulen hören, wenn ihr arbeitslos werdet. Weil daran sind ja immer die anderen schuld.
 

Deathdrep_KO

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.187
dpdt @wayne_757

@Topic

wozu ist auf dem Gerät ein Composite Eingang und wozu soll es HD-TV Signale verarbeiten können wenns eh nicht dargestellt werden kann? irgendwie find ich das n bissl doof. Is wohl für die ganz massiven Idioten, also für MM und Saturn Kunden.
Dafür erkennt man bei der Leuchtstärke auch am hellichten Tag, das das Bild scheisse aussieht ^^

greez
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.401
@wayne_757
Wenn man zu dem ganzen Thema kein Hintergrundwissen hat sollte man sich doch bitte vorher gründlich informieren, bevor man irgendwelche Hetzreden in Gang setzt.

@Topic
Schade, hatte eigentlich gehofft das es sich hier um einen HD-Beamer handelt. Finde die Auflösung von 800x600 aber schon irgendwie komisch. Schließe mich da Betagnom an: Wer soll die Zielgruppe sein?
 

Screemon

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.205
750 Euro für 800x600? Nein danke! :)
Bei den Lampenpreisen erwarte ich schon gute 1920x1200 Pixel bei einem Kaufpreis von maximal 2000 Euro!
 

jostone

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19
Standard-DVD's haben so weit ich weiß sowieso nur eine Auflösung von 800x600, womit der Beamer für normale Filme eine genügend hohe Auflösung hätte... :)

Wenn ich mich irre klärt mich bitte auf...
 

kenniHH

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
533
1000h oder 6Monate, also 5h am Tag. Wie soll ich das denn schaffen? Hab meine jetzt ca. 1Jahr und 300h runter. und ich schaue sehr oft Filme. 2-3x die Woche einen Film. Sie sollten die 6Monate mal auf 24Monate erweitern, dann bekommt man sie wenigstens voll. Und ne ersatzlampe kostet heute auch nicht mehr die Welt(bei mir ca.150€).

Zum Thema Auflösung: Unter 1080p kommt nix ins mehr ins Haus.
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
Naja... 800x600 sind doch recht wenig... Auch wenn man einem noch so lange vorhalten mag, dass DVDs maximal mit 720×576 daher kommen... Wenn ich jetzt noch nen neuen Beamer kaufe, dann nur noch, wenn er auch Blue Ray-Filme ohne Herunterrechnen darstellt...
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.524
naja ich will meinen beamer auch mal mitnehemn und an Lappy etc hängen... da macht 800x600 echt kein Spaß. wenn man gerade von VHS auf DVD umgedtiegen ist kann man sichs überlegen ^^
2500 Lumen sind ja ganz ordentlich

Dennoch, Beamer is noch nichts wirklich da was mich überzeugen würde. Sobald es etwas heller im Raum ist wünscht man sich einen gescheiten LCD oder Plasma.
 
M

McDaniel-77

Gast
Size matters eben schon! Nur das dieser Beamer eher was für die Schulpräsentation taugt und nicht zum zocken oder fürs DVD gucken!

Hab den BenQ W100 und würd mir im Leben nicht einen stromfressenden Plasma oder schlierenden LCD TV kaufen. Zumal LCD einfach kein vernünftiges Schwarz erreicht, eher hellgrau:D

Wie mein Vorredner schon sagte, man brauch ein Rollo oder ein abdunkelbares Zimmer. Das Bild ist zwar extrem hell, selbst bei 100"-Diagonale; ein Plamsa würde für 100" vermutlich 100.000,- Euro kosten und 5 kW/h Strom verheizen, der BenQ W100 braucht 200 Watt.

Also, Leinwand, andunkelbares Zimmer & Platz braucht man. Ich betreibe meinen Beamer nur im Eco Modus und im Heimkino Setting, weil im Spiele Setting ist das Bild viel zu grell, es ist wirklich extrem hell!

Das Beste am Beamer ist aber die Bilddarstellung. Keine Verzerrungen, keine Pixelfehler, keine Röntgenstrahlung, keine Schlieren dank DLP-technologie, keine Problem mit hohen Framerates. LCDs haben Probleme 60 fps darzustellen, mein BenQ zeichnet die 60 Bilder von Wii Sports, Mario Kart, Mario Strikers, Metroid... perfekt- absolut ruckelfreies Bild!

MFG

McDaniel-77
 
Top