Beratung für den ultimativen Zocker-PC

Schneidas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
58
Hallöchen,

ich bräuchte eure Hilfe für einen neuen PC, da mein Wissen etwas eingestaubt ist.
Er soll eigentlich nur zum Zocken benutzt werden und alle aktuellen Titel ohne Probleme flüssig spielen können. Das Budget ist nicht beschränkt, d.h. ich gebe gern etwas mehr aus für TOP-Leistung...

Eigentlich brauche ich nur eine Lösung für CPU, MB, RAM, GraKa und Festplatte.

Ich dachte zunächst an folgendes:
CPU: Intel Core 2 Duo E6750 oder E6850. Oder sollte ich lieber gleich den Q6600 nehmen mit 4x2400 Mhz? Vielleicht ist der zukunftssicherer? Und Quad-Core muss doch überall schneller sein, oder?

MB: Keine Ahnung. Welches Chipset würdet ihr empfehlen? Mir wär es nur wichtig dass es stabil und schnell ist. Vielleicht ein P35-Chipset? Und: So weit ich weiss machen Asus oder MSI die stabilsten Boards?

RAM: 2048 DDR-800 - CL4 oder 5 ist ja egal. Gibt's irgendeinen Markenspeicher der zu bevorzugen ist?

Graka: Nvidia vielleicht? Sollte DirectX10-fähig sein... Empfehlung?

Festplatte: am Besten 2 Platten. Eine für WinXP (Systemplatte - muss nicht allzugross sein) und eine für Spiele, Fotos, MP3, Videos etc. (Zweitplatte mit mind. 250GB)

Zusatz: Wenn ihr mir dann noch das passende Netzteil mit ausreichend Power empfehlen könnten... :)

Wäre für viele Meinungen und Ratschläge sehr dankbar. Schönen Freitag euch allen...

Gruss,
Schneidas
 

Legsta

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
81
hey ich kenn mich jetzt nicht so gut mit computer zusammenstellen aber ich hab mal hier einen guten link gefunden. klick hier drauf ------>one

auf der seite kannst du dir einen eigenen pc zusammenstelln.
falls du dir von dort einen pc holst dann kannst du des machen des is 100% sicher mein freund hat seinen pc auch von dort un is sau gut.



mfg Legsta
 

k!su

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.393
P35 Chipsatz auf jeden Fall.... Die Boards von Gigabyte sind sehr gut (DS3, DS4)
Wenn du genug Geld hast, dann kauf dir ne GF8 GTX, aber keine Ultra.
Als Systemplatte eine WD Raptor mit 150 GB (10000 Umdrehungen) und als Datenplatte halt eine mit großer Kapazität.
Netzteil: Be Quiet Dark Power (500 Watt sind auf jeden Fall genug)
RAM: Auf jeden Fall 2 GB, ich persönlich werde mir wohl OCZ holen...
Mit einem E6750 bist du auch bestens bedient, da du da auch noch genug luft nach oben hast, wenn er mal an seine grenzen stossen sollte, was hoffentlich nicht allzu bald der fall sein wird :-)
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.204
Also so langsam geht mir das mit one schon gehörig auf die nerven. Er hat doch nach nem System gefragt, und nicht nach nem shop. Bringt ihm ja nix wenn er nicht weiß was er sich kaufen soll...

TT:

CPU würde ich nen Q6600 nehmen wenn es ne weile halten soll, wenn du allerding bereit bist in nem Jahr oder so aufzurüsten, wäre der 6750 die bessere Lösung (zum Zocken).
Games und Programme auf ne 2. Platte zu machen macht heute auch keinen Sinn mehr, da du ja das meiste bei einer Windowsneuinstallation eh neu aufsetzen musst. Daten sollten aber auf jeden fall auf einer anderen Platte/Partition liegen.

System:

nen Q6600
2GB Ram (800er) von MDT, ...
Gigabyte DS4 P35 Mainboard, oder wenn es eine günstigere Variante sein soll das DS3R
Netzteil ein Seasonic mit 500W und Kabelmanagement (ich weiß die genaue Bezeichnung jetz nicht auswendig...
ne 8800GTX von z.B. Leadtek oder Ausus oder ...
HDD 2x Samsung T166 mit 250GB oder 320GB
DVD Laufwerk / Brenner von Samsung mit SATA: S182L und S162 oder wie auch immer.

:)
 

Legsta

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
81
@charmin

ja er könnt sich vielleicht die sachen die ihr grad hier aufschreibt dort mal nachschauen vielleciht sind die sachen dort billiger. hab dohc oben aufgeschriebn kenn mcih nciht so gut mit computer zusammenstelln aus.

mfg Legsta
 

Heimwerker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
457
Ich würde einen Q6600 Kaufen. Allerdings muss ich zugeben, dass ein Spiel, welches nur einen oder zwei Cores nutzen kann mit einem E6750 oder E6850 schneller laufen würde.

Bei der Grafigkarte auf jeden fall eine 8800GTX, aber keine übertacktete! Wäre rausgeschmissenes Geld.

Beim Mainboard ein Gigabyte. Das DS3 ohne viel Schnickschnack und Spitzen Preis. Dieses Bord habe ich letztens auch in den Fingern mit einem Q6600 gehabt. Absolut Stabiel bei 2,8 Ghz.
Von Asus, MSI uns Abit kann ich aus eigenen Erfahrungen nur abraten.
siehe auch http://www.tomshardware.com/de/P5B-Deluxe-Asus-Mainboard,news-239701.html

Beim Speicher gebe ich auch nicht mehr so viel Geld aus.
Also ein MDT DDR2-800
siehe Zitat: "Guter Speicher muss nicht teuer sein"
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=314614

Als Netzteil Kaufe ich immer Enermax, allerdings muss ich sagen, dass ich da auch schon enteuscht wurden bin. Habe erst letzte Woche ein 6 Wochen altes 720W zurück schicken müssen.

Wenn Du in einem Webshop kaufs, gehe unbedingt über eine Preisvergleichsseite dort hin. Ich gehe immer über hardwareschotte.de
Damit sparst du viel Geld.
 

KnightMover999

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
122
Zum zocken sind die Quad Cores nicht besser als eine Dual Core. Wenn du also nicht viele Anwendungen gleichzeitig betreibst dann würde ich einen guten Dual Core nehmen - den kannst du ggf. noch höher takten als einen Quad Core.
 

Ted

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.386
Hi Schneidas,

Also wenn es bei dir kein Budget Limit gibt würde ich dir folgendes empfehlen:

E6750 da P/L am besten ist - den dann übertakten um etwa nochmals 15% mehr Leistung zu bekommen

P35Board am besten DS4 das sollte eigentlich reichen.. kannst auch ein DQ6 nehmen ist besser für Quads zum takten was du aber nicht unbedingt brauchst

Grafikkarte 8800GTX eig egal von wem da es Referenzdesign ist.

zum Ram würde eigentlich 800MDT Reichen für 2GB 75€

Festplatten Samsung oder WD

Netzteil gabs in letzter Zeit viele Diskussionen was gut und was schlecht ist.. ich habe mir nun ein beQuiet geholt und bin sehr zufrieden damit.. also finde ich ganz klar als empfehlung.. ansonsten Seasonic soll auch gut sein und Enermax.
mit 450W solltest du eigentlich gut hinkommen.
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.204
@legsta:

Du hast damit schon recht. Nur wirst du bein one vermutlich nicht diese Komponenten finden.
Das sollte auch kein Angriff gegen dich sein, mich nervt es nur etwas in bald jedem Thread nen Link auf one.de zu sehen. Ist ja keine "richtige" Kaufberatung. Wie gesagt, ist nichts gegen dich.
 

Legsta

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
81
@charmin

ok das one.de in fast jedem thread drin steht wusst ich nciht.
 

dertimaushh

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
971
Siehe Sig. :D

Würde mir jetzt allerdings ein Q6600 holen, aber mit G0 Stepping. Kühler, weniger Strom, better overclock :) Mainboard ganz klar ein P35 von Gigabyte.

Q6600 G0
Gigabyte P-35 DQ6
Thermalright Ultra-120 eXtreme
4*1 Gb RAM (am besten mit guten Micron Chips)
2*500Gb HDD (Raptor ist nur laut und teuer und bringt fast nix)
8800Gtx (bloß die billigste nehmen, bis auf Aufkleber und Zubehör sind eh alle gleich)
Seasonic oder Corsair ~500W NT
Vista 64-Bit

Ich denke das passt.

gruß

tim
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneidas

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
58
Wow!!! Vielen Dank für die ausführlichen Antworten! :)

Ok, dann wohl Dual-Core (Quad-Core kann ich ja dann später nachrüsten).
Merci auch für den Tipp mit dem Gigabyte M/B - dachte nicht, dass die so gut sind (irgendjmd. hatte mir vor langer Zeit mal gesagt nur Asus oder MSI zu kaufen...) - aber euch Profis traue ich da mehr!

1000 Dank an alle nochmal!!!!
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
@Legasta: Nur so zur Info: ONE ist lahoo und lahoo ist bekannt und berüchtigt für seine sehr "gut" zusammengebauten Systeme und seinem "extrem netten" Service :mad: :grr:

Würde als Preisvergleichsmaschine Geizhals nehmen, da sind noch die meisten Shops und die meisten Komponenten (ich weiß, es gibt kein Mindfactory, aber dafür DriveCity ( gehört zu Mindfactory) )
 

slash777

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
464
Q6600 http://geizhals.at/deutschland/a217708.html

GA-P35-DQ6 http://geizhals.at/deutschland/a251588.html

Crucial Ballistik ( Microns, DM9GH ) 2x http://geizhals.at/deutschland/a206716.html

Thermalright Ultra-120 eXtreme http://geizhals.at/deutschland/a255442.html ( musst aber noch schauen ob der passt wegen der Heatpipe vom MB )

XFX 8800GTX http://geizhals.at/deutschland/a225997.html

Seagate 500GB 2x http://geizhals.at/deutschland/a197664.html

Enermax Liberty 500W http://geizhals.at/deutschland/a171815.html


Und Spaß haben ^^
 

blueGod

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.787
Zum zocken sind die Quad Cores nicht besser als eine Dual Core. Wenn du also nicht viele Anwendungen gleichzeitig betreibst dann würde ich einen guten Dual Core nehmen - den kannst du ggf. noch höher takten als einen Quad Core.
Noch nicht, aber das wird sich in Kürze (mit Crysis fängt es an) ändern. In Bezug auf die Zukunftsicherheit wäre ein Quad Core schon sehr ratsam! Klar, wenn er vorhat in einem Jahr nochmal umzusteigen, lohnt sich zur Zeit noch kein Quadcore.

in diesem Sinne
Greetz blueGod
 

-Dennis-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
270
@Legasta: Nur so zur Info: ONE ist lahoo und lahoo ist bekannt und berüchtigt für seine sehr "gut" zusammengebauten Systeme und seinem "extrem netten" Service :mad: :grr:
Da kann ich nur zustimmen; Mein aktueller PC ist von "lahoo.de" bzw. one.de gekauft worden. Als Laie damals hatte ich sofort zugeschlagen. Erst 2 Jahre nach dem Kauf hatte ich bemerkt, dass No-Name Speicher (welches nach 2.5 Jahre kaputt ging) drinnen war, ein No-Name Netzteil, eine Maxtor HDD statt eine versprochene Samsung Platte, ein No-Name Laufwerk (welches überhaupt nicht funktioniert) und ein anderes Board: Statt Asus ein Abit Board (ging auch kaputt, Umtausch gegen Gigabyte).

Ich empfehle Mindfactory, Hardwareversand und Alternate. Man konfiguriert sich den PC nach eigenen Wünschen, kann ich zusammenbauen lassen...
 
X

X1800er

Gast
@ Vorposter: Genau dieser Shops kann ich auch empfehlen. Gerade Alternate ist super in Sachen Kunden!
Einfach riesig, der Service.
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672

WOW gigabyte ist 8 mal in den TOP 10 der meist vekauftesten mainboards dabei !

das ist ja krank ^^

stimmt Asus schwächelt und gigabyte überholt ! MSI war noch nie gut eher der OEm motherboard macher.

Aber bei ABit kann ich ncihts sagen ich hab selber das ABit AW9D-MAX und bin vollkommen zufrieden. Zum brtaktet seh gut geignet obwohl es einen alten x975 shipsatz aht pakt es den FSB von 400 locker dann gibt meine CPU auf. hat Dual Bios was ein zerschießen unmöglich macht ! viele einstellungen udndas beste ist uGuru man kann aus windows aus übertaktet und flashen was so oft bei andere schief geht geht hier perfekt noch nie Probleme gehabt nicht mal unter vista 64bit !
Abit aht einen eigenen prozessor der uguru teuert und danne rst ans BIOS weiter leitet udn wenn doch was schieß geht stellt er alles wieder auf standart. auch gut sit man kann Profile im BIOS erstellen und speichern !
Das designe blau schwarz ist schon so genial dazu kommen led die hinter dem Mainboard sind ! das sieht einfach geil aus.
auch ist das layout nahe zu perfekt.

also nichts gegen Abit sagen sit wirklich ein geheim tip !
auch das ABIT IP-35-Pro hat gute Bewertungen bekommen ist aber total unbekannt !

mfg Nikolaus
 

Predator92

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.015
@ Schneidas wenn du "genug" Geld hast würde ich 4GB Ram nehmen 2x2GB ist besser für die Zukunft :D

und warum nicht 4x1 Gb? Weil es so beim übertakten stabiler läuft und du noch nachrüsten kannst ;)

MfG
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Hauptsache kein 4GB Kit: Die sind total überteuert und bringen nur max. 5% mehr leistung gegenüber 2x2GB
 
Top