Beratung fvor Notebookkauf von Bekanntem

Naute_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
345
Hallo,

Ich soll heute einem Bekannten zu Saturn/Mediamarkt begleiten, da er sich ein Notebook kaufen will und den "Beratern" dort nicht wirklich vertrauen schenkt, weshalb ich da etwas zur Seite stehen soll.

Nun habe ich mich das letzte mal vor über 2 Jahren mit dem Thema auseinander gesetzt und stecke nicht mehr wirklich in der Materie drin, da ich zudem auch die Auffassung vertrete, sich lieber einen 4-500€ PC zu kaufen und ein günstiges Netbook :D

Da er eigentlich nur Office, Internet etc. nutzt und ab und an ein Spiel spielen will, von dem er nicht weiß welches es sein wird, kann ich schlecht aussagen treffen...

Allerdings sollte halt alles ruckelfrei, zügig und vorallem Filme auhc in 1080p ohne Probleme dargestellt werden.


Nun meine Fragen:

Was sind denn derzeit so mindestanforderungen, die ein Notebook mitbringen muss, um auch sagen wir mind. 2 Jahre ok zu sein?

Sprich i5 Prozessor?
Mind 4GB Ram?

Was sind denn für Grafikkarte empfehlenswert?


Und was für mich eigentlich das Hauptaugenmerk ist, da er ja keine großen anforderungen hat, ist der Service des Herstellers.

Ich meine als ich mich damals wegen meinem Netbook belesen hatte, zu Samsung gegriffen zu haben, da hier der Kundensupport echt gut bewertet wurde. Hatte da mal irgendwo ne Auwertung gelesen. Asus war da wohl recht schlecht bei weggekommen.

Wie sieht das denn heute aus? Welcher hersteller ist empfehlenswert?

Grüße
Martin
 

icyFranky

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.194
wozu außer zum Einschicken, wenns kaputt ist braucht mann denn heutzutage noch nen Service? Und dann könnt Ihr das alternativ auch Saturn erledigen lassen, wenn ihr schon nicht günstiger im Internet bestellen wollt.

Ruckelfrei HD kann jedes Markennotebook. Das mit der nicht wissenden Spieleauswahl macht das natürlich schwer. Aber da er auch mal spielen will, achte darauf das es eine dedizierte Grafikkarte hat. i5 Vierkern sollte es auch sein. 2-4GB Ram, Festplatte bei Bedarf später gegen eine SSD tauschen.

Lenovo, Asus, HP, Acer sind so meine Favoriten unter denen ich mir das Beste aus deren Angebot auspicken würde.
 

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.528
Primär ist empfehlenswert nicht zu Saturn/MM zu gehen, da die Preise schlicht überteuert sind.
Dann ist die Frage, was für Spiele?
Office und FullHD-Videos bekommst du schon mit einem schönen AMD Llano, wie dem A8-3500...
Allerdings würde ich damit nicht empfehlen Crysis 2 zu spielen... in dem Punkt müssen also mehr Details her...
Ergänzung ()

Also ein i5 und eine SSD sind definitiv overpowered und deutlich zu teuer... vor allem, wenn man keine Preisvorstellung weiß...
Wenn es zwingend ein Intel sein muss, dann reicht ein i3 dicke
 

Naute_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
345
Das ein Notebook für 500€ aussreicht und genuegend Leistung für alle seine Vorstellungen mitbringt hab ich ihm auch schon gesagt. Nur will ich ihm schon was nahelegen, mit der auch noch genügend "Luft" nach oben hat, um evtl. doch mal nen Spiel zu spielen, was mehr Leistung verlangt.


Er will eigentlich nur zu Saturn etc. weil die diese 0% Finanzierung haben. Allerdings habe ich aber eben mitbekommen, dass das Notebooksbilliger auch anbietet.

Habt ihr mal eine Empfehlung von dort, was so lohnenswert wäre?

Das mit der dedizierten Grafikarte ist ein guter Punkt, danke!


Ich werfe jetzt einfach mal Battlefield 3 in den Raum, als für mich jetzt mal Hardwareanspruchsvollste Spiel , da mir das als erstes einfällt.

Was sind denn für Leistungskriterien erforderlich um auf minimalsten Einstellungen spielen zu können?

Wie gesagt, er hat ja keine Ahnung, was er spielen wollen würde.
 

Quad-core

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.542
Zuletzt bearbeitet:
Top