Beratung Notebookkauf

adrian2001

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
72
Hallo mal wieder!

Ich suche für meine Tochter (Teenager) einen vernünftigen Laptop, auch wenn ich nach dem Sichten der quergelesenen Threads jetzt schon weiß, daß der ein oder andere bei meinem Budget die Augen verdrehen wird ;) Der Wust aus den verschiedenen Angeboten macht mich jedoch kirre und ich steige gerade nicht so richtig duch, weswegen ich auf Eure Hilfe hoffe und bereits jetzt hierfür schonmal 'Danke!' sage.

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Tochter, 15J.: Schule, surfen, Netflix, Bildbearbeitung (Einsteiger)

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
größtenteils stationär, kein convertible nötig

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
-

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
s.o., Bildbearbeitung als Hobby

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
kein touch

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
~

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
win10, Installation bekomme ich selbst hin.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
-

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
SSD und CardReader wäre schön

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Budget ~€350,-, Gebrauchtkauf für ein höherwertiges Gerät wäre kein Problem.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
32.241

adrian2001

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
72
Wow, schnelle Antworten, Danke dafür!

Würde eher zu einem 15" tendieren, weswegen ich #3 erstmal ausschließen würde.
Das HP #2 und auch der Lenovo #4 sieht schon ganz gut aus.

Die Qual der Wahl... ;)
 

adrian2001

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
72
#6: auch da 14"

Haben uns für #2 entschieden, Danke für Eure Hilfe, bin von diesem Forum mal wieder sehr begeistert!
 

adrian2001

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
72
Ich push das hier nochmal nach oben: Kind2 ist mittlerweile soweit, gleiche Anforderungen, allerdings 2,5 später. 😉
Hat sich was geändert in der notebooklandschaft?
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
13.806
Hauptsächlich eine schlechtere Verfügbarkeit.
Lockdown, alle im Homeoffice, viele Notebooks wurden gekauft.

Das hatte zur Folge, dass man aktuell mit 500-550€~ rechnen kann, um ein gutes Einsteiger Gerät zu haben, deutlich unter 500€ eher nicht.
Auch die gebrauchten, bzw refurbished Business modelle sind da etwas teurer geworden. 350€~ wäre hier aktuell nicht ganz einfach.
Positiv: Man kann im Prinzip auf die gleichen Kriterien achten, wie noch vor 2 Jahren.
Also z.B: https://www.esm-computer.de/dell-la...6200u-2-30-ghz-webcam-full-hd-b-ware-1021347/
Oder: https://www.esm-computer.de/dell-la...hd-8-gb-240-gb-m.2-ssd-webcam-b-ware-1021039/
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
13.806
Keine ahnung genau wie viel, ist leider nicht so gut erkennbar ;) Hab keine Liste geführt, und die gebrauchten 2nd Hand Geräte unterscheiden sich ja immer im Preis je nach Konfiguration und Alter.
Also doch lieber einfach schauen, was es so gibt, und evtl findet man eine gute konfiguration.

Mit 15,6" fängt es leider etwas teurer an: https://www.esm-computer.de/gebrauchte-notebooks/?p=1&o=3&n=24&f=124|143
Und da hier nur eine alte HDD verbaut ist, muss man noch 30-50€~ einplanen, um eine SSD nachzurüsten, sonst wird die alltägliche bedienung leicht tourette-erregend. Das willst du niemandem antun.

Nur bist du dann schon recht nah an 500€ dran, und da kannst dann auch gleich wieder aktuelle Neuware nehmen.

Edit: Der ist ganz interessant: https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/de/a/43479/kw/Lenovo-ThinkPad-T560-20FHS00601
Zumindest wenn man kein neuwertiges Gerät braucht. Der Preis ist aber gut für das Modell und der ausstattung.
 
Top