Bester P/L 120mm Gehäuselüfter ?

Narbennarr

Captain
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
3.450
Hab mich eben verlesen, dachte es geht um ein Raijintek Morpheus :D
Egal ändert nichts. In so kleinen Gehäusen, die sehr zugebaut sind, ist der P12 sicher ne gute Wahl bzgl P/L. Würde ich dem Arctic F12 vorziehen
 

v3nom

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
874
da es um P/L geht: Arctic P12 PWM PST. Meiner Meinung nach ungeschlagen für den Preis. Noctua ist besser, aber direkt 6x teurer.
 

Mad_Mike

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.355
@Narbennarr da die PSU ein Corsair SF450 ist und die Graka auch eine Mini ITX Variante, hat man zumindest ein wenig mehr Luft und es ist nicht ganz so zugepflastert wie jetzt.

Im dümmsten Fall muss ich halt den tauschen und auf ein anderes Modell gehen. Ich möchte das Teil so leise wie möglich mit Luft haben. Weiß nicht genau ob sowas wie der Scythe Mugen 5 PCGH-Edition vom Platz her passen. Müsste aber eigentlich. Vielleicht reicht aber auch was mit 4 Heatpipes.

Oder man montiert auf dem vorhandenen Noctua Kühler einen anderen Lüfter. Nur das müsste dann wieder 92 mm sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mad_Mike

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.355
@mykoma Echt ? Hatte nichts von weiterem Lieferumfang gelesen. Dann muss ich das Kabel mal schnell bei amazon stornieren :D
 

Mad_Mike

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.355

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.664
@mykoma Echt ? Hatte nichts von weiterem Lieferumfang gelesen. Dann muss ich das Kabel mal schnell bei amazon stornieren :D
dann den hier: arctic f12 pwm pst co
das "pst" steht für "pwm sharing technology" - ich würde definitiv die f12 mit kugellager nehmen!

die p12 drehen hoch bis 1800rpm - das ist meiner meinung nach nichts was ich je im gehäuse haben will - optimalerweise beginnt die niedrigste drehzahl bei unter 300rpm und geht bis 1300-1500rpm (f12 geht bis 1350rpm); wenn du je in die verlegenheit kommst dass deine lüfter wegen der temperatur am anschlag laufen (also beim p12 mit 1800rmpm, dann ist das kühlkonzept schlicht ungeeeignet.
 

Mad_Mike

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.355
@cypeak ich habe vorhin 2 Stk Arctic P12 PWM PST - 120 mm bestellt. Sie sind also ebenfalls steuer- bzw. regelbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.664
arctic bietet eigentlich durchgehend eine sehr gute p/l - da kann man wenig falsch machen.

ich persönlich finde die f12 besser geeignet als gehäuse lüfter..aber die p12 dürften es ebenfalls tun..
 

Mad_Mike

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.355
@cypeak die P12 haben etwas mehr Luftdurchsatz und können schon ab 200 rpm drehen. Die F12 "erst" ab 230 rpm ;)
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.664

Mad_Mike

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.355
Ich teste das System erstmal mit einem Lüfter. Schauen wie sich die Temps verhalten und dann ggf noch den 2 und die Drehzahl anpassen. Reicht ja wenn die bei 700 rpm oder so laufen
 

Redical

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
385
Hallo zusammen, ich habe ein AI700 Silent Gehäuse mit zwei 140mm Lüfter vorne und einem 140mm Lüfter hinten. Ich würde die Lüfter evtl. tauschen habe aber vorher noch ein paar Fragen:
  • Sind die hier genannten Empfehlungen auch auf die entsprechenden 140mm Modelle übertragbar?
  • Oder kann ich auch statt den 140mm Lüftern, die hier genannten 120mm Lüfter verbauen? Den Scythe Kaze Flex gibt es nämlich bspw. nicht als 140mm Modell.
  • Wie wäre es beim Nachrüsten zu lösen, dass die vorderen zwei Lüfter zusammen nur ein Kabel benötigen?Meine Beiden Lüfter an der Front haben nämlich zusammen nur ein Kabel und mein hinterer auch eins, da mein Mainboard (Prime B350-Plus) nur 2 Chassis Fan Anschlüsse hat, geht das genau auf.
Danke euch!
 

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.410
die p12 haben mehr durchsatz, statt 90m³ sind es ca. 96m³ - allerdings bei einer drehzahl von 1350rpm zu 1800rpm...also lauter!
Nope die F12 sind mit 0.3 Sone bei 1350RPM angegeben
und die P12 mit 0.3 Sone bei 1800RPM, also lauter sollten die P nicht sein.
Die P haben natürlich wesentlich mehr Druck, wenn da also ein Luftfilter oder Mesh dazwischen ist,
kann die Luftströmung natürlich lauter sein, dabei geht aber auch wesentlich mehr Luft durch.
Einfach ausprobieren.

Ausserdem hab ich meine F12 noch nie unter 350 RPM regeln können (es könnte wohl ne neue Charge geben wo das geht, evtl. die Neuen mit 10 Jahren Garantie?) die P12 gehen unter 200 RPM an.
Bei niedrigen Drehzahlen sind dazu die FDB-Gleitlager leiser als CO-Kugellager.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris_75

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
279
modena liegt schon richtig, die Drehzahl alleine sagt über die Geräuschentwicklung nicht alles aus, dazu gehört immer auch die Propellerkonstruktion. Und auch Arctic gibt ja an die F12 und P12 sind bei max. Drehzahl gleich laut.
Ich habe einen P12 und einen P14 in Verwendung, sind für den Preis unschlagbar. Finde die insgesamt auch leiser bei gleicher Fördermenge wie die von Scythe.
 

modena.ch

Commodore
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
4.410
Die Noctua NF-A12x25 PWM drehen bis 2000 RPM und sind mit 22,6 dB angegeben, Allrounder,
die Noctua NF-F12 PWM drehen bis 1500 RPM und sind mit 22,4dB nur unwesentlich leiser angegeben, mehr Druck, weniger Durchsatz
die Noctua NF-S12A PWM drehen bis 1200 RPM und sind mit 17,8 dB nochmals leiser, weniger Druck, mehr Durchsatz

So kommts eben drauf an, wofür der Lüfter ist und dementsprechend wie er konstruiert ist (Flügel).
Und das beeinflusst auch seine Lautstärke je nach Drehzahl.
 
Top