News Betrugsvorwurf: UL schließt Huawei- & Honor-Smartphones vom 3DMark aus

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.545
#1
Zahlreiche Smartphones von Huawei und Honor werden ab sofort nicht mehr in den Ranglisten des Benchmarks 3DMark geführt. Herausgeber UL reagiert damit auf Betrugsvorwürfe, die vor zwei Tagen von Anandtech erhoben wurden. Eigene Messungen hätten bestätigt, dass gleich vier Smartphones der Marken unerlaubt die Leistung erhöhen.

Zur News: Betrugsvorwurf: UL schließt Huawei- & Honor-Smartphones vom 3DMark aus
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.303
#2
Machen andere Hersteller doch auch, damals bei Antutu wo die CPU um mehrere hundert MHz übertaktet wurde für die paar Sekunden pro benchmark Sequenz, glaube sogar Samsung war da ganz vorne dabei.

Und außerdem sagt das nix aus, ein Smartphone mit 65000 Punkten Antutu läuft genauso flüssig wie eins mit 165000.
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
5.248
#5
Würde mich nicht wundern, wenn das jeder der Smartphonehersteller so macht... Den meisten ist die Leistung ihres Handys ja ziemlich egal, also muss der Balken schon ein ganzes Stück höher liegen, um damit zu beeindrucken und den Verkäufern das Argument: "Alles läuft viel schneller" zu erlauben. :D

Letztendlich machen doch Grafikkartentreiber heute auch das gleiche - sie werden auf einzelne Spiele optimiert. Da sind ja auch Spiele dabei, die dann als Benchmark genutzt werden. Natürlich ist man als Nutzer / Spieler dabei in einer ganz anderen Situation (weil man selber Nutzen daraus zieht), aber vergleichbar ist es schon. Wo zieht man dann die Grenze? Wenn Huawei offen damit umgeht und sagt "Wir optimieren unsere Treiber für einzelne Apps", sollte man sie dann immer noch ausschließen?
 
U

<unknown>

Gast
#6
Kommt das nur mir bekannt vor? ;)

Das ist nichts Neues... in vielen Bereichen wird betrogen.
Browser: Tests die auf spezielle Browser optimiert sind oder Browser die auf spezielle Tests angepasst werden.
Monitore: Kontrast, Reaktionszeiten oder Inputlags mit pauschalen Werten, die auf Tests basieren, die in der Realität niemals vorkommen.
Abgastests...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.961
#7
Ja genau....alles hinnehmen und bloß nichts mehr sagen am besten noch.
Der andere hat angefangen! Die Welt ist ein einziger Kindergarten geworden, wo unfassbar hoch bezahlte Manager solche Aussagen ernsthaft anbringen.
Denkfehler allerdings aller, die das nicht so tragisch finden....WAS KOMMT ALS NÄCHSTES ?
Und dann seid ihr womöglich dran, das was passiert, was euch nicht passt.
Über den Tellerrand schauen wird immer mehr zu einem extrem seltenen Charakterzug der Menschen.
 

HAL9001

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
51
#8
Ich frage mich ob das mit den neuen Updates mit GPU Turbo zusammenhängt. Diese sollen Spiele und Anwendungsstarts kurzzeitig bis zu 60% beschleunigen. Wird auch offen kommuniziert.

GPU Turbo

Letzte Woche stellte honor zwei neue Smartphones in China vor. Das Ganze fand hier gar keine großartige Beachtung, wie mir scheint. Aber dennoch dürfte das Interesse bald steigen. Denn beim vorgestellten honor play – einem Gaming Smartphone – kommt eine “GPU Turbo” genannte Technologie zum Einsatz. Diese soll dafür sorgen, dass beim Start von Spielen die Leistung der Grafik um bis zu 60% erhöht wird.Gleichzeitig soll der Stromverbrauch um 30% gesenkt werden.
Interessant ist, dass diese Technologie softwarebasierend funktioniert.

Und genau jetzt wird es spannend. Denn im Rahmen der CES Asia hat Huawei gestern bekannt gegeben, dass man diese Technologie auch auf weitere Geräte ausweiten will. Und zwar auf solche, die bereits auf dem Markt sind. Dabei handelt es sich nicht nur um die neuesten Blockbuster, die mit dem aktuellsten Kirin 970 und AI daherkommen, sondern auch um 2017er Geräte.

Welche Geräte erhalten GPU Turbo?
Konkret benannt wurden unter anderem:
Mate 10 Pro, Mate 10, honor View 10
P20 Pro, P20, Mate RS, honor 10, MediaPad M5
Mate 10 Lite, honor 9 Lite, honor 7X
P10, P10 PLus, P10 Lite, honor 9, honor 8 Pro
It´s a feature not a bug ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.637
#10
Wenn es für den chinesischen/asiatischen Markt wichtig ist, werden sie es beibehalten. Amerika und Europa interessieren da im Vergleich doch nicht mehr.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.473
#11
Muhahaha,
heute ist kein guter Tag für Googles Android: erst die zig Lücken im Betriebssystem, dann das ernüchternde Update-Dilemma und jetzt das...

Hallo 2019, hallo Apple...
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.948
#14

corvus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
425
#15
Muhahaha,
heute ist kein guter Tag für Googles Android: erst die zig Lücken im Betriebssystem, dann das ernüchternde Update-Dilemma und jetzt das...
Hab ich was verpasst? Und was hat Google damit zu tun, wenn Hersteller in Benchmarks schummeln. Und überhaupt... Handybenchmarks... das einzige, was ich mir vor nem Handykauf niemals anschauen werde.

Aber wie HAL9001 schon schreibt, für mich klingt das halt nach der GPU Turbo Funktion.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.751
#16

andr_gin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.785
#17
Also gerade bei mobilen Geräten ist ja die Frage ob es nicht wünschenswert ist, wenn die 3D Leistung bei Spielen etwas gedrosselt wird um die Akkulaufzeit zu erhöhen solange die Framerate ausreicht und so wie ich das verstanden ha e ist das ja auch der Sinn des GPU Turbos.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
814
#18
soso betrug, aber treiberoptimierungen seitens grafikkartenhersteller sind dann ekin betrug? lächerlich^^
Ergänzung ()

Naja, in China scheint es wohl enorm wichtig zu sein wer den "Längsten" hat. ;)
nicht nur in China, gibt auch auf cb die sich oh wunder was auf 3dmark einbilden und das als Grundlage für iwas nehmen;9
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.125
#19
die haben bei VW gelernt ;)

immer schön schauen ob ein "test" läuft, dann die leistung dementsprechend anpassen.
 
Top