beyerdinamic DT 770 PRO 80 ohm zu leise - MSI B450 Carbon Gaming AC

Dortmunderjungx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
396
Hallo, ich habe folgende KH auf einem MSI b450 gaming Pro Carbon AC.
Lt hersteller steht folgendes auf der seite:
DEDIZIERTE KOPFHÖRER-VERSTÄRKER AUTO-DETECT

Der integrierte Kopfhörer-Verstärker belohnt deine Ohren mit einem erstaunlichen Studiopegel und Klanqualität von bis zu 600 Ohm. Zudem erkennt Audio Boost 4 automatisch Signalschwankungen und gleicht sie aus.
Dazu gehört noch Nahimc usw .

Die kopfhörerleistung ist auf ultimativ im Treiber.

windows sound auf 100 %, aber irgendwie ist es noch zu leise, die anderen brauchen nicht auf 100 % gehen um zufrieden zu sein... Was kann ich noch tun?
 

Dortmunderjungx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
396
doch, die hab ich drauf, hab da bereits auf "ultimativ" umgestellt mehr kann ich da net machen.
 

Dortmunderjungx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
396
was genau meinst du? hatte die KH mal im frontpanel und hinten, aber brachte kein unterschied.
 

lamda

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
902
Unglaublich wie eine Hersteller so viel bullshit und so wenig Information auf eine Produkt Seite packen kann....

Gaming heatsinks with Carbon scheme
Steel Armor
Audio Boost 4 with amplifier

Optimized gaming audio using best components, with Nahimic3
Golden Audio Jacks with S/PDIF
STEEL ARMOR


Aber echte Daten wie so viel Spannung kommt aus dem Ausgang, dieser Strom ist möglich und das ist die Ausgangs impendanz... also nützliche und vergleichbare daten gibts nicht...

Könnte sein das 80 ohm zu wenig sind und das mainbaord den strom nicht schafft oder der Treiber/hardware automatisch leiser macht...
Aber es steht halt nicht da. frag am besten mal den support ;)
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
14.862
Solche Verstärker werden üblicherweise nur am Frontanschluss verbaut.
Daher die Frage von Darkscream.
Wenn es nicht reicht kann man das wohl auf nen unzureichenden Verstärker der Soundkarte führen.

Unglaublich wie eine Hersteller so viel bullshit und so wenig Information auf eine Produkt Seite packen kann....
Möchte man wissen welcher Amp verbaut ist musst du Teardown-Videos gucken.
Traurig aber wahr, ist beim Großteil der Hersteller leider der Fall.
 

Dortmunderjungx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
396
hab denen jetzt mal geschrieben :(

Hätte net gedacht dass bei nem 1.5k rechner zu problemen mit 80 OHM kopfhörern kommen kann...
 

Bart S.

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.538
Da mein DT880 mit 250 Ohm weder am Handy noch am Laptop zu leise zu ist, kann ich mir schwer vorstellen das es dein Mainboard nicht packt den DT770 mit 80 Ohm anzutreiben. Tippe daher mal auf ne Softwareeinstellung, evtl irgendwo en Häkchen übersehen ;) ?
 

Dortmunderjungx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
396
nein kein häkchen übersehen :( , musik ist jetzt okay aber youtube und so im allgemeinen viel zu leise.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.119
Da mein DT880 mit 250 Ohm weder am Handy noch am Laptop zu leise zu ist
So können die Unterschiede sein, mir waren sämtliche Kopfhörer an allen Handys, die ich probiert habe zu leise. Und ich rede hier von 32 Ohm Teilen.
Mittlerweile geht es, weil mein jetziges Handy den Vorverstärker im PowerAmp fast vollständig ausfahren kann. Alle anderen Handys schafften da nur 1db ohne zu verzerren. Kann mir nur schwer vorstellen das irgend ein 250Ω Teil so viel Wirkungsgrad besitzt um das zu schultern.
Allerdings höre ich meist nur mit Kopfhörer wenn ich meinen Rappel habe und ich ( zumindest Zuhause) sonst sämtliche Nachbarn sehen würde:freaky:
 

lamda

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
902
@Darkscream
weniger ohm ist nicht automatisch lauter der Verstärker muss auch den Strom liefern können.

Aus meinem HP elitebook kommen glaube ich 4,2V raus damit schaffen 250Ohm kopfhörer ca 114dBSPL
ein iphone macht 2V das sind immer noch gut 107dBSPL
Verzerren sollte da eigentlich nicht auch und vor allem nicht bei hochohmigen lasten. je höher der widerstand desto geringer der Strom desto geringer die Verzerrung.

nein kein häkchen übersehen :( , musik ist jetzt okay aber youtube und so im allgemeinen viel zu leise.
Youtube sollte ja nicht prinzipiell leiser sein...
Klingt so als hättest du irgend ein Software Problem...
starte doch mal ein Live Linux und schau obs einfach funktioniert....
 

Dortmunderjungx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
396
was genau ist ein live linux ?
Ich hab hal tnoch nahamic installiert, laut MSI soll ich das zusätzlich tun. da auch bissl an den reglern gespielt hab somit etwas rausholen können.. musik über spotify bin ich zufrieden, aber youtube/netflix etc ist einfach viel zu leise....
 

lamda

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
902

Dortmunderjungx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
396
Ja standard hab ich probiert, nur die windows eigenen treiber, damit war es noch viel leiser.
Ich kann halt absolut nix mit dem linux ding anfangen, kein plan davon, weiß auch nich tinwiefern mir das helfen soll.
 

Sas87

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.303
Ist einfach ein Betriebssystem das von DVD oder USB Stick gestartet wird und kein Windows. Gibt es auch in zig Versionen.

Hilft schon. Wenn es dann auch nicht läuft, liegt die Vermutung nahe, dass die Hardware (Mainboard) nicht mehr hergibt. Könnte schon ein wenig Kopf zerbrechen ersparen. :)
 

lamda

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
902
kein plan davon, weiß auch nich tinwiefern mir das helfen soll.
Systematische Fehlersuche?

Bevor man irgend wie psychoacoustiche verschlimmbessernungs Programme installiert und verrkonfiguriert sollte man Doch erst mal testen ob die Hardware geh? bezihungsweise das kann was man von ihr will.
Wofür treiber? PCM stream zum DAC das solte das Betribssystem auch alleine hinbekommen?

Also einfach mal ein anderes Betriebssystem starten wen das halt einfach auch nicht geht ist es sehr wahrscheinlich das die Hardware halt einfach nicht funktioniert.

Ob kaputt oder ob das halt einfach so ist weiß man nicht weil da ja nirgends steht was sie dir eigentlich verkaufen...
 

Dortmunderjungx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
396
Ich hab doch auch nur die software installiert die mir MSI genannt hat, aber oka yich werds mit linux probieren, hoffe es klappt. werde mich zurückmelden
 
Top