Bildschirm defekt oder doch GPU ?

Mr.KeinPlan

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
11
#1
Hallo Liebe Community,

ich habe mir vor kurzem einen Asus Rog Strix "Swift PG278QR" Gekauft und bin mit der Bildqualität soweit zufriede. Nun ist mir aber aufgefallen das wenn ich Spotify offen habe, und ich mit dem Mauszeiger über eine Playlist mit obligatorischem "Bild und dem Play Button in der mitte" herziehe, ich doch so leichtes wirklich Leichtes flackern verspüre und Ruckler.
Wiederum habe ich bei Origin das Problem das wenn ich im Vault runterscrolle, die Bilder und der Text rechts, wegflackern und Weisse sowie Graue blöcke hinterlassen.

Hier mein System:

Mainboard: Asus Rog Strix Z390 F-Gaming
CPU: i7 9700k
GPU: Asus Rog Strix O8Gb
RAM: Corsair Vengeance Pro RGB 3200Mhz

Denke mehr braucht man nicht, das wären ja die wichtigsten komponente. Treiber sind alle aktuell und ich weiss das es diverse probleme mit der 2080 geben soll dennoch will ich sicher gehen das es nicht doch am Bildschirm liegt da dieser recht Teuer war.

Kann es auch vielleicht daran liegen das ich einen 2 Bildschirm noch mit an der Karte habe und die beiden sich iwie beissen?

Ich bedanke mich schon mal für die Hilfe.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
515
#3
Wenn du doch eh schon zwei Monitore angeschlossen hast, lässt sich doch ganz einfach testen ob das Problem beim Monitor oder der Grafikkarte liegt....;)
 

Mr.KeinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
11
#4
Eher nicht es sind balken über dem ganzen Bildschirm die aufploppen und wieder verschwinden. Zum beispiel beim öffnen von Mozilla oder der seite Twitch, und wie gesagt bei Spotify ist das eher ein verdunkeln und ruckeln. Bei Origin is das wiederum so das die Bilddateien der Spiele oder der Text beim scrollen durch balken "ersetzt" werden.
 

Feligs

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
985
#6
Teste es doch einfach mal mit jedem einzeln. So kannst dus leicht rausfinden...
 

Mr.KeinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
11
#8
Wenn du doch eh schon zwei Monitore angeschlossen hast, lässt sich doch ganz einfach testen ob das Problem beim Monitor oder der Grafikkarte liegt....;)
Mein 2er Monitor hat nicht diese Probleme. Online wird zum beispiel auch behauptet das Flackern und ähnliches nicht an der Hardware sondern an der Software liegen soll.
Ergänzung ()

Ja, 100%.
Ergänzung ()

Eine eindeutige besserung aber soll Gsync nicht die Framrate unterstützen ?
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.935
#9
G-Sync synchronisiert nur die ausgegebenen Frames mit der Bildwiederholfrequenz. Dadurch hat man dann kein Tearing. Jedoch führt dies bei vielen G-Sync/FS Monitoren zu Flickering.
 

Mr.KeinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
11
#10
G-Sync synchronisiert nur die ausgegebenen Frames mit der Bildwiederholfrequenz. Dadurch hat man dann kein Tearing. Jedoch führt dies bei vielen G-Sync/FS Monitoren zu Flickering.
Hmm ok Lohnt sich denn ein Gsync monitor oder sollte ich den Asus lieber wieder zurück schicken, denn ich habe mir den Monitor gekauft wegen dem Gsync da diese Technologie ja super sein soll und man das smoothste gameplay überhaupt erfahren wird etc. Spürt man den Gsync wirklich oder is das dann doch nur humbuk ?
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.935
#11
Lohnt sich nicht. Zumal der S2719DGF viel besseres Coating (sprich viel schärfer, viel bessere Farbbrillianz und weniger color banding und vertical pixel inversion (ist bei FS TN Monitoren immer so)) hat und aktuell bei Dell mit Gutschein nur 350 Euro kostet ;). Und am 15.01. Nvidia FS Supported.

G-Sync bringt eine minimale Verbesserung bei low fps (30 - 70 fps). Da ist es smoother mit G-Sync. Man hat weniger micro stuttering.
 

Mr.KeinPlan

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
11
#12
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.935
#13
Der Asus PG278QR ist crap. Der Dell ist um Welten besser. In allem. Und sieht auch nicht hässlich aus.

Natürlich wissen das nur Leute, die wie ich schon den ganzen WQHD - UWQHD - UHD Gamingmonitormarkt zu Hause hatten.
 
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.220
#17
Kauf Dir lieber einen Monitor mit anständigem Display und 120-144 Hz. Ich habe Freesync und es ausgeschaltet, lieber die fps das rennen machen lassen :)
 

ReinerReinhardt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
330
#18
Lohnt sich nicht. Zumal der S2719DGF viel besseres Coating (sprich viel schärfer, viel bessere Farbbrillianz und weniger color banding und vertical pixel inversion (ist bei FS TN Monitoren immer so)) hat und aktuell bei Dell mit Gutschein nur 350 Euro kostet ;). Und am 15.01. Nvidia FS Supported.

G-Sync bringt eine minimale Verbesserung bei low fps (30 - 70 fps). Da ist es smoother mit G-Sync. Man hat weniger micro stuttering.
Moin, ich nochmal.

Kannst du was sagen zum Vergleich des Dell und dem VG270UP?
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.935
#19
Der Dell ist deutlich schneller bei den Schaltzeiten her, hat aber leichte Abstriche bei Kontrast und Blickwinkelstabilität. Außerdem hat er ein deutlich besseres Coating. Sprich ist schärfer.

Also wenn man aufs Gamen aus ist der Dell die bessere Wahl. Die Farbwiedergabe bekommt man mit einem Colorimeter in der Griff.

Ich nutze ein Spyder 5 Elite+ für meine Monitore. Da kann man selbst aus TN noch einiges rausholen und sie bewegen sich beinahe auf dem Niveau eines Gaming IPS Monitors.
 

ReinerReinhardt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
330
#20
Interessant, danke.
Machen sich die Schaltzeiten bemerkbar?
Bin bisher immer auf IPS unterwegs, habe daher keinen Vergleich mit TN Schaltzeiten.

Scheint aber so der einzige TN den man in der Preisklasse empfiehlt, oder? Zumindest sehe ich da keine anderen.
 
Top