News Bildungsbereich: HP-Chromebooks mit Technik von AMD und Intel

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.630

Blumenwiese

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
282
Verdammt, und ich habe gehofft man meinte mit "Technik von AMD und Intel" Raven Ridge APU Notebooks mit lecker lecker WLAN + LAN von Intel :/.
 

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.883
Ja, erstaunlich, dass man hier noch auf einem Bristol Ridge Einmoduler zurückgreift, trotz Verfügbarkeit eines 2200U, Zwei-Kerner mit kleiner Vega 3 bei 15W TDP...
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
16.626
Ich bin bei Chromebooks nicht auf dem neuesten Stand. Aber mit kommt gerade die Frage in den Sinn, warum die aktuell vorgestellten keine ARM-CPUs haben. Weiß da jemand was? Selbst bei Apple wird von ARM in MacBooks gemunkelt.

PS: Zur TDP, da haben die verbauten Intel 6 W.
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
678
Ja, erstaunlich, dass man hier noch auf einem Bristol Ridge Einmoduler zurückgreift, trotz Verfügbarkeit eines 2200U, Zwei-Kerner mit kleiner Vega 3 bei 15W TDP...
Weil die Dinger auf einen möglichst niedrigen Preis getrimmt sind. Sieht man ja auch am miesen Display und allem. Ein 2200U kostet da wohl zu viel und verbraucht auch etwas mehr als hier vorgesehen.
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.714
AMD wird wohl von den ollen Bristol Ridge APUs noch Einige am Lager haben. Bevor man die komplett abschreiben und wegwerfen muss, hat man sicher zu HP gesagt "hier, nehmts die Dinger für günstiges Geld und macht damit, was ihr wollt".
 

dhew

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
20
Wieso sollen sich, bei den Spezifikationen und den Preis, diese Geräte besonders für den Einsatz in Schulen eignen?
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.714
Weil die Dinger auf einen möglichst niedrigen Preis getrimmt sind. Sieht man ja auch am miesen Display und allem. Ein 2200U kostet da wohl zu viel und verbraucht auch etwas mehr als hier vorgesehen.
Naja, die Geräte fangen aber auch erst bei 339€ an.
Ein Notebook mit 2200U gibts regulär auch schon ab 370€ mit FullHD Display usw.
Also wirklich merklich günstiger werden diese Chromebooks durch die Bristol Ridge APUs nun nicht.
 

Bleifuss

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
181
Bin auch enttäuscht über den veralteten und eingeschränkten AMD Ausbau (Dual-Core, R4-Grafik weniger RAM als bei Intel-Version, ...).
Die Displayauflösung hätte meiner Meinung nach im Jahr 2019 auch bei allen drei Modellen FHD sein sollen.
 

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.883

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.505
Wieso sollen sich diese Geräte besonders für den Einsatz in Schulen eignen?
Weil sie niemand freiwillig kaufen würde, erst recht nicht zu dem Preis. Muß schon Zwang her.
Weil sie ruhig kaputtgehen können. Ist nicht schade drum
Weil man damit nicht viel mehr machen kann als Texte schreiben und n bissl Kalkulation
:evillol:

Nix da mit nebenbei Zocken im Unterricht
 

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.511
Wieso sollen sich, bei den Spezifikationen und den Preis, diese Geräte besonders für den Einsatz in Schulen eignen?
Das wissen die Verantwortlichen bei HP wohl selbst nicht.

Das Teil kann nur von einem BWLer konfiguriert worden sein.

Resteverwertung und Ausstattungsfeatures á la 1.366 × 768 Pixel Augenkrebs.

Aber mit Bildungseinrichtungen kann man scheinbar vorzüglich Geld verdienen, wenn die sich diesen Mist ab 339,- Euro andrehen lassen.

Unglaublich!
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
678
Naja, die Geräte fangen aber auch erst bei 339€ an.
Ein Notebook mit 2200U gibts regulär auch schon ab 370€ mit FullHD Display usw.
Also wirklich merklich günstiger werden diese Chromebooks durch die Bristol Ridge APUs nun nicht.
Klar ist es nicht viel, aber wenn die auch noch etwas unter die UVP sinken, ist der Unterschied schon merklich. Wirklich gekauft werden die Dinger ja auch scheinbar nur von Schulen und ob man da 70€ pro Stück spart ist bestimmt relevant. Dafür will damit dann am Ende halt niemand arbeiten.
 

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.453
Schrottgeräte mit Ansage...und diese Displayränder erst grrrr...
 

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.511

Kolu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
97
Ich hoffe mal auf ein modernen Oberklasse Chromebook, aber sieht so aus als ob der Markt dafür zu klein ist. Würde Google einfach mal das Pixel Slate in Deutschland anbieten.:rolleyes:
 

Marflowah

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2018
Beiträge
357
OK Leute es reicht....:mad:

Lasst uns eine eigene Laptop-Bude gründen und AMD-basierte Laptops bauen, die es wert sind, eine gute, vernünftige Bewertung zu erhalten. Auf Ryzen basierend, mit Dualchannel-RAM, clevere Kühlung mit ordentlicher, aber nicht übermäßiger Taktung, ausgeglichener Hardware rundherum, freier Betriebssystem-Wahl, einer hervorragenden Verarbeitung in Sachen Haptik, Spaltmaße usw., und einer großzügigen Auswahl an Bildschirmen wie z.B Auflösung, Panel-Typ, Farbtiefe, Hz-Zahl, stabiler Tastatur...


Intel-Fans, das geht nicht gegen euch, Intel-Laptops gibt es genug in hoher Gesamtqualität.
 
Top