billiges obo mit oc gesucht

xell93

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
87
suche ein mainboard das mit ner 8800gt und nem c2d 6300 zusammen läuft. habe daran gedacht denn cpu zu übertakten aber das p5q is mir zu teuer nich zu ein hohes budget (14jahre alt)
hätte vllt jemand ne alternative würde für das boar d so 40-65 ausgeben freue mich auf antworten
 

-tRicks-

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.715
mh mit 65 Euro kommst du nicht weit spare noch auf 80-90 Euro dann bekommst du wenigstens ein geschites p35iger
 

rheno456

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
318
AW: billiges Mobo mit oc gesucht

Das sehe ich genauso wie mein vorredner.
Spare etwa so 80-100Euro zusammen und kauf dir dann was gescheites.

Ich war lange der Ansicht ein Mainboard für ca. 50Euro würde imma Ausreichen. Dewegen war ich lange Zeit bei ASROCK. Nun nie Wieder!!!!

Hatte mit den Boards von ASROCK nur Probleme wenns um neue Grafikkarten ging.

Das auf den ASROCK Boards nur einige Modell gingen war ja die Wahl doch recht eingeengt.

Kleines Beispiel auf meinem letzten ASROCK BOard 775DualVsta liefen 2 Ati 3870 nur mit Pixelfehler die 2 Grakas auf anderen Boards liefen ohne Probleme.

Ich hab mir das Asus P5Q geholt für 89Euro und bin sehr zufrieden.
 

xell93

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
87
ich bin nicht so der hardcore ocer weil will denn pc zu schnell wie möglich fertig haben würde mir auch nen intel pentium 4 oder so hohlen aber ich weis nicht ob es die bringen will nicht crysis unbedingt spielen. wollte eigentlichh nur 2gb ram un die 8800 gt mit nem 6300 haben und denn wollte ich so auf 3ghz machen vieliehct kann mir jemand helfen und mir sagen kann ob es klappt oder nicht mit den teilen und das was ich vor habe
bräuchte schnenll eine antwort
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.156
Für 85€ gibts schon das Gigabyte EP45 DS3 mit dem P45 Chipsatz.
Das Board kann mehr das P5Q-Pro, ist identisch zum P5Q-E und dabei noch günstiger und qualitativ ebenbürtig
 

PlanX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
270
Weiß nicht ob dir meine Aussage was bringt, aber ich habe ein Gigabyte GA-P31-S3G und einen E7200 bei 3 Ghz laufen, geht sogar noch mehr - keine Probleme.
Der E7200 und diese MoBo sind die günstige variante für das was du vorhast. (3 Ghz)
Mainboard -> etwa 42 Euro ;)
CPU -> etwa 90 Euro
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom34

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
165
Ehm schau dir doch mal das Asus P5B an, hohl dir eine gescheide übertaktunsanleitung, und schau dir meine signatur an :D.

Edit:

Hier: http://www.alternate.de/html/product/Mainboards_Sockel_775/Asus/P5B/148227/?articleId=148227&tn=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=Intel&l3=Sockel+775

Für 56 €(hab damals 140 € gezahlt) eine gute lösung. wenn du auf 2.6 Ghz kommst kannst zufrieden sein(was du normalerweise leicht schaffst, hab einen schei** speicher und komm auf knapp 3 Ghz), weils für die Graka wohl ausreicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

1Up4Life

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.515
Kannst auch eines von den neuen ASRock (P45/P43) nehmen, die sind besser als ihr Ruf...man bekommt für wenig Geld sehr viel...teilweise muss man aber auch auf Funktionen wie RAID oder FW verzichten...das gilt es zu prüfen...habe jetzt nach einem kurzen Ausflug zu MSI (P35, welches übrigens nach 2 Monaten übern Jordan gegangen ist!Meine altes ASRock 4coredual SATA2 geht immer noch!) wieder zu ASRock gegriffen. Also wer wenig Geld ausgeben will und kein fanatischer Overclocker istm der kann ruhig zu ASRock greifen...

Würde auf jeden Fall zu einem P35 oder P45 greifen, von alten 965-Chipsätzen würd ich die Finger lassen.

Prozzessor kannst auch nen E2180 oder E2200 nehmen, den solltest auch auch auf 3Ghz bekommen und die Dinger gibts schon für nen fuffi.

Das Ebay-Bundle ist schon ok, die Frage ist halt für welchen Preis du es bekommst...wenn das noch über 100€ geht, dann ist es einfach sinnvoller was neues zu kaufen, weil du da dann ne Garantie drauf hast...ein Prozzessor wird nicht so schnell ableben, wenn er mal läuft, bei MBs sieht das aber schon ganz anders aus.



PCIe 1.1 hat eine gerigere Leistung als PCIe 2.0, d.h. bei ersterem ist den Datendurchfluss geringer, ergo langsamer. PCI2.0 ist moderner und schneller, was jedoch im Augenblick bei der Nutzung einer einzelnen Grafikkarte nicht wirklich viel ausmacht.

@rheno456

Hatte mit den Boards von ASROCK nur Probleme wenns um neue Grafikkarten ging.

Das auf den ASROCK Boards nur einige Modell gingen war ja die Wahl doch recht eingeengt.

Kleines Beispiel auf meinem letzten ASROCK BOard 775DualVsta liefen 2 Ati 3870 nur mit Pixelfehler die 2 Grakas auf anderen Boards liefen ohne Probleme.
Das lag an dem veralteten VIA-Chipsatz...hast damals ein BIOS-Update gemacht? Bie mir leif die 3870 nach nem Bios-Update einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top