Bios flashen notwendig

chinmera

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2008
Beiträge
446
Hallo Leute.

Ist es überhaupt notwenig das Bios zum flashen ?

Bei meinen Mainboard (siehe Signatur) habe ich die F2 Version.

Mein Kumpel meint immer die aktuelle Version flashen.
Habe Win10 und es läuft.

Danke für die Meinungen
 
Solange alles problemlos läuft gibt es kein grund das Bios zu flashen.

Bei dem Updates stehen auch immer die änderungen drin, da nen blick rein werfen und man sieht ob man überhaupt was davon hat wenn man es Flashen würde.
 
wie sagt man so schön? "never change a running system". beim flashen kann immer was schief gehen, wenn alles zu deiner zufriedenheit läuft würde ich es einfach so lassen wie es ist.
 
Schließe mich an, erst mal die Änderungen prüfen. Wenn das System läuft dann lieber never Change a running system.
 
das UEFI brauch man nur Flashen, wenn es Probleme gibt, die mit ner neuen Version behoben werden oder wenn mit ner neuen Version die neue Hardware (Grafikkarte, CPU, RAM), die man verbauen will unterstützt wird.

ansonsten brauch man das UEFI oder BIOS nicht Flashen
 
Deathangel008 schrieb:
wie sagt man so schön? "never change a running system".
- Beim flashen geht fast nie was schief.
- du hast den Sinn des Satzes "never change a running system" fehlinterpretiert.


Grundsätzlich *muss* man natürlich nicht flashen. Es kann von Fall zu Fall erheblich Unterschiede machen, nur wegen der RAM-kompatibilität würd ich nicht sagen, dass es ein muss ist.
 
Jedenfalls hat man durch ein BIOS Update keine Performance Vorteile. Die CPU läuft nicht schneller, die Grafikkarte läuft nicht schneller.
Das Changelog sagt, was geändert wurde. Wenn da nix wichtiges drin steht kann man es machen, muss aber nicht
 
Changelog(s) angucken. Sind dort Dinge genannt von den du betroffen bist (z.B. Probleme) sollte man flashen. Werden Dinge erweitert wie RAM-Kompatibilität oder z.B. bei NVMe-SSDs die Kompatibilität, kann es sich u.U. lohnen zu flashen.
 
e-Funktion schrieb:
- Beim flashen geht fast nie was schief.
deswegen "kann" und nicht "wird wahrscheinlich":rolleyes: oder willst du dem TE etwa versichern dass garantiert nichts schief geht? ich nicht.
 
Zurück
Oben