BIOS unerreichbar wenn Grafikkarte präsent - ist das normal?

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Registriert
Apr. 2012
Beiträge
18.381
Moin!

Involviert sind GIGABYTE B560 HD3 [REV 1.0] · BIOS F10 (11/03/2021) • GIGABYTE GeForce GT 630.
Die Frage ist: kann das denn (normal) sein, dass man nicht ans BIOS herankommt (weil man nichts sieht) wenn eine Grafikkarte gesteckt ist?

Das System habe ich vielleicht 5 Monate und auch hatte schon mal Probleme die in die Richtung gehen. Es wäre allerdings das erste System das mir so einen Klotz vor die Tür setzt, in 30 Jahren…
Ich hatte auf Gewährleistung gepocht weil ich einmal nicht mehr booten konnte und auch das BIOS nicht errichte, 4 Piepse die auf die CPU wiesen (damit gab ich mich zufrieden). Der Händler hat das CMOS resettet und bescheinigt, das alles in Ordnung wäre. (Ich habe keinen handfesten Grund dem zu widersprechen.) Sollte ich mich nicht sehr irren, habe ich bei der Störung die 630 drin gehabt [dass die von Gigabyte ist ist Zufall, sie hat einige Jahre auf dem Buckel], zur Prüfung beim Händler sie aber (mitsamt allen Platten) ausgebaut; das fällt mir jetzt erst auf - dass der dann erwartungsgemäß was sieht, kein Wunder…

Nun denn, da mir Gigabyte eine Software an die Hand gab wollte ich den nervend aufdrehenden (CPU-)Lüfter etwas beruhigen. Da auch eine BIOS-Aktualisierungsfunktion im Paket ist habe ich… …danke an die Software nicht auszuweisen welches BIOS installiert ist!… …F10 einspielen lassen - Versuch macht klug. Dabei wurden Einstellungen resettet und ich wollte sie korrigieren.

Wie nun oben erwähnt sah ich - nichts. Auch nicht mit dem Monitor an Board-VGA. Also voller Zorn die GraKa ausgebaut (offenbar wurde da sehr wohl schon das BIOS aufgerufen oder es ging weiter nach WIN) und siehe da, das BIOS meldete sich zu Stelle, mehr zu Augen.
Übersehe ich da eine Einstellung im BIOS oder ist das eine Macke dieses Boards, dass die BIOS-Bildausgabe nicht über eine GraKa geschleust werden kann? Oder über bestimmte GraKas nicht?
Oder wären der Prozessor bzw. das Netzteil unter Verdacht zu stellen?
So oft kaufe ich nicht neu, als dass ich Erfahrungen hätte was an Stolperfallen einreißt; deswegen ziele ich allein erst mal auf Board und BIOS.

CN8


PS… Ist es WIN oder das Board oder die GraKa..: setze ich eine 710 ein (auch von Gigabyte… die 630 war aus dem alten System; ich hatte ohne GraKa gekauft) wird der VGA-Monitor nach dem Ruhezustand nicht mehr erkannt (HDMI schon). Treiber aktuell und die selben. GraKa aus Gerätemanager werfen, Auto-Erkennung, 2. Monitor ist da; dito Reboot, Einschalten.
Tickt da was an der Wurzel - Board, Energiemanagement, BIOS - falsch oder sind solche Nicklichkeiten normal?
Mit der 710 habe ich den Fall BIOS nicht testen können, mangels Gelegenheit; eine passive 610 von Gainward (man hat diverses rumliegen…) - ich weiß nicht ob ich es mit der versucht hatte, könnte sein. Sorry, aber ohne Grund sich so was zu merken vergisst man es einfach sofort wieder.
 
uralte 630 rauswerfen und die modernere iGPU der CPU nutzen? Oder ist da eine F-CPU drin ohne iGPU?
 
wie ist denn die Einstellung im BIOS/UEFI?
Auto/IGP/EXT?

Wie ist CSM eingestellt?
Auto/ON/OFF?

Bei der 630er, die ja nicht zu den jüngsten Karten gehört, kann ich mir vorstellen, dass sie CSM=aus nicht unterstützt und nur ein altes BIOS/GOP hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iron_monkey, cvzone und coasterblog
Kommt denn das Bild, wenn mit GPU auf den Anschluss am Mainboard gewechselt wird? Sorry, zu viel Text falls das irgendwostand. Im Bios halt mal die iGPU ausstellen.
Die Frage ist dennoch warum überhaupt so eine Notfall Karte nutzen, wenn die CPU doch offensichtlich eine iGPU hat!?
 
Wie schon von Vorpostern erwähnt:
Die Karte ist aus Hardwaresicht uralt - vermutlich nicht UEFI Kompatibel (ggf. CSM Mode/Legacy BIOS Mode im UEFI aktivieren)

- ODER -

Im UEFI ist eingestellt, dass die Bildausgabe über IGP erfolgen soll - Das kann man dann auf PCI-Express umstellen. In solchen Fällen dauert es manchmal etwas, bis ein Bild erfolgt, die Bildausgabe wird dann von IGP auf PCI-Express umgestellt, wenn Windows gebootet ist. -> Außer, es wird im UEFI passend eingestellt
 
Ich habe bei mir oft ein ähnliches Problem. Wird der Monitor per HDMI angeschlossen, kann ich das BIOS sehen. Nutze ich DisplayPort, klappt es nur in einem von zehn Versuchen.
Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann siehst du das BIOS nicht, wenn der Monitor per VGA verbunden ist, mit HDMI aber schon?
 
Denniss schrieb:
uralte 630 rauswerfen und die modernere iGPU der CPU nutzen? Oder ist da eine F-CPU drin ohne iGPU?
Kein Geld 😉. Oder mehr nein, die tut schon völlig ihren Zweck.
Pures OnBoard (warum kaufte ich wohl ohne) kann zwar per HDMI die1900x1080 bringen, aber nicht auch noich die 1280x1024 an VGA, daher doch die 630 umgetopft (die nu dafür angeschaffte 710 ging ja schief).

Wishbringer schrieb:
Das gibt es? Dann muss ich suchen wo. Allerdings - wenn der Deafult heußt GraKa ausbauen zu müssen wäre das grober Murks! Just da muss das doch funktionieren.
Wishbringer schrieb:
Was mag das mit der GraKa zu tun zu haben? Ich müsste lügen, aber das sollte auf Off stehen.
Das System das ersetzt werden musste auch reichlich alt) - da war CSM gewiss ein. Die wäre ein interessanter Aspekt (und ein ärgerlicher). Wie bekäme ich alternativ die 710 aus Linie?

seyfhor schrieb:
Kommt denn das Bild, wenn mit GPU auf den Anschluss am Mainboard gewechselt wird?
Jein. Steht aber beides im Text und hier oben.

DaBo87 schrieb:
Das kann man dann auf PCI-Express umstellen. In solchen Fällen dauert es manchmal etwas,
Es hätte ein wenig zu lange gedauert. 😉


Gut, also doch eine vernünftige GraKa anschaffen da OnBoard den ollen 3:4 nicht voll ausnutzen kann.
Frage wäre nur (ich müsste rumprobieren…) inwiefern die 710 schon neu genug wäre, rein prinzipiell. Denn mir riecht eine Office-GraKa, kein Gaming Rennpferd.

CN8
 
Ganz unabhängig von der Grafikkarte:
wenn ich bei meinem MSI Z690 Tomahawk Fast Boot aktiviert habe, dann habe ich so gut wie keine Chance, ins UEFI zu gelangen. Selbst mit wildestem Spannen der F2- und ENTF-Taste direkt nach dem Einschalten des PCs - noch lange ohne Bild - keine Chance. Das funktioniert vielleicht einmal von 10 Versuchen, mit viel Glück.

Von daher würde ich generell auf diese drei Sekunden Bootzeit pfeifen und dererlei Einstellungen privat pauschal deaktivieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iron_monkey und Asghan
cumulonimbus8 schrieb:
Was mag das mit der GraKa zu tun zu haben?
Weil UEFI Boot nur geht, wenn es auch die GPU supportet.

und zu FastBoot:
Das ist die größte Fehlerquelle überhaupt und lohnt sich eigentlich absolut garnichtmehr mit SSDs.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iron_monkey und DJMadMax
cumulonimbus8 schrieb:
dass man nicht ans BIOS herankommt (weil man nichts sieht) wenn eine Grafikkarte gesteckt ist?
Man muss aber dann auch den Monitor an der richtigen Grafikkarte angeschlossen haben.
cumulonimbus8 schrieb:
Der Händler hat das CMOS resettet und bescheinigt, das alles in Ordnung wäre.
Nach dem Reset müsste auf jeden Fall die integrierte Grafikeinheit aktiv sein. Mit der geht's ja wohl da
cumulonimbus8 schrieb:
die GraKa ausgebaut (offenbar wurde da sehr wohl schon das BIOS aufgerufen oder es ging weiter nach WIN) und siehe da, das BIOS meldete sich zu Stelle,
Entweder musst du dann (nur) die PCIe-Grafikkarte manuell im BIOS aktivieren, nachdem du sie wieder eingebaut hast, dann speichern u. schließen, danach erst den Monitor wieder auf die PCIe-Grafikkarte umstecken.
Geht das auch nicht, ist sie entweder inkompatibel weil zu alt, oder es müssen Einstellungen im UEFI angepasst werden.
Wenn sie doch schon so, und auf dem selben Slot, schon 5 Monate funktionierte, muss sie wohl defekt sein.

Hast du nur das Problem, dass du nicht in's BIOS kommst, Windows aber trotzdem normal startet, dann gibt es Optionen wie "Primary VGA" oder ähnliches.
 
Tja, du musst dich damit wohl abfinden, daß deine GT 630 nicht UEFI kompatibel ist. Solche Probleme sind leider gar nicht neu und es hat schon Nutzer mit viel stärkeren und etwas aktuelleren Karten als die deine getroffen.

Wenn du eine kleine Grafikkarte brauchst und in der näheren Zukunft solchen Problemen aus dem Weg gehen willst, guck dich doch nach einer gebrauchten GT 1030 um.

Vielleicht ist es sogar eine Idee, daß du hier im Marktplatz ein Gesuch dafür platzierst. Ggf. ist ein Nutzer da, der sie dir für einen schmalen Taler verkauft.

Und nebenbei: so gern ich dich hier im Forum lese, aber dein P.S. in der mega kleinen Schrift ist leider eine Frechheit. Sorry.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Asghan und Xero261286
Ich habe nebenbei einen Job und klinke mich hier vorläufig aus.

Allerdings lese ich Rückfragen die bereits beantwortet wurden (was mit der 710 nicht stimmt). Bitte meine Postings lesen. Danke.

Cheffe geht vor. (So viel zum Home-Office.)

CN8
 
cumulonimbus8 schrieb:
Cheffe geht vor. (So viel zum Home-Office.)
Home Office ist auch dafür gedacht, um von zuhause aus zu arbeiten - so als würdest du im Büro sitzen und nicht, als würdest du zuhause in deiner Freizeit umhersurfen oder Kinder betreuen ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: iron_monkey
Ltcrusher schrieb:
Und nebenbei: so gern ich dich hier im Forum lese, aber dein P.S. in der mega kleinen Schrift ist leider eine Frechheit. Sorry.
+1
Und deshalb hab ichs einfach nicht gelesen. Entweder es ist wichtig, dann soll er es normal groß schreiben. Oder es ist nicht wichtig, dann weglassen.
Aber man hats mit Ihm ja nie einfach (beweisen ja die anderen Threads)
 
Wenn eine Grafikkarte kein UEFI GOP kann, kann das UEFI/BIOS nur noch im Legacy/CSM Modus erreicht werden, da ohne GOP die Bildausgabe erst ab Windows funktioniert.

https://wiki.osdev.org/GOP

Für manche ältere Garfikkarten findet sich unter Umstanden ein entsprechendes VGA BIOS Update ......

Grüsse

Gulp
 
Ich vermute auch, dass die GPU nicht mit dem UEFI kompatibel ist. Anders könnte ich das auch erklären, wenn die Karte sonst läuft. Hast Du 'ne jüngere Karte zum gegentesten?
 
Minuten Luft…
Nicht, dass die 710 jung genug wäre; ich müsste es - oben geschrieben - testen.

Danke für den Tipp in diese Richtung! Damit kann ich hier gelegentlich arbeiten

…wenn nicht andere Arbeit mich und den Rechner blockieren. Alles ab 13:05 beantworte ich wenn fertig (so sind nun mal Home-Office, kleinstes Team & Flexibilität).

CN8
 
Ich verstehe nicht wirklich wieso Du mit der GPU ins Bios mußt. Stell doch mit der iGPU ein was ist und dann starte mit der GPU.
Auch verstehe ich nicht wieso Du iGPU keine 4:3 Auflösungen können soll. Welche native Auflösung hat der Bildschirm denn? Welche CPU ist denn im Rechner?
 
Zurück
Oben