Bitte um Kaufberatung - Notebook für Studium

J3rs3y

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
33
Hallo zusammen,

zunächst versuche ich, die Standardfragen so gut wie möglich zu beantworten.

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?

Generell für mein berufsbegleitendes Studium.
Lernen und Recherchieren... Hausarbeiten.

Also generell viel Internet und Office Betrieb.
Möglicherweise hin und wieder mal etwas Musik und ne Serie.

Wenn alte Klassiker wie z.B. AoE2 und ähnliches drauf laufen würden wäre das cool, ist aber kein Muss.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?

Der Laptop soll auch mobil genutzt werden, allerdings nicht ausschließlich.
Es kann ein Convertible sein, hier habe ich bislang noch keine Präferenz.

Generell sollte das Gerät nicht zu schwer sein, also definitiv unter 2 kg.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?

siehe 1.0. Wenn dann nur alte Klassiker.
Für aktuelle AAA Games habe ich einen Desktop PC.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?

Kann ich alles verneinen.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?

13 - 15 Zoll.
Ich brauche nicht unbedingt einen Touchscreen.

Wichtig ist mir, dass das Displaygehäuse matt ist und demnach das Notebook auch draußen bei schönem Wetter genutzt werden kann.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

Mehrere Stunden, ohne aufladen zu müssen, wäre schön.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?

Windows 10. Gerne vorinstalliert, hab aktuell keine Lizenz übrig. Über die Hochschule bekomme ich Windows leider nicht kostenlos (soweit ich weiß), lediglich Office 365.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?

Nicht wirklich.
Sollte zumindest wertig sein und nicht bei normaler Benutzung auseinander fallen.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?

Zwecks Speicherplatz habe ich mir folgendes gedacht:
Ich möchte eigentlich nur eine SSD (M.2 PCIe Formfaktor 2280), eine HDD ist meiner Meinung nach nicht nötig. Ob 256 GB oder 512... bin mir unsicher.

RAM: Reichen 8 GB oder sollten es doch lieber 16 GB sein für meine Zwecke? Wenn ich überlege, dass sogar mein Smartphone schon 8 GB hat komme ich ins Grübeln. Ob DDR4 oder LPDDR3 weiß ich nicht.
Ist es ein Vorteil wenn der Ram Riegel nicht verlötet ist?

GPU: keine dedizierte Grafikkarte.

CPU: Ab 4 Kernen und 8 Threads, ob AMD oder Intel ist mir nicht wichtig.

Tastaturbeleuchtung wäre super!

USB-C wäre auch gut, damit ich mein Handy ohne Adapter einstöpseln kann.

CD/DVD-Laufwerk - muss nicht sein.

Deutsches Tastaturlayout ist Pflicht.

Ich bin immatrikuliert, demnach sollte ich die Möglichkeit haben bei einschlägigen Shops die Angebote nutzen zu können, wenn es sinnvoll ist.

SD-Kartenleser wird aktuell nicht benötigt, wenn einer dabei ist, beschwer ich mich aber nicht.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?

Mein Budget liegt bei 1.000 €.
Ich muss das Budget aber nicht unbedingt ausschöpfen, wenn es ein gutes Gerät für einen geringeren Preis gibt, welches für meine Anforderungen absolut ausreichend ist. Eventuell sind meine Angaben ja auch überdimensioniert?
Generell bin ich ein großer Freund eines guten Preis-/Leistungsverhältnisses.

Ein Gebrauchtkauf käme für mich nur in Frage, wenn es vom Anbieter eine Garantie gibt (weiß nicht was realistisch ist ~ 2 Jahre!?).

____

So, ich hoffe ich habe nichts wesentliches vergessen. Falls doch, bitte nachfragen!
Ich werde schnell darauf antworten.

Ein letzter Hinweis: Ich brauche den Laptop bis Ende November.

Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Beste Grüße
J3rs3y
 

JpG

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.174

orpho

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
555
Hallo und Willkommen im Forum,
ich schlage gerne den Klassiker von Mir vor, ein gebrauchtes Lenovo Thinkpad T440, T450 oder T460. Sind alles 14 Zoll Laptops, nur mit den unterschiedlichen i5 CPU's. AoE2 als Anforderung ist für alle i5 mit der intenen GPU locker zu stemmen. Aber zwei Jahre Garantie auf ein gebrauchtes Gerät wirst Du nur gegen Aufpreis bekommen...
Dazu noch eine große SSD. Mist sehe gerade 4 Kerne und 8 Threads, werden wirklich 8 Threads benötigt? Wenn ja, dann die E495 mit AMD CPU, da die T480 neu erst ab 1300€ zu erwerben sind.
Viele Grüße,
Orpho
 
Zuletzt bearbeitet:

dsahm

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
664

J3rs3y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
33
Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für die raschen Antworten, find ich super!

Hab mir jetzt mal alles angeschaut und auch selbst noch etwas recherchiert.

Der hier sieht schon ganz gut aus:
https://www.campuspoint.de/lenovocampus-thinkpad-e495-20nea001ge-set.html
Danke für den Tipp @JpG

Würde sich evtl. der Aufpreis zu folgendem Lenovo Modell lohnen?
https://www.campuspoint.de/lenovocampus-thinkpad-l490-20q50030ge.html

Auf die Schnelle sehe ich folgende "Upgrades" im Vergleich zum E495:

  • Bluetooth 5.0
  • Windows schon inklusive
  • 2280 Formfaktor der M.2 SSD
  • Tastaturbeleuchtung (was mir eigentlich schon wichtig ist)

Ob der Intel Prozessor besser ist weiß ich nicht.

Und alternativ ist mir dieses HP ProBook noch ins Auge gefallen:
https://geizhals.de/hp-probook-440-g6-silber-7de94ea-abd-a2111565.html

Würde mich über Kommentare zu den drei Möglichkeiten freuen!
Natürlich gerne auch noch weitere Alternativvorschläge. Ich denke allerdings, dass ich von einem Gebrauchtkauf absehen werden.

Danke, viele Grüße und einen schönen Abend.
J3rs3y
 

JpG

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.174
Wenn die Tastatur ein KO-Kriterium ist, dann fällt das E495 natürlich raus.

Eine Frage ist auch, ob dir nicht 256GB SSD und 8GB Speicher reichen.
(und ggfs. dann selbst Aufrüsten)
Denn dann gibts das Probook um 300€ weniger. (Der i7 hat jetzt die riesen Vorteile)
HP ProBook 440 G6 silber, Core i5-8265U, 8GB RAM, 256GB SSD, Windows 10 Home (7QK56ES#ABD)

Zum L490. Einfach Tests lesen um dir einen Eindruck zu verschaffen.
2280 Formfaktor? Warum ist das wichtig?
Ich glaube das E495 hat auch 2280.
Windows ist natürlich bei anderen Versionen schon dabei:
https://www.campuspoint.de/lenovocampus-thinkpad-e495-20ne001gge.html
Tastaturbeleuchtung gibts leider bei den Ryzen-Varianten eher selten.

Für deinen Anwendungszweck ist der Prozessor nicht spielentscheidend.
Die Ryzen haben einfach eine bessere iGPU als das Intel Pendant.

Mal ganz abgesehen von der ganzen Diskussion:
Für die Uni, um produktiv zu sein, Skripte kommentieren, etc.
kommt man meiner Meinung nach nicht um ein Gerät mit Touchscreen rum.
(Ich hatte damals ein Surface)
 

J3rs3y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
33
Hallo JpG,

möglicherweise reichen mir eine 256 GB SSD und 8 GB RAM.
Gibt es denn die Möglichkeit das von dir verlinkte HP ProBook 440 G6 aufzurüsten? Oder auch das Thinkpad L490?
Laut Beschreibung sollte ein RAM Slot mit 8 GB Kapazität frei sein. Aber sieht es mit einer zusätzlichen SSD o.ä. aus? (beim L490 sogar bis 64 GB RAM)

Zudem stört mich noch ein letztes, aber entscheidendes Detail:
Laut geizhals hat diese Version keine Tastaturbeleuchtung. :-(

Alternativ würde wohl dieser hier meine Anforderungen treffen: https://geizhals.de/hp-probook-440-g6-silber-7de92ea-abd-a2111548.html

Hatte mal was gelesen, dass 2280 Formfaktor der beste/schnellste ist, aber ich finde den Artikel nicht.
Kann auch quatsch gewesen sein - sorry, bitte ignorier diese Anforderung.

Zwecks eines Gerätes mit Touchscreen: Hab mir darüber ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht.
Hab aber mal etwas bei geizhals gestöbert und mir ist aufgefallen, dass hier sehr viele Geräte spiegeln, also kein mattes Display haben - was ich aber schon gerne haben möchte.
Generell ist es ja auch ein Fernstudium und ich habe kaum Präsenzphasen, hab auch keine Erfahrung mit einem Convertible.

Für diesen Moment bleibt mir eigentlich nur noch noch die Frage mit der Aufrüstbarkeit. :-)

Danke und viele Grüße
J3rs3y
 

JpG

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.174

J3rs3y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
33
Vielen Dank JpG.

Ich schwanke nun zwischen dem HP ProBook 440 G6
https://www.campuspoint.de/hp-campus-probook-440-g6-8ac49es-16457.html

und dem L490
https://www.campuspoint.de/lenovocampus-thinkpad-l490-20q6s08600.html

So wie ich das einschätze und Tests entnehme, sind beide etwa auf einem Level.

Nun bin ich allerdings noch auf folgendes gestoßen:
https://www.campuspoint.de/asus-edu-zenbook-14-um431da-am056.html

Tests und Spezifikation auch ähnlich gut wie bei den beiden anderen.
Es wird mit "ohne Betriebssystem" angegeben, dahinter steht allerdings "Endless OS".

Kann ich hier dennoch ganz normal Windows 10 installieren?

Falls ja, tendiere ich fast zu diesem Gerät, da für mich Preis-/Leistung hervorstechen.
Gibt es da eine andere Meinung bzw. schätze ich das falsch ein?

Kann mir jemand bei der Entscheidung zwischen diesen 3 Geräten helfen? :-)

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

JpG

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.174
Ja auch da kannst du ganz normal Windows 10 installieren. Kommt eben Standardmässig mit einem Linux.
Ich find das klingt von den Daten her wirklich nicht schlecht. Und schick ist es auch.

Die Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen.
 

J3rs3y

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
33
Liebe Foristen,

ich hoffe es ist ok, dass ich diesen Thread noch mal ausgrabe, denn ich wollte euch gerne noch ein Feedback geben, wie meine Laptop Suche ausgegangen ist:

Ich hatte mich letztendlich für folgendes Gerät entschieden:

https://www.campuspoint.de/asus-edu-zenbook-14-um431da-am056.html

Ich bin absolut zufrieden und kann es nur jedem weiterempfehlen.
Sehr gute Haptik, tolle Optik, wertig verarbeitet und ausreichend Power für meine Bedürfnisse (s.o.)

Ich habe letztendlich (inkl. Garantieerweiterung auf 3 Jahre und Sleeve) ca. 720 € gezahlt, denn es gab eine Rabattaktion.

Viele Grüße
J3rs3y

P.S.: Falls das in diesem Forum so gehandhabt wird - der Thread darf nun gerne von einem Mod geschlossen werden.
 
Top