Bleistift-Mod für Radeon 9800pro funktioniert nicht...

r7-Jens

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
108
Moin,

ich hab mal den Bleistift-Mod von http://www.r420.com/voltmod1.html gemacht, aber es funktioniert nicht; ich habe verschiedene Bleistifte benutzt. Da ich bei meiner 8500 vor nem halben Jahr kein Problem mit dem Mod habe, denke ich, dass ich die falsche Radeon habe.

Wo gibts ein Bleistift-Mod für die 9800 mit R360 (müsste doch der Chip sein, den ich habe) ?


Gruß
Jens

p.s. GPU-Spannung war bei meiner Sapphire Radeon 9800pro 1.69Volt und der Speicher war auf 2.7Volt :(
 

r7-Jens

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
108
ja genau, ein v-core mod. jedoch möchte ich auf meiner karte nicht rumlöten.

@geizie11:
everest traue ich an der stelle nicht, da es soweit ich weiss nicht zwischen R350 und R360 unterscheiden kann aufgrund des Problems, dass nur das Bios ausgelesen wird. Irgendwo hatte ich sowas zumindest mal gelesen. Sobald meine Blende für den Twinplex-Kühler da ist, werde ich mal nachschauen, welcher Chip es wirklich ist.

Gruß
Jens
 

r7-Jens

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
108
nein, die Temperatur wird nicht angezeigt. Kann dies aber auch daran liegen, dass ich kein XT-Bios installiert habe?
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.733
Ganz einfache Antwort! Nein! Dann hast du einen R350! :(

PS: Wieso versuchst du eigentlich einen Voltmod? Hast du mal dran gedacht, dass es auch an der Coretemparatur liegen könnte, dass du Grafikfehler bekommst? War zumindest bei mir so! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

r7-Jens

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
108
aber warum funktioniert dann der V-Mod mit dem Bleistift nicht? Sowohl bei GPU als auch beim Speicher war keine Veränderung zu messen :(

edit: ich hab nen Arctic Cooling drauf und über Ostern schließe ich die Graka an die Wakü an. das sollte reichen, denke ich
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.733
Dann bleibt noch die Möglichkeit, dass es bei deiner Graka einfach nicht klappt, und die Vermutung des Modders nicht richtig ist! Aber bis 420MHz Core sollte so ziemlich jede 9800Pro mit guter Kühlung mitmachen. Viel höher kommt man eh nicht. Maximal hatte ich mit R360 450MHz. (ATI Silencer 3) :freak:
 

Squall2010

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
659
Man wenn du so wieso ne wasser kühler drauf machst, dann einfach übertakten.

Meine GPU ging mit ori kphler auf 420 und das ohne grafikfehler oder der gleichen.

Speicher bis 370Mhz.

Auf XT werte oder sogar minimal dadrüber kommste locker!

Und auserdem nehmen sich die beiden karten so wieso nicht grade sehr viel!

Die 400 punkte im 3D Mark mehr, merkst du beim spielen garnicht!

Das beste währe die karte zu verkaufen, solange man die noch zu nem guten preis los wird! Und sich dann ne X800 Pro oder so holen! Oder sofort ne XT bekomste ja schon für 420 €uro oder so um den dreh!
 

Catalystman

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.215
bei meiner 9800 pro wird die temperatur auch nicht angezeigt und ich habe trotzdem einen r360 ;)
 

Stax

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
851
Richtig. Einzig sichere Methode rauszufinden welchen Core man drauf hat ist:

Richtig: Nachsehen ;)

Bei meiner guten alten 98er haben auch alle Indizien auf 350 gedeutet. und? was is als ich den Kühler abbau? 360. :)
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.733
Zitat von Catalystman:
bei meiner 9800 pro wird die temperatur auch nicht angezeigt und ich habe trotzdem einen r360 ;)
Also ich hab schon 5x 9800Pro auf Silencer umgebaut! Bei jeder mit R360 chip konnte die Temparatur angezeigt werden! Das war bei drei von den fünf der Fall! Die anderen waren R350! Sehr komisch! :freak: Denn normalerweise interessiert sich das ATITool nicht fürs Bios!

@Stax

Da hast du aber recht! Nachsehen ist die beste Methode!
 

Catalystman

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.215
joa das mit dem temperaturauslesen hat mich auch gewundert, aber es ist zu 100% ein r360
 

r7-Jens

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
108
also ich frag mich immer noch, warum der Bleistift-Mod bei meiner Karte nicht klappt, da die ja eigentlich auf dem ATI-Referenz-Design aufbaut...

ach btw. ich hab mal getestet, ob die AGP-Voltage einen Einfluß auf Vcore und Vmem hat. Nein, die Spannung an Vcore und Vmem liegen immer auf 1.69 und 2.71, egal ob die AGP-Spannung 1.5, 1.6 oder 1.7 ist.
 

Christian77

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.046
Noch mal zum R360 und dem Temperatursensor. Dieser ist nur beim neuen Layout verbaut, welches am quadratischen Standardlüfterkühlkörper zu erkennen ist. Ich habe auch einen R360, aber das alte Layout (mit rautenförmigem Standardlüfterkühlkörper). Kein Tool kann dir verläßlich sagen, ob du einen R360 hast. Die Tools lesen einfach das Bios aus und da steht immer R350, wenn man eine 9800 Pro hat. Der einzig sichere Weg ist nachschauen (beim alten Layout) und beim neuen Layout reicht der Test, ob er die Temperatur auslesen kann.

Hoffe das ist klar geworden.

Gruß
 

r7-Jens

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
108
Es ist ein R350
 

dermitderATI

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
616
Everest sagt mir auch ich hätte auf meiner 9800 Pro einen R350, aber als ich den Silencer drauf gebaut habe, hab ich auch entdeckt, dass es der R360 ist.

Mit dem ATI-Tool hab ich maximal 443 MHz GPU und 381 MHz RAM, da mir das allerdings zu nahe an der Fehlergrenze ist, lasse ich sie maximal mit 440 und 380 laufen. Die paar MHz lassen mir noch nen winzigen Spielraum (Klappt jedenfalls).
 
Top