Boot-Problem mit X-FI XtremeGamer und Asus A8N-SLI Deluxe

realmaxpayne

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.601
Mein Onkel hatte sich ein neues 5.1 System zugelegt, ein Teufel Concept E200.
Mit dem Onboard Sound gabs Probleme (Front-Right Lautsprecher wurde nicht angesteuert, Sound in Spielen total verzerrt etc.), deswegen hab ich ihm zu ner "richtigen" Soundkarte geraten und zwar folgender:

Creative Sound Blaster X-Fi XtremeGamer bulk, PCI (30SB073000000)

Also: Onboard Sound im BIOS deaktiviert und Treiber deinstalliert.
X-FI Eingebaut, Treiber & Software installiert, 5.1 System angeschlossen angeklemmt.
Sound funktionierte 1A.

Jetzt klagte mein Onkel darüber, dass der PC seit dem Einbau der Soundkarte nicht mehr gscheit hochfährt (kein POST Piepton auch kein Bild), erst nach einem Trennen des Netzschalters und 2-3 Versuchen bootet er richtig durch.

Jetzt war ich heute da hab im BIOS allen unnötigen Schnickschack auf "Disabled" gestellt damit keine unnötigen Geräte bzw. Schnittstellen vom Mobo mit der Soundkarte kollidieren... half aber alles nichts, der Fehler bestand weiterhin noch...
Dann hab ich mal das Mainboard-Handbuch zu Rate gezogen und gesehen dass am 1. PCI-Slot ziehmlich viele andere Dinge dranhängen, ok "daran lag" dachte ich und hab die X-FI, dann in den 3. PCI-Slot "verbannt" - da "hängt" sonst nix vom Mainboard dran...

Pustekuchen, das wars auch nicht...

Also Treiberfehler/Probleme könnens ja normal nicht sein, dass der PC nicht im Betrieb abstürzt und er ja noch mal bis zum Windows-Ladebildschirm kommt...

Hab dann mal etwas "gegoogelt" manche scheinen auch Probleme mit dieser Konstellation zu haben [X-FI & nForce4], bei anderen läufts widerrum problelos. :(

Jetzt bin ich langsam am Ende meines Lateins...

Entweder Problem lösen (ich wüsste nicht wie)
Neue ähnlich gute Soundkarte muss her (PCI) - keine Creative mehr! -.-
Wäre dankbar für Vorschläge :)

oder Notlösung:
[Neue Infrastruktur: Mobo+CPU+RAM und X-FI behalten...]


Sein System:
A8N-SLI Deuxe (BIOS 1805)
A64 4000+
4GB RAM (4x1GB)
ECS 8800GT
120 GB IDE-HDD
LG IDE-DVD-Benner
 

schuelzken

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.314
Bin mir nicht ganz sicher, aber vor einiger Zeit hatte ein Boardie ein ähnliches Problem mit der Soundkarte.
Manche Creative Karten sollen ein Problem mit bestimmten Chipsätzen haben, wenn alle RAM Bänke belegt sind. 2x2GB soll besser sein als 4x1GB.
Mein Vorschlag, einfach mal 2x1GB ausbauen und ausprobieren. Versuch macht klug. Ob es wirklich so ist, kann ich nicht sagen.
 

realmaxpayne

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.601
Ok, schon mal ne gute Idee...

2GB DDR1-Riegel gibts leider ned, sonst hätte ich ihm die schon empfohlen ;-)

mfg real^^
 

realmaxpayne

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.601
Hi, muss dich leider enttäuschen, hab es leider nicht geschafft :(

Wir haben dieses Problem jetzt mal als Anlass genommen um ein PC-Upgrade durchzuführen.

Mein Onkel ist jetzt auch ganz happy drüber, er kann die gute Creative Soundkarte behalten und hat nun auch ein ganz ordentlich System um seine Spiele nun wesentlich flotter zu zocken^^


mfg real^^
 
Top