Booten des PC dauert recht lange

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
121
#1
Hallo,

als mein PC neu war (im Juni gekauft) fuhr Win 7 64 Bit super schnell hoch. Das funktionierte auch einige Monate sehr gut. Seit jedoch etwa 2 Monaten dauert das Hochfahren immer länger. Momentan brauche ich vom Einschalten bis zur Arbeitsfähigkeit geschätzte 4 bis 5 Minuten. Vor Allem, wenn er scheinbar schon hochgefahren ist, dauert es recht lange, bis z.B. der Virenscanner (avira) startet und ich irgendeine Anwendung starten kann. Mir ist klar, dass mit der Zeit immer mehr Müll in der registry landet und der Bootvorgang dann langsamer wird. Ich habe aber den Eindruck, dass es von einem auf den anderen Tag viel länger gedauert hat und nun immer schlimmer wird. Weiß jemand einen Rat, was man dagegen machen könnte? Eine Neuinstallation von Windows möchte ich nicht vornehmen, da ich dann ja alles komplett neu aufspielen müsste. Registry-Tools, welche automatisches Aufräumen per Knopfdruck versprechen, traue ich nicht mehr, nachdem ich meinen alten WinXP-PC damit quasi völlig lahm gelegt habe. Auch ein Rücksetzen per Systemwiederherstellung kommt eher nicht in Frage, da ich nciht den genauen Zeitpunkt kenne, ab dem es schlagartig langsamer wurde.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.202
#2
eine möglichkeit wäre ne ssd wobei du da auch das system neu aufsetzen müsstest...

schon mal mit ccleaner cookies usw gelöscht?

evtl. unnötige sachen vom desktop runternehmen (schon gar nicht dateien mit über 50mb auf dem desktop liegen lassen)
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
10.931
#3
Räum deinen Autostart auf und nehm ein Tool wie CCleaner um mal aufzuräumen. Standardeinstellungen zerschroten kein PC!

Deinstalliere unnötige Software, Registry säubern, Desktop leer räumen (keine Musiksammlung oder dergleichen dort parken; Verknüpfungen sind erlaubt), Defragmentieren,...

Wenns ein Fertig-PC ist kannst du eigtl jeglichen Herstellermist löschen und deinstallieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.529
#4
Hast du vll. vorher die alte Version von Avira gehaubt und ein Update auf die neue durcheführt ?
 

sgenzel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
51
#5
@Robo32

Frage: Ist ein Update auf einer alten Version "schlecht"?
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.529
#6
Kommt drauf an...

Meine Bootzeit lag bei 35-40s, nach dem Update waren es 60-65s ( nach einer vollständigen Deinstallation und Neuinstallation sind es jetzt wieder ~40s... ).


Ob es bei dem Update bei mir ein Problem gab, oder ob es immer so ist, kann ich natürlich nicht sagen.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.031
#7
Autostart mal aufräumen:

Ausführen- msconfig - Systemstart
Mal alle Programme die dir überflüssig erscheinen häckchen rausnehmen.
 

Agricola

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.276
#8
eine möglichkeit wäre ne ssd wobei du da auch das system neu aufsetzen müsstest...
Wieso? Habe meine SSD auch von einem Image zurückgesichert und nachher die notwendigen Anpassungen vorgenommen, war kein Problem!

Aber eine SSD ist aktuell der beste Beschleuniger!

evtl. unnötige sachen vom desktop runternehmen (schon gar nicht dateien mit über 50mb auf dem desktop liegen lassen)
Desktop leer räumen (keine Musiksammlung oder dergleichen dort parken; Verknüpfungen sind erlaubt)
Was ist der Grund dafür? Ich habe nämlich auf meinem alten Rechner das gleiche Problem gehabt und da lagen viele auch größere Dateien auf dem Desktop.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ballerina007

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
121
#9
o.k. danke schon Mal für die bisherigen Tipps. Werde ich Mal ausprobieren.

Sammelantworten: Ja, ich habe avira geupdatet. Ja, ich hab viel auf dem Desktop aber eigentlich nur Verknüpfungen und keine Dateien. Ja, cccleaner nutze ich regelmässig.

Wie kann ich denn zuverlässig und ohne Fehler die Registry säubern?
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
172
#10
Wieviel Arbeitsspeicher ist denn unmittelbar nach dem Hochfahren belegt?

Ansonsten mal in der msconfig alle Programme deaktivieren und neustarten. Geht es jetzt schneller? Wenn ja, dann schrittweise Programme aktivieren und prüfen ob das Hochfahren langsamer wird. Es kann auch sein, dass ein Programm nicht richtig gestarten werden kann, oder sich zwei Programme gegenseitig behinden.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.721
#12
Starte den Taskmanager. Im Reiter Leistung siehst du dann die Auslastung des Arbeitsspeichers.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
15.529
#13
Der Neustart dauert aber wirklich lange^^
 

Agricola

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.276
#14
allerdings... ;)
 

Ballerina007

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
121
#15
So, das Problem verschärft sich immer mehr. Nun dauert es auch wesentlich länger als früher, bis das Netzwerk zur Einwahl ins Internet bereit ist. Klicke ich nach dem Hochfahren auf das Einwahlsymbol in der Taskleiste (neben der Uhr), so tut sich erst Mal gar nichts. Irgendwann öffnet sich dann endlich Mal das Fenster aber der Eintrag "Breitbandverbindung", auf welchen ich zur Einwahl klicken muss, wird gar nicht mehr angezeigt. Dieser erscheint erst mindestens eine weitere Minute später und erst dann, nach geschätzten 5 Minuten ab PC-Start, kann ich mich ins Internet einwählen. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
 

Agricola

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.276
#16
Whow, fünf Tage für 'nen Restart, Respekt ;)

Sag' mal Ballerina007, was hast du denn jetzt schon unternommen? Es wurden hier ja schon viele Tipps gegeben und Fragen an dich gestellt, damit man dir vielleicht weiterhelfen kann; aber wo bleiben deine Antworten?

Mein persönlicher Verdacht: Bei dir wird irgendetwas resourcenfressendes automatisch beim Systemstart gestartet. Installier dir mal den CCleaner, drücke auf den Autostart-Button und poste hier den Output. Dann sehen wir mal weiter.
Ansonsten wäre auch ein Screenshot vom Taskmanager aus dem laufenden System hilfreich, wo die laufenden Prozesse aller User nach CPU sortiert sind.
 

Ballerina007

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
121
#17
Siehe Post 9.11. 18:53: Da hab ich ein paar Antworten gegeben. U.a. , dass ich den CCCleaner bereits ausprobiert habe. Hat aber nichts gebracht. Wenn ich aber Mal wieder am PC bin (ich sitze da nicht täglich vor, sorry!), dann werde ich ggf. Mal Screenshots posten.
 

Agricola

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.276
#18
Wenn du den Rechner nur selten einschaltest, kann es natürlich sein, dass der Windows-Update-Prozess recht lange dauert. Hast du mal in der Systemsteuerung nachgeschaut, ob alle aktuellen Updates vollständig eingespielt wurden? Ansonsten einfach mal ein manuelles Updates machen und vollständig durchlaufen lassen. Ist eigentlich das Servicepack 1 schon drauf? Das Einspielen dauert nämlich recht lange...
 

Ballerina007

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
121
#19
Ja, alle Updates sind drauf. SP1 ist auch drauf. Ich hab am Wochenende Mal versucht eine Systemwiederherstellung zu machen. Die ist zwar fehl geschlagen aber der PC fährt nun dennoch wieder schneller hoch als zuletzt. Erst Mal kann ich nun damit wieder leben. Dennoch herzlichen Dank für die Tipps!!!
 
Top