Brauche Beratung für 10 Jahre alte Wakü.

Falkon96

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
28
#1
Hy,
was soll ich tun? Im Moment warte ich meine Wakü indem ich ein mal im Jahr flüssigkeit nachkippe. Ich habe einen Trippelkühler, einer der ersten Laing Pumpen mit integriertem Ausgleichsbehälter. Dazu eine Lüftersteuerung mit einem Temp fühler am Wasserschlauch. Dort hängen die Lüfter drann. Gefühlt wird da aber nix geregelt. Der Radi zeigt von unten leichte Roststellen.
Wie gesagt das ganze löuft jetzt seid min. 10 Jahren mit der dritten Hardwareaufrüstung.
Ich weiß weder welche Flüssigkeit ich bis jetzt reingekippt habe noch was für einen Radi (Alu/Kupfer) ich habe.
Ich frage deshlb, weil ich vor einem Jahr den letzten trofen nachgekipt habe und die Flasche natürlich jetzt weg ist.
Alles mal komplett neu? All in one oder wieder selber zusammenstellen???
Habt ihr erfahrung mit so alten Dingern und könnt mir was Raten. Welche Flüssigkeit nachkaufen??
Undicht ist nichts. Ich frage wegen Ausfall (Pumpe/Radiator Rost)) und eine richtige Lüftersteuereung (über Mainboard).

danke schon mal für eure Vorschläge.
 

kullakehx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
323
#2
Ich frage deshlb, weil ich vor einem Jahr den letzten trofen nachgekipt habe und die Flasche natürlich jetzt weg ist.
Alles mal komplett neu?
Ich habe es letztens mit dem letzten Tropfen Sprit gerade so zum Schrottplatz geschafft.

Was soll denn die Frage? Die Wakü läuft und es spricht nichts dagegen sie weiterzunutzen. Kühlmitten auffüllen und fertig. Dazu gibt es mehr als ausreichend Beiträge im Forum. Ich nehme für meine Wasserkühlungen demineralisiertes Wasser und G48. Läuft seit 15 Jahren.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.446
#3
Wenn du eine Alu/Kupfer Wasserkühlung ohne Korrosionsschutz betreibst, dann bekommst du vermutlich schon irgendwann größere Probleme.

Destilliertes Wasser mit G48 im Mischungsverhältnis 1:10.

und eine richtige Lüftersteuereung (über Mainboard).
Was für ein Mainboard hast du denn verbaut? Die neueren ASUS Boards haben eigentlich alle eine ziemlich gute Lüftersteuerung.
 

Falkon96

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
28
#4
Ah, ich vergaß
Mainboard ist ein Asus prime 370 Pro und gekühlt wird ein AMD 1600x. Ok, Danke für den Tipp. Also ich tausche die flüssigkeit gegen destiliertes Wasser mit G48 1:10 komplett aus. Wenn ich die Lüfter an dem Radiator tauschen möchte (sind noch zweipol) auf dreipol um die Lüftersteuerung des Mainboards zu nutzen, kann ich alle drei Lüfter an einen Lüfteranschlus betreiben. Frage: Reihen oder Parallelschaltung?
Danke
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
36.742
#5
Destilliertes Wasser ist kein demineralisiertes Wasser. Im destillierten Wasser sind immer noch fremde Stoffe enthalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
693
#6
Also nach 10 Jahren würde ich die Wasserkühlung mal komplett auseinander nehmen. Neue Schläuche verwenden und die Kühler mal auseinander nehmen und die Struktur reinigen (da setzt sich dann schon mal was fest)... Und natürlich die Radiatoren mal durchspülen. Kannst dir am besten wie erwähnt einen Kanister entmineralisiertes Wasser und ne Flasche G48 holen. Bestimmte Kühlerschutzmittel darf man aber nicht miteinander kombinieren, weil es sonst zu Ausflockungen kommt, daher wirklich gut durchspülen. So ein Kanister entmineralisiertes Wasser kostet ja auch nur ~1,50. Wegen der Pumpe würde ich mir keine Sorgen machen, die halten ganz gut. Wegen dem Radiator würde ich mir auch keine sorgen machen, vor zehn Jahren gab es bis auf Motorkühler beim Auto keine Wakü mit Alu im Kreislauf. Das fängt jetzt erst bei den Einsteigersets an. Alu hast du da vermutlich bei den Lamellen, das ist aber egal. Daher würde ich das G48 auch nur 1:15 bis 1:20 zugeben, weil die Temps dann leicht besser sind.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.446
#7
Laut Handbuch hat das Board einen 2-Pin Eingang (T_SENSOR) für 10k NTCs. Da kannst du zum Beispiel so einen Temperatursensor für die Wassertemperatur anschließen und dann sämtliche Lüfter die an CHA_FAN1 bzw. CHA_FAN2 hängen nach der Wassertemperatur regeln.

kann ich alle drei Lüfter an einen Lüfteranschlus betreiben.
Ja, sofern sie nicht zu viel Strom ziehen. Mit mehr als 1.5 A würde ich die CHA_FAN1-2 Anschlüsse nicht belasten.

Parallelschaltung.

Im destillierten Wasser sind immer noch fremde Stoffe enthalten.
Es ist zwar genau umgekehrt, aber für eine Wakü spielt das keine Rolle. Da nimmt man einfach das billigste destillierte oder demineralisierte Wasser, das man finden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
3.360
#8
Ich nutze meine Wasserkühlung (Alu/Kupfer) schon 16 Jahre und hab etwa drei mal das Wasser gewechselt/gereinigt.
Ich muss da auch ganz selten mal was nachfüllen.
Als Zusatz hab ich immer "innovaProtect" benutzt, von Innovatek und demineralisiertes Wasser.
Das einzige Problem was ich hatte war, dass die Pumpe Eheim 1048 gegann zu rasseln,
was ich dann aber mit dem "Eheim Mod" behoben hatte.
Ich werde mir bald mal wieder eine Flasche "innovaProtect" besorgen,
ich denke das es evtl. besser ist bei diesem Zusatz zu bleiben.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.525
#9
@Nickel
Dann kannst du auch G48 nehmen, ist von der Zusammensetzung identisch. Ich würde sogar soweit gehen und sagen Innovatek kauft ungefärbtes G48, labelt es um und verkauft es zum x-fachen Preis.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
3.360
#11
Ich hatte immer die kleine Flasche "innovaProtect" und selbst gemischt.
Ich denke ich werde lieber dabei bleiben wie gesagt.
Aber danke für die Hinweise auf G48.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
3.360
#13
Gibt es da eine bestimmte Empfehlung von wemm dieses G48 sein soll, BASF z.B oder ist das egal?
Und wie wäre die optimale Mischung dann bei z.B. 1 Liter Wasser?
 

Falkon96

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
28
#14
Vielen Dank an alle Poster. Ihr habt mir gut weitergeholfen. Also, ich werde die ganze kiste am WE mal auseinander nehmen und alles Reinigen und dann neu befüllen. Dann mit neuen Schläuchen und eurer Empfehlung mit Entmineralisiertem Wasser +G (dingens) neu befüllen und die Lüfter an das Mainboard klemmen. Im Moment habe ich die Lüfter Saugend. Werde sie dann aber Puschend montieren.
Sobalt ich damit fertig bin gebe ich gebe ich gerne nochmals ein Statement ab.
Jetzt erst mal bestellen :-)
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.446
#15
Und wie wäre die optimale Mischung dann bei z.B. 1 Liter Wasser?
Mindestens 1/19 Liter G48 und maximal 1/9 Liter G48.

Aber man tut sich leichter, wenn man einfach 50 bzw. 100 ml G48 mit Wasser zu einer Gesamtmenge von einem Liter auffüllt. Dann landet man bei einem Mischungsverhältnis von 1:20 bzw. 1:10.

Welchen Schlauchdurchmesser brauchst du?
 
Zuletzt bearbeitet:

Falkon96

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
28
#17
Ich weiß das das eigentlich in Zoll angegeben wird, aber ich kann dir nur den Ausendurchmesser geben, der ist 1cm.
 

Falkon96

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
28
#20
Hallo an alle die mir geholfen haben.
Jetzt habe ich eine silent loop 360 von Be quiet.
Ich wollte mal eine Rückmeldung geben was passiert ist.
Ein austausch der Netzteils stand an, weil der PC nach dem Anschalten der Steckerleiste immer zwei min. gebraucht hat um auf den Startknopf zu reagieren. Wenn ich sowieso schon dabei bin, dachte ich, gehe ich das Tema mit der Wakü gleich mit an.
Alles umgerüstet, netzteil neu rein Wakü gereinigt, nach 10 Jahren war der CPU Kühler sehr verstopft (Kupfer Korosion, grünlicher schlamm an den Kühlfinns). Bei der Külflüssigkeit ist es dann die DP Ultra geworden.
Pc gestartet, alles läuft....super. Dann bemerkte ich einen anstieg der CPU Temps und siehe da Pumpenausfall. Pumpe machte keinen Mucks mehr.
Kunde wartet auf Auftrag - ich brauch den PC. Amazon Alphacool Pumpe mit ausgleichsbehälter bestellt. Nach drei Tagen noch keine Versandbestätigung, Auftrag storniert, 150 Km nach Hamburg.
Wollte eigentlich eine Corsair, bei der kleinen war die Schlauchlänge zu kurz (Internetrecherche), der K&M Verkäufer wollte die große (Trippel) Verpackung nicht öffnen um die Schlauchlänge nachzuschauen. Ich habe noch einen alten Tower bei dem das Netzteil oben ist.
Bei der Bequiet haben wir dann die Schlauchlänge im Netzt gefunden und dann ist es diese geworden.
Eingebaut, passt, läuft,....bin soweit zufrieden.

Jetzt ist es dann doch ganz anders gekommen aber trotzdem Danke für die Hilfe und die guten Tipps.
 
Top