News Brennstoffzellen-System für IBM ThinkPads

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
IBM und Sanyo haben heute die ersten Details ihres Brennstoffzellen-Prototyps für ThinkPads bekanntgeben, der die Akkulaufzeit entscheidend verlängern soll. Bei dem von beiden Unternehmen gemeinsam entwickeltem Design kommen sowohl aktuelle als auch zukünftige ThinkPad-Notebooks auf eine Akku-Laufzeit von bis zu acht Stunden pro Brennstoff-Patrone.

Zur News: Brennstoffzellen-System für IBM ThinkPads
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Wie lange hält so eine Brennstoffzelle wohl und was ist mit Memory Effekt und solchen Dingen. Klingt auf jeden Fall sehr interessant. Vielleicht kommt es auch bei anderen Herstellern.
 

XStoneX

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.167
Dachte ich mir, dass sich die Technologie auch in Richtung Brennstoffzelle entwickeln wird. Wie erwähnt ist das Notebook dann aber nicht mehr kompakt... Ob diese Investition dann dafür steht?

Aus meiner Sicht in diesem Entwicklungsstadium noch nicht. Mal sehen, was die Zukunft so bringt.
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.401
Wieso Memory Effekt? Ich dachte immer man wirft die Dinger weg, wenn sie leer sind ... ? :confused_alt:
 

Benji

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
974
Zitat von The_Jackal:
Wie lange hält so eine Brennstoffzelle wohl und was ist mit Memory Effekt und solchen Dingen. Klingt auf jeden Fall sehr interessant. Vielleicht kommt es auch bei anderen Herstellern.

Memory Effekt ist bei Brennstoffzellen wohl nicht vorhanden.
Mein Dad wollte auch schon mal was mit Brennstoffzellen machen aber nicht für Elektrogeräte sondern für Biogasanlagen und das ist wie bei einem Benzinmotor der hat ja auch keine Memory Effekt

Wieso Memory Effekt? Ich dachte immer man wirft die Dinger weg, wenn sie leer sind ... ?

nein die werden aufgetankt. Mit Methanol oder ähnlichem.
 
A

alffrommars

Gast
laufen die nich mit wasserstoff?un am ende kommt wasser bei raus?
 

Benji

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
974
Zitat von jackass999:
laufen die nich mit wasserstoff?un am ende kommt wasser bei raus?

so viel ich weiß kann man Brennstoffzellen mit verschiedenen Sachen betreiben.
Bei Autos ist es of Wasserstoff aber auf der letzten News die ich über Brennstoffzellen bei Laptops gelesen habe war es Methanol.
 

stam

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3
In Brennstoffzellen reagiert Wasserstoff (kontrolliert) mit Sauerstoff und man erhält Wasser und Energie (in Form einer Spannung), die man Nutzen kann. Das Problem ist, dass Wasserstoff nur schlecht transportabel ist, da eine unkontrollierte Knallgasreaktion ordentlich Schaden anrichten kann. Also nimmt man häufig Methanol und benutzt den darin enthaltenen Wasserstoff, die anderen Nebenprodukte werden dann irgendwie anders entsorgt.
 
A

alffrommars

Gast
@8

aha also kein wasserstoff damit man nich in die luft fliegt sonder nur methanol damit man sich die finger verbrennt ;)
 
W

Willüüü

Gast
Brennstoffzellen sind eine sehr geniale Technik. Sie werden langfristig Akkus in Notebooks ausgrenzen. Das einzigste Problem ist noch die größe und Wärmeentwicklung. Aber IBM scheint einsatzfähige Brennstoffzellen gefunden haben.

Gruß

Willüüü
 

stam

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3
@jackass: Wasserstoff ist ja gasförmig (unter normalen Bedingungen) und daher etwas schwieriger zu handeln als eine Flüssigkeit. Außerdem tanken Autos ja auch ein brennbare Flüssigkeit und damit scheint es wenig Probleme zu geben, oder?
 
B

brainscan

Gast
Klingt jetzt aber noch nicht so vielversprechend. Erstens ist das eine recht klobige Dockingstation und zweitens sind 8 h auch nicht gerade der Hammer. Ich hab mit meinem T40p nach einem Jahr immer noch 5 h
 
A

alffrommars

Gast
@stam

un der wasserstoff für die zelle is auch flüssig in nem tank un is somit auch kein problem.weder beim tanken noch sonst wo.erdgas is auch normalerweise nich flüssig und man betankt sein auto auch damit.sofern man eins von der sorte hat
 

devil55

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.176
Hmm, und was, wenn die Temperatur über 65°C geht? Da würde nämlich das Methanol sieden... :evillol:


Aber es war klar, das es in diese Richtung gehen wird.
 

krong

Commodore
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
4.277
8 Stunden finde ich ehrlich gesagt auch recht wenig.
Wenn man sonen Klopper mit herkömmlichen Akkus vollbaut schafft man sicherlich mehr als 8 Stunden.
Die Technik klingt sicherlich interessant aber dürfte noch lange nicht marktreif sein...
 

inac

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
36
...hab vor kurzem irgendwo gelesen, daß Toshiba seine Forschung auf Eis gelegt hat.
Die Brennstoffzelle hat nämlich einen entscheidenden Haken: Es gibt keine Freigabe zur Nutzung in Flugzeugen...
 
W

Willüüü

Gast
Sicherlich ist es ein Nachteil ein Notebook mit Brennstoffzellen nicht in Flugzeugen nutzen zu können. Dafür aber gleich Brennstoffzellen ganz ausschließen. Optimierte werden sicherlich auch mehr als 8 Stunden noch schaffen.

Gruß

Willüüü
 

Der-Heudler

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
670
ja genau wasserstoff tanken, an und für sich ja ne nette idee nur irgendwie vergessen die leute öfters das es momentan noch recht teuer
und energieaufwendig ist diesen wasserstoff herzustellen.
wasserstoff autos und co werden floppen!
 
Top