[BSOD] Gigabyte GA-K8NS Ultra-939 + Winchester 3200+

eviled1

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
38
Habe mein Gigabyte heute endlich aus einer eBay Auktion bekommen und alles eingebaut.

Rechner startet normal, posted, hängt sich aber ständig während des Bootlogos von WinXP auf; BSOD. Das selbe im Abgesicherten Modus.

Reparationsinstallation habe ich erfolglos hinter mich gebracht. Mehrere Rigelkonfigurationen haben nichts gebracht. Auch nicht mit 512 MB TwinMos. Fehlercode des BSOD kann ich nicht erkennen, da sofort Neustart erfolgt. Von Via Board davor noch INF installiert. Fehlerquelle?

Bios: F04
Netzteil: be Quite 400+ Watt
CPU: Winchester 3200+
Speicher: AData Vitesta DDR500 (2x512)
HDD: 2 x 80 GB Maxtor an IDE 1
Graka: GeForce 6800GT

Werde versuchen BIOS auf F05 zu bringen.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.122
Hört sich fast nach einem Speicher-Problem an. Was für Settings hast Du eingestellt?

Schau mal in diesen Thread, hat mir auch geholfen!

Ist das System OCed?

Edit: äh, hab ich das richtig gelesen, von einem VIA-Board ohne Neuinstalation auf ein NF4? Wenn ja, mach ne Neuinstalation, sonst wird das nichts! :freak:
 

adi0209

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
498
was sind das den für speicher von ddr 500 hab ich noch nie gehört meinst du vll ddr 400 aber ich denke auch das liegt am speicher vll auch am mainboard
 

gonnakillu

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.241
Dein Problem liegt wo anders. Nachdem du ein neues MB eingebaut hast musst du meistens formatieren, da es sonst zu problemen (wie deine) kommen kann. Ich hatte auch schon das problem, welches nur mit der Formatierung der Festplatte gelöst werden konnte.
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.122

AlanMozilla

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
526
JUp

es hilft nix, du musst winxp neu instalieren,
 
Top