Budget bis 1.000,- Euro - Allround-3D und ein bisschen silent...

Maja aus Bochum

Cadet 1st Year
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
9
Bislang hatte ich mich auf mein Notebook im Studium verlassen. Dort habe ich auch nichts an Leistung vermisst. Dennoch will ich mich in die Desktop-Welt wagen. Vorteile: wesentlich höhere, preiswertere Leistung. Außerdem soll der Computer unsere WG befüttern und ich will mich mal an 3D-Spielen versuchen. Ein Freund von mir, der mich sonst in Notebook-Dingen berät (Abgar), hat mir geraten, meine Frage einfach mal hier rein zu stellen. Als Grundgerüst hat er mir unten die ersten Sachen zusammengesucht.

Erstmal definiertes Ziel:
- Beste Leistung (Allrounder mit Fokus auf 3D-Leistung) mit einem Budget von ca. 1.000,- Euro.
- Bester Kompromiss aus Leistung und 'Silent' und 'Energiesparend'.

Des weiteren waren wir uns nicht sicher, ob es sich nicht sogar lohnt -es besteht überhaupt kein Zeitdruck- auf den X38-Chipsatz von Intel zu warten oder sogar zu AMD zu schielen.

Ob das Gerät mal 'wohnzimmertauglich' neben das Fernsehgerät soll, war mir auch noch nicht so klar (also so etwas wie ein 'All-In-One-Gerät', das per Fernbedienung usw. Hifi, TV, Internet, Spielekonsole usw. zusammenfasst). Da der PC lange am Tag laufen soll, wäre sicherlich auch Rücksicht auf Stromsparmechanismen sinnvoll. Dann müsste man aber sicherlich wieder Leistungseinbußen hinnehmen. Da kenne ich mich aber nicht aus. Vielleicht habt Ihr ja Anregungen bei diesem für Anfänger wirklich unübersichtlichen Markt.

Dies war die vorläufige Zusammenstellung:


CPU: 227,84 (Grund: bereits ein Quad-Core mit sehr gutem Preisleistungsverhältnis)
Intel Core 2 Quad Q6600 Sockel-775 boxed, 4 x 2.40GHz
http://geizhals.at/deutschland/a217708.html


Mainboard: 84,16
Gigabyte GA-P35-DS3, P35
http://geizhals.at/deutschland/a255165.html


RAM: 76,72 x2 = 153,44
G.Skill DIMM 1024MB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066)
http://geizhals.at/deutschland/a254643.html

Festplatte: 83,28
Samsung SpinPoint T166 500GB SATA II
http://geizhals.at/deutschland/a224182.html

Graka: 308,94
Zotac GeForce 8800 GTS, 640MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
http://geizhals.at/deutschland/Zotac_GeForce_8800_GTS_ZT-88SE640-FSP_a259452.html

Zwischenstand: 857,66

Es fehlen darüber hinaus noch Gehäuse, je nachdem dann auch ein Netzteil, optional Lüfter, Tastatur/Maus. Das Display wird extra berechnet. Evtl. soll ein größeres Display dann auch als TV-Ersatz dienen, z.B. Dell™ UltraSharp™ 24-Zoll-LCD-Breitbild-Flachbildschirm 2407WFP-HC .

Ich bin für alle Anregungen, Alternativen uvm. dankbar!

Liebe Grüße - die Maja
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim Ram kannst du ne Menge sparen!

Auf keinen Fall 1066er, für den Q6600 reicht theoretisch schon 533er RAM!

Nimm diesen hier.


Netzteil max. 500W von bequiet!, Seasonic, Tagan oder Enermax.


Mainboard, CPU, HDD und GraKa sind top!

Gruß, Bam

€dit: Beim Gehäuse würde ich mir mal die Coolermaster Centurion Serie näher anschauen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dein Kumpel kennt sich aus, das ist erfreulich, weil meist vertrauen die Leute auf angbeliche Pros die keine sind.

Die einzige Sache wär eben der Ram.
Gehäuse klick dich mal bei www.caseking.de durch
für eine GTS 640MB würd ich einen 22" TFT kaufen.
NT: Seasonic, be quiet, corsair.

@soulpain: Nimm es nicht so genau.;)
 
Hui, ging das schnell. Danke für die bisherigen Antworten!

- Wegen des RAM:
Der DDR2-1066 war in Wahrheit eine eher feixend gemeinte Überlegung am Küchentisch, die ich selber dann ausgesucht habe, weil ich dachte: das Ding übertakte ich, wie die großen Jungs. Abgar hatte mir zu folgendem geraten, der auch, glaube ich, eher Euren Empfehlungen entspricht. Ich dachte dagegen, warum denn kleckern. Aber bei den Preisunterschieden und wenn die Leistung da überhaupt nichts ausmacht, dann wird vermutlich auch die Empfehlung von Bambaataa22 mit den MDT-Speichern sehr gut sein. MDT wurde mir ebenfalls bereits empfohlen, wegen der kürzeren Garantie aber, meine ich, (und wegen der Gefahr, dass ich meine Übertaktungsabsichten tatsächlich umsetzen wollte) wieder verworfen:

Corsair XMS2 DIMM 1024MB PC2-5300U CL4-4-4-12 (DDR2-667)
37,24 x 2 = 74,48 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a133725.html

Wegen des Netzteils war mir u.a. folgende Empfehlung gemacht worden, die ich aber noch nicht aufgelistet hatte, weil ja bei vielen Gehäusen bereits ein Netzteil dabei ist. Da wurde mir aber auch bereits gesagt, dass diese wohl eher Glückssache wären, wenn es um Geräuschentwicklung usw. geht. Das entspricht dann wohl auch den von Euch genannten Namen:

Seasonic S12II 430W ATX 2.0 retail
56,93 Euro
http://geizhals.at/deutschland/a258464.html

Beim Gehäuse stehe ich nach wie vor auf dem Schlauch. Die kleinen Gehäuse von Shuttle sind sicherlich schick für das Wohnzimmer. Aber da wurde ich bereits gewarnt, dass es zu Kühlungsproblemen kommen kann und auch die Komponenten, die ich vielleicht später noch reinbauen wollte, sehr limitiert seien, also weitere Festplatten, vielleicht ja sogar eine SLI-Grafikkarte uvm. Der Caseking hat ja eine unglaubliche Auswahl. Schöne Miditower, aber auch teilweise schon sehr teure. Hui.

Beim Monitor, der ja extra berechnet werden wird, habe ich bisher, ebenfalls auf Empfehlung, einen Dell 24" TFT im Visier, den ich kürzlich mal sehen konnte.

Dell UltraSharp 2407WFP, 24", 1920x1200, VGA, DVI
664,- Euro
http://geizhals.at/deutschland/a202778.html

Bzgl. des Prozessors war der Quad-Core eine reinige Preis-Leistungs-Empfehlung, die Stromsparabsichten noch nicht berücksichtigte. Wenn es günstiger ginge, merklich (auf der Stromabrechnung) stromsparender und trotzdem kein großer Leistungsverlust möglich wäre, bin ich natürlich auch diesbezüglich für alle Hinweise (wie bei allen anderen Komponenten) dankbar.

Liebe Grüße, die Maja
 
Ich würde fast sagen nimm einen E6750 und dann mit Penryn kaufst dir einen Quad oder halt dann wann dir der E6750 nicht mehr reicht.

Die Zeiten wo jeder Tower ein NT dabei hat sind vorbei.
Caseking hat eine riesen auswahl, wenn du uns aber sagst was das Gehäuse haben soll oder in etwa aussehen soll dann kann ich ein paar Empfehlungen auftreiben.
schlicht, edel, knallig bunt, budget für den tower usw.

Nimm 800ram von MDT oder Adata.

bei einem 24" TFT würd ich eine 8800GTX nehmen, oder einen 22" mit 8800GTS. Das ganze soll harmonieren und nciht der TFT zu groß und die Graka zu klein gewählt werden.

Das Seasonic ist top.
 
Ein Core 2 Duo ist bestimmt die energiefreundlichere Variante. Der von Dir genannte Prozessor ist ja obendrein sogar wesentlich günstiger. Wenn das leistungsmäßig nur wenig macht und der Computer noch ordentlich Strom spart: juhuu!

Intel Core 2 Duo E6750 Sockel-775 tray, 2x 2.67GHz
158,08
http://geizhals.at/deutschland/a250619.html


Das Geld könnte man dann ja vielleicht wieder in die Grafikkarte stecken, eine 8800 GTX. Da habe ich mir jetzt mal folgende vorhin angeschaut (ohne Hilfe, aber ein wenig nach den günstigeren):

Zotac GeForce 8800 GTX, 768MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
435,--
http://geizhals.at/deutschland/a259454.html

Sparkle GeForce 8800 GTX, 768MB GDDR3,
439,76
http://geizhals.at/deutschland/a224901.html

MSI NX8800GTX-T2D768E-HD-OC, GeForce 8800 GTX
457,98
http://geizhals.at/deutschland/a238782.html

Gigabyte GeForce 8800 GTX, 768MB GDDR3
445,99
http://geizhals.at/deutschland/a224907.html

Ist es denn (ganz nebenher) so, dass die Grafikkarte, wenn sie nicht gerade gefordert wird, auch nicht so viel Strom braucht? Ich meine, wenn man den PC nur fürs Internet oder als WG-Server nutzt?

Beim Speicher habe ich jetzt folgenden gefunden:

MDT DIMM 1024MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800)
35,19
http://geizhals.at/deutschland/a200561.html

Wegen des Gehäuses sollte es schlicht sein, aber durchaus etwas edler daherkommen. Ein Miditower sollte es höchstens sein. Wenn es möglich ist und keine Hitzeprobleme macht, geht es auch ruhig noch kleiner. Ich will es zuerst in meinem Raum am Schreibtisch stellen, wo es neben einem Schrank möglichst unfauffällig (und leise) sein soll. Aber da ich meinen zukünftigen Monitor auch als TV nutzen will, kann es auch sein, dass er da irgendwie harmonisch sichtbar werden darf. Als ich mein erstes Notebook bekam, war ich ja froh, meinen alten grauen PC loszuwerden. Da gab es ja hässliche Geräte.

Eine weitere Frage sind doch auch sicher noch leise Kühler. Habt Ihr dazu noch Empfehlungen? Oder bin ich mit meiner Konfiguration eh schon jenseits von 'Leise'? :)

Beim TFT habe ich den Dell nur gewählt, weil es der erste war, der mich so richtig beeindruckt hat. Ich hatte mal einen 17" von Samsung, dessen Farben aber nicht so toll waren. Und der kommende soll ja einiges leisten: TV-Ersatz, Spielefähig.

Das der Markt so unübersichtlich groß ist, hätte ich sowieso nicht gedacht. Eine Freundin ist kürzlich zum Media-Markt gegangen. Da stehen ja die Fertig-Geräte rum. Aber da hat sie eine laute Maschine gekauft, die schon stottert, wenn man ein altes Spiel probiert. Aber es gibt ja Freunde und Foren!

Liebe Grüße zu Euch, Maja
 
Quads lohnen derzeit nur für 3D Programme zum rendern und Videoschnitt

Der von mir genannte E6750 ist P/L technisch das Beste was man derzeit kaufen kann.

Im sogenannten IDLE Modus verbrät eine 8800er Graka dennoch mehr Strom als eine Lowend Graka.
greif einfach zur Zotac oder kauf dir jetzt eine x1950pro und dann ende des Jahres eine Geforce der 9 Generation.

Ram http://geizhals.at/deutschland/a200563.html

Kühler xigmatec S1283, verdammt gute Kühlleistung und leise falls du nicht übertakten möchtest, Coolermaster Hyper TX2.

Gehäuseauswahl folgt. Bräuchte aber noch ein Budget und die Farbe?
 
Beim Gehäuse sollte man vermutlich nicht allzu sehr sparen. Es soll ja möglichst kühl und leise am Ende sein. Realistisch sind dann sicherlich Preise zwischen 60 bis 90,- Euro. Vom Design her kann es ruhig Alu-Optik hell bis dunkel sein, dezent, aber nicht schrill. Meine Mitbewohnerin ist bereits schrill... :p

Hier fand ich einen Coolermaster, der aber Hinweisen einer Kritik dort, Probleme mit den Lüftern macht:
http://geizhals.at/deutschland/a101038.html

Man kommt vermutlich auch nicht um solche Bauformen drumrum. Lieber wäre mir ja fast noch was kleineres oder dezenteres, oder eben auch nicht so ein Gerät, das typisch nach PC oder plastikmäßig ausschaut. Die Shuttle-Bauform ist vermutlich auch wieder zu klein für gute Kühlung und neue Geräte. Oder eben zu teuer?

Danke übrigens für den günstigen Ram-Link und für den Hinweis zu dem Lüfter von xigmatec. Der scheint ja das Maß der Dinge zu sein und ist nicht mal so teuer, wie ich dachte, dass so ein Gerät wohl noch kosten würde.

Hinsichtlich der Grafikkarte ist es sicherlich wie bei allen anderen Teilen auch, dass man etwas kauft, was morgen oftmals schon überaltet ist. Kriegt man bestimmte Teile wie Grafikkarte oder CPU eigentlich wieder ganz gut weiterverkauft, wenn man was aufrüsten will? Und jetzt steht schon wieder eine neue Generation von Grafikkarten bevor? Da kann man vermutlich dann losen, ob es besser ist, im Preis gefallene ältere Karten zu kaufen oder wieder leistungsfähigere, erheblich teurere. Dieser Markt ist wirklich ein Moloch.

Die genannte Grafikkarte von Ati (x1950pro) ist aber ja noch wesentlich günstiger, aber wohl bei weitem nicht so leistungsfähig wie die bisher ausgewählten Nvidia-Grafikkarten, also wäre die wohl so etwas wie eine Budget- und Austauch-Entscheidung mit Rücksicht auf kommende Grafikkarten, oder?

Liebe Grüße, die Maja
 
Der Coolermaster Wavemaster (welchen ich habe) ist sehr schick allerdings hat er nur 80 mm lüfter und fällt damit raus, weil er dadurch nicht die beste Küühlung hat.

Die X1950pro ist leistungsstark hat aber kein DirectX10 und reicht nicht für die native auflösung eines 24" TFTs. Da tut sich allerdings oft schon die GTX schwer wenn man mit allen Details spielt.

Die Gehäuse folgen jetzt. Muss mal schnell schauen
Die meisten Gehäuse gibt es allerdings auch in einer alternativ Farbe
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_90_1005&products_id=5986
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_88_473&products_id=4167
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_88_943&products_id=4143
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_88_944&products_id=4145
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_88_478&products_id=3587
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_88_478&products_id=5664
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_88_1392&products_id=6766
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_398_599&products_id=2347
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_398_599&products_id=2631
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_398_994&products_id=4411

die GTX dürfte überall reinpassen, aber such dir mal einen aus dann kann ich es dir sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zwecks Gehäuse könnte ich dir empfehlen mal in einen Computerladen zu gehen und dir die Dinger in real anzuschauen. Mit dem typischen weiß-grauen Plastiklook haben die aktuellen Cases aber nix mehr zu tun ;)

Die 1950Pro wäre eine Übergangslösung.
Sie reicht für die meisten Zwecke aus, bei den neusten Spielen muss man aber auf höchste Einstellungen verzichten.

Ich würde dir bei diesem System aber die 8800GTS 640MB empfehlen.

Und da kommende Generationen mit PCIe 2.0 abwärtskompatibel sein werden, kann man auch z.B. die nächste Generation auslassen und bei der übernächsten zugreifen wenn nötig.


Gruß, Bam
 
:schluck: Ihr seid großartig. Vielen Dank für Eure Hilfe und Eure Anregungen. Ich sitze grade mit Freunden beim computern. Drei Notebooks und ein frisch zusammengebauter Desktop im Testbetrieb. Ein Freund hat hier ebenfalls grade einen Desktop gebaut, dem aber Geräusch-Emission und Stromverbrauch ziemlich egal sind.

In Rücksprache sind wir Euren Tips zufolge weg vom Quad-Core und pendeln grade noch zwischen Nvidia GTS und GTX. Immerhin ist beim Speicher und beim Prozessor schon richtig viel Geld eingespart worden. Da kann ich dann ja sogar schon von einem RAID-Festplatten-System (viele Festplatten?) träumen, werde ich hier grade geärgert... :freak:

Die vorläufige Zusammenstellung sieht jetzt wie folgt aus:

CPU: 158,08
Intel Core 2 Duo E6750 Sockel-775 tray, 2x 2.67GHz
http://geizhals.at/deutschland/a250619.html

Mainboard: 84,16
Gigabyte GA-P35-DS3, P35
http://geizhals.at/deutschland/a255165.html

RAM: 69,31
MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800)
http://geizhals.at/deutschland/a200563.html

Festplatte: 83,28
Samsung SpinPoint T166 500GB SATA II
http://geizhals.at/deutschland/a224182.html

Graka: 308,94
Zotac GeForce 8800 GTS, 640MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
http://geizhals.at/deutschland/Zotac...P_a259452.html

Netzteil: 56,93
Seasonic S12II 430W ATX 2.0 retail
http://geizhals.at/deutschland/a258464.html

Zwischenstand: 760,70

Das ist ein Spielraum, den ich gar nicht erwartet hatte. Sollte ich die GTX nehmen, sind noch mal 100,- Euro draufzulegen, wo ich fast schon vermute, dass die sich gar nicht rechnen für mich und ich das Geld womöglich wirklich in dieses RAID stecken sollte und in Dämmmaterial für einen 'Silent'-PC. Habt Ihr da noch Ratschläge?

Hinsichtlich des Gehäuses habe ich dann jetzt auch ordentlich rumgewühlt. Auf Anhieb gefiel mir der Lian Li PC-V600A silber am besten. Der wirkt so schön industriell roh... aber wegen des luftigen Gehäuses ist der sicherlich nicht so leise, oder? Auch hat der nicht so viele Anschlüsse, wenn ich der ersten Kritik von den Herren hier folge (2 x USB), aber -sagte mir grade Abgar- könne man das ja hervorragend mittels eines Adapters direkt vorne nutzen und ein 5.25"-Fach dafür bestens bestücken. Irgend eine Fernbedienung zum TV-Gucken soll da ja auch noch rein. So sieht das dann wenigstens nach was aus!

Gehäuse: 98,59
Lian Li PC-V600A silber
http://geizhals.at/deutschland/a192684.html

Ich gucke jetzt aber noch, ob es vergleichbares gibt. Das Design finde ich schon seltsam schön. Ist nicht so mädelmäßig, sondern eben rustikaler, ungeschliffener...

Was haltet Ihr eigentlich noch davon, auf den kommenden X38-Chipsatz zu warten, grade angesichts Eures Rates bei der CPU, besser erst später dann auf einen 'Penryn'-Quad-Prozessor umzusteigen?

Liebe Grüße, die Maja
 
Schwups, die vorläufige Zusammenstellung ergänzt:

CPU: 158,08
Intel Core 2 Duo E6750 Sockel-775 tray, 2x 2.67GHz
http://geizhals.at/deutschland/a250619.html

Mainboard: 84,16
Gigabyte GA-P35-DS3, P35
http://geizhals.at/deutschland/a255165.html

RAM: 69,31
MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800)
http://geizhals.at/deutschland/a200563.html

Festplatte: 83,28
Samsung SpinPoint T166 500GB SATA II
http://geizhals.at/deutschland/a224182.html

Graka: 308,94
Zotac GeForce 8800 GTS, 640MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
http://geizhals.at/deutschland/Zotac...P_a259452.html

Netzteil: 56,93
Seasonic S12II 430W ATX 2.0 retail
http://geizhals.at/deutschland/a258464.html

Kühler: 29,97
Xigmatek HDT-S1283
http://geizhals.at/deutschland/a266584.html

Zwischenstand: 790,67


Danke für den Hinweis! Jetzt ist der Kühler noch drin. Die Controller-Übersicht ist klasse. Danke! Gibt es ja alles passend zum Gehäuse... Das wird richtig gut ausschauen! Der X38- Gedanke ist damit dann auch verworfen. So ein 'Raid'-System brauche ich aber auch nicht, glaube ich. Mir reicht die eine Festplatte vollauf und ich muss das nicht noch verkomplizieren, damit ich am Ende gar nicht mehr durchsteig (oder bächte das noch Leistung, die innerhalb meines Budgets sinnvoll wäre?). Jetzt schlaf ich noch drüber, ob ich 100,- Euro für die GTX investiere oder bei der GS bleibe, dann hab ich ein klasse System, denke ich. Viel besser als man sich das vermutlich so fertig kaufen kann. Und viel günstiger! Feier.

Liebe Grüße und schlaft alle schön, die Maja
 
Zuletzt bearbeitet:
Das wäre dann jetzt mein vorläufiges System, das noch für alle Änderungen offen ist:

CPU: 158,08
Intel Core 2 Duo E6750 Sockel-775 tray, 2x 2.67GHz
http://geizhals.at/deutschland/a250619.html

Mainboard: 84,16
Gigabyte GA-P35-DS3, P35
http://geizhals.at/deutschland/a255165.html

RAM: 69,31
MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800)
http://geizhals.at/deutschland/a200563.html

Festplatte: 83,28
Samsung SpinPoint T166 500GB SATA II
http://geizhals.at/deutschland/a224182.html

Graka: 308,94
Zotac GeForce 8800 GTS, 640MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
http://geizhals.at/deutschland/Zotac...P_a259452.html

Netzteil: 56,93
Seasonic S12II 430W ATX 2.0 retail
http://geizhals.at/deutschland/a258464.html

Kühler: 29,97
Xigmatek HDT-S1283
http://geizhals.at/deutschland/a266584.html

Gehäuse: 98,59
Lian Li PC-V600A silber
http://geizhals.at/deutschland/a192684.html

Remote-Controller: 69,90
VL Systems M-Play 202 Plus - silver
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=847_851&products_id=4100

Multifunktionspanel: 39,90
Aerocool INF. Enclosure - silber
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=847_850&products_id=5980

CPU-Leitpaste: 5,90
Coollaboratory Liquid MetalPad - 1xCPU
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=25_58&products_id=6008

DVD-Brenner: 30,95
LiteOn LH-20A1H silber retail
http://geizhals.at/deutschland/a235028.html

Bisher Total: 1.032,91 Euro



Zu den Grafikkarten habe ich mich jetzt mal in folgenden Tests etwas schlauer gemacht, was sehr interessant war.

http://www.hartware.de/review_680_1.html
http://www.tomshardware.com/de/grafikkarten-tuning-nvidia-gtx-gts,testberichte-239147-9.html

Die Tests bestätigen u.a., dass Euer Tip zur Ati 1950 ein guter Tip als Übergangslösung sein kann, solange man in niedrigeren Auflösungen spielt. Ähnlich ist es ja auch zwischen der GS und der GTX.

Ich habe jetzt erst einmal die GS in die Zwischenbilanz eingefügt. Als Alternativprodukt zur gewählten GS von Zotac steht aber durchaus u.a. noch eine Asus-Karte zur Wahl, die scheinbar auch sehr gutes Übertaktungspotential hat. Das möchte ich ja vielleicht auch mal (mit aller Vorsicht) ausprobieren (eine in unserer WG sollte es mal versucht haben).

336,99
ASUS EN8800GTS/HTDP, GeForce 8800 GTS, 640MB
GDDR3
http://geizhals.at/deutschland/a224910.html

Appetit machen aber auch dann bereits wieder die günstigeren GTX-Karten, die scheinbar doch sicherlich etwas taugen. Ich bin mir diesbezüglich noch nicht sicher und schaue noch, ob mir 100,- Euro Aufpreis die Mehrleistung Wert sein sollte (das 1.000,- Euro-Budget wäre dann ja geknackt):

434,96
Zotac GeForce 8800 GTX, 768MB GDDR3

http://geizhals.at/deutschland/a259454.html

439,76
Sparkle GeForce 8800 GTX, 768MB GDDR3

http://geizhals.at/deutschland/a224901.html

457,98
MSI NX8800GTX-T2D768E-HD-OC, GeForce 8800 GTX

http://geizhals.at/deutschland/a238782.html


Betriebssystem liegt noch vor. Maus und Tastatur ebenfalls. Die GTX überdenke ich noch, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich die absolute Spitzenleistung dieser Karte (zumindest vorerst...) wollte. Fragen finden sich dann eher sogar noch im Detail, um ein möglichst harmonisches System zusammenzubekommen, das auch silent-Ambitionen noch was pflegt und trotzdem gut gekühlt laufen wird. Ich habe da gestern beim Caseking ja so einiges gefunden, wo die Jungs vor Ort erst noch meinten: abwarten und schauen, wie das System dann in Zusammenhang mit dem Gehäuse läuft, ob was unrund läuft, dröhnt usw.

Trotzdem: bringt z.B. so ein 'Entkopplungssystem' für die Festplatte eigentlich einen merklichen Dämmungsvorteil? Oder sollte man sich das Geld sparen und besser Omis Einmach-Gummis nehmen, wenn es Störgeräusche gibt?

Innovatek raptorVibe für 24,90 Euro.
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=263_266&products_id=5131

Ob 'Antivibrations-Rahmen für die Lüfter' nötig sind, wie ich sie heute beim Caseking gefunden habe, werde ich wohl wirklich erst später sehen. Ist aber der Kauf von Dämmsets ansonsten per sé empfehlenswert und sollte man noch auf andere Kühlelemente z.B. für den Speicher zurückgreifen, um auf Nummer Sicher zu gehen?

Eine wichtige Frage aber noch: Beim TFT schwanke ich noch. Der Dell UltraSharp 2407WFP mit 24" und 1920x1200 reizt mich ja wegen der Größe. Spiele müsste ich ja nicht in der originalen Auflösung spielen. Wenn Ihr aber noch Empfehlungen zur Hand habt, bin ich sowieso für alles offen. Der Dell-TFT ist der einzige, den ich bisher in dieser Größe gesehen habe. Die TFTs, die man in den Märkten ansonsten sehen kann, finde ich hinsichtlich der Beurteilung schwierig, weil die Umgebung und die Lichtverhältnisse dort die Eindrücke verfremden. Den Dell habe ich daheim auf dem Schreibtisch mal sehen können. Und am Ende soll er ja sowohl als Computer-Bildschirm und obendrein als TV dienen. Noch größer wäre als TV sicher noch besser. Träum. Aber irgendwie wohl auch Quatsch. Da kriegt man ja Angst vor der Größe seiner Textverarbeitung...

So viel gibt es in der Preisregion ja nicht mehr. Als Alternative bin ich z.B. noch auf folgenden aufmerksam geworden:

ViewSonic VX2435wm, 24", 1920x1200, Preis: 661,36
http://geizhals.at/deutschland/a251863.html

Vom günstigen Preis bietet sich noch folgender an, soll aber so einige Schwächen habe (manche brummen z.B.):

Samsung SyncMaster 245B, 24", 1920x1200, VGA, DVI, Preis: 468,91
http://geizhals.at/deutschland/a250678.html

Auch sehr gut, aber nur mit 20", soll dieser hier sein:

Dell UltraSharp 2007WFP, 20.1", 1680x1050, VGA, DVI, Preis 429,-
http://geizhals.at/deutschland/a236000.html

Der bisher ausgesuchte Dell UltraSharp 2407WFP mit 24" kostet: 664,- Euro
http://geizhals.at/deutschland/a202778.html

Aber da verlässt mich eh alle Ahnung. Jetzt muss ich zur Arbeit und schicke Euch Grüße!
Maja
 
Zuletzt bearbeitet:
Das wäre dann jetzt mein System, das noch für Anregungen offen ist:

CPU: 163,86
Intel Core 2 Duo E6750 Sockel-775 boxed, 2x 2.67GHz
http://geizhals.at/deutschland/a250617.html

Mainboard: 84,16
Gigabyte GA-P35-DS3, P35
http://geizhals.at/deutschland/a255165.html

RAM: 69,31
MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800)
http://geizhals.at/deutschland/a200563.html

Festplatte: 83,28 (vielleicht noch eine zweite als 1:1 Backup-System)
Samsung SpinPoint T166 500GB SATA II
http://geizhals.at/deutschland/a224182.html

Graka: 308,94
Zotac GeForce 8800 GTS, 640MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe
http://geizhals.at/deutschland/Zotac...P_a259452.html

Netzteil: 56,93
Seasonic S12II 430W ATX 2.0 retail
http://geizhals.at/deutschland/a258464.html

Kühler: 29,97
Xigmatek HDT-S1283
http://geizhals.at/deutschland/a266584.html

Gehäuse: 98,59
Lian Li PC-V600A silber
http://geizhals.at/deutschland/a192684.html

Remote-Controller: 69,90
VL Systems M-Play 202 Plus - silver
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=847_851&products_id=4100

Multifunktionspanel: 39,90
Aerocool INF. Enclosure - silber
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=847_850&products_id=5980

CPU-Leitpaste: 5,90
Coollaboratory Liquid MetalPad - 1xCPU
http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=25_58&products_id=6008

DVD-Brenner: 33,63
LiteOn LH-20A1S SATA
http://geizhals.at/deutschland/a244811.html

Bisher Total: 1044,37 Euro

Dazu gerechnet werden jetzt noch Versandkosten bzw. ich werde schauen, wie sich die Einzelkomponenten dann über einen einzelnen Händler größtenteils gut zusammenstellen lassen. Ggfs. werde ich bei einem Händler vor Ort anfragen, ob er mir den PC angemessen mit eben diesen Komponenten zusammenstellen kann (lokale Händler fördern!).

Bzgl. der Grafikkarte halte ich mir erst einmal noch folgende drei Varianten offen. Habt Ihr dazu noch Gedankten?

336,99
ASUS EN8800GTS/HTDP, GeForce 8800 GTS, 640MB GDDR3
http://geizhals.at/deutschland/a224910.html

434,96
Zotac GeForce 8800 GTX, 768MB GDDR3
http://geizhals.at/deutschland/a259454.html

457,98
MSI NX8800GTX-T2D768E-HD-OC, GeForce 8800 GTX
http://geizhals.at/deutschland/a238782.html


Abschließend noch Newbie-Fragen:

1. Sollte ich bereits schauen, z.B. bei der Grafikkarte andere Leitpaste zu nehmen? Oder sind die verbauten System gut genug?

2. Ich las jetzt beim Caseking viel über 'Wasserkühlungen'. Sind diese Dinge den Lüftersystemen vorzuziehen und sollte ich vielleicht da mal hinschielen, wenn es zudem um ein System geht, das noch 'Silent'-Kriterien genügen soll?

3. Ist das System dann jetzt so sehr gut für den Preis? Oder käme ich z.B. mit einem Seitenblick auf ein 'AMD'-System noch besser weg?


Puh! Ich bin richtig gespannt und freue mich schon auf meinen Multi-Alles-Könner! Ich danke Euch von Herzen für Eure Mühen und Eure Ratschläge. Ich habe zwar hier schon einen guten Freund, der sicher bereits für einen guten Überblick gesorgt hat und mir am Ende auch das Teil zusammenbauen wird. Aber der hat mir ja (eher als Notebook-Spezi) geraten, meine Anfrage noch mal hier reinzustellenm, um Leute, die am Ball sind, um Rat zu fragen. Danke deswegen! Am Ende weiß ich dann einfach, was ich habe. Ist doch ein gutes Gefühl!

Liebe Grüße, Maja
 
Wasserkühlungen sind besser um einiges, aber auch teurer ebenfalls um einiges.
Würd halt eher die Zalman Paste nehmen da sie günstiger ist aber deine Wahl ist auch sehr gut.
Bei der Graka musst du den Kühlkörper runterschrauben zum WLP wechseln dadurch erlischt die Garantie macht meist so ca. 5°C aus.

Der Brenner ist in den meisten Shops aber teuer. Samsung oder LG wären alternativen.

bestellen würd ich bei caseking, mix computer, hardwareversand oder mindfactory (hardwareschotte und midnightshopping).
Mit 2 Shops solltest du auskommen einfach schauen wer am günstigsten ist.
 
Da mein System dank Eurer Hilfe so weit zusammengestellt ist, wollte ich jetzt am Wochenende bestellen. Erfreulicher Weise hat sich bei mehreren Händlern gezeigt, dass ich den größten Teil bei einem Händler (z.B. MIX) und den Rest eben bei Case King erwerben kann und trotzdem im Preisrahmen bleibe, also nicht noch viel Geld für zusätzliche Versandkosten anfallen. Einen herzlichen Dank noch einmal für die guten Tips!

Ich habe noch eine Peripheriefrage für mein System: Externe Festplatte.

Ich möchte mir noch eine 500 GB Festplatte für den externen, mobilen Betrieb zulegen. Sehr günstig und gut scheint dieses Gerät zu sein:
http://www3.hardwareversand.de/8VQ_fKiDPr67Jj/1/articledetail.jsp?aid=10111&agid=888&ref=13

Es gibt das Gehäuse scheinbar mit zwei unterschiedlichen Festplatten. Eine hat 8 MB Cache, die andere 16 MB Cache. Letztere kommt wohl besser weg, auch wegen der Zuverlässigkeit. Irgendwo las ich bereits, dass die Festplatte mit 16 MB Cache eine Samsung-Festplatte sei. In meinem PC werde ich ja ebenfalls eine Samsung Spinpoint SATA II mit 500 GB haben und die soll ja richtig gut sein: http://geizhals.at/deutschland/a224182.html

Kann es sein, dass die Platte in dem Trekstor-Gehäuse identisch ist? Ich frage, weil ich mir folgendes denke: Für 111,- Euro gibt es die Trekstor-Kombination mit der 16 MB-Cache-Platte zur Zeit bei Media-Markt in Bochum. Das ist ja schon sehr günstig und für mich um die Ecke. Ich überlege aber auch u.U., mir direkt eine zweite Samsung Spinpoint SATA II zu kaufen, um sie vielleicht später in den PC zu bauen, jetzt aber erst in ein externes Gehäuse zu stecken. Ist das die bessere Idee?

Und wenn ich das mache, weiß ich nicht, welches Gehäuse ich nehmen muss. Es sind nur wenige Gehäuse mit SATA II explizit ausgewiesen. Die meisten sind mit SATA, einige mit eSATA gekennzeichnet. Die Anschlussart soll USB sein, um damit auch reibungslos an anderen Computern und Notebooks arbeiten zu können? Um mit den 111,- Euro der Trekstor zu konkurrieren sollte es ja zudem nicht allzu teuer sein. Sind folgende bereits in Ordnung?

http://geizhals.at/deutschland/a270886.html
http://geizhals.at/deutschland/a249837.html

Auf die Festplatte sollen übrigens hauptsächlich Sicherungskopien meiner DVD-Sammlung drauf, die ich dann auch direkt über meinen PC schauen möchte! Meine Mediatheke!

Liebe Grüße an an Euch, Eure Maja
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben