C2D Board für max. 100€

Doctor Sid

Ensign
Registriert
Feb. 2004
Beiträge
178
Suche ein Board für den C2D E6300. Viel mehr als 100€ sollte der Spaß nicht kosten. Integrierte Grafik wäre mir nochmal 30€ extra wert, ist aber bei Intel Boards anscheinend weniger verbreitet. Je günstiger desto besser, doch die Basics für maßvolles OC sollten schon an Bord sein.

Gibts bei den Chipsätzen gravierende Unterschiede?
Und welchen RAM hau ich im besten drauf?
 
Zuletzt bearbeitet:
ASUS P5B, P965 oder MSI P965 Neo-F ! Als RAM würde ich mal einen Corsair Value Select oder, wenn's günstig sein muss, Aeneon vorschlagen.
 
Das ist wohl war, ich wußte garnicht dass das Board schon soweit gesunken. Dann ist dies natürlich die bessere wahl.
 
Es ist auch nicht billiger da du bei östereichischen Preisen geschaut hast! Es kostet min 105€!
 
Das kommt mir als Österreicher nicht ungelegen ;)

Nur eine Frage: Wieso empfiehlst Du keinen 800er RAM?
 
Wozu denn 800 Ram, willst du extrem ocen. Mit 667 Ram kannst du auch schon ein gutes stück übertakten, außerdem ist der 800 nochmal gut 15-20€ teurer.
 
wenn du nicht übertakten willst, was mit einem board für 90 € ziemlich schwierig sein wird, die vollkommen überdimensioniert sind. mit 667er ram fährst du nahezu genauso schnell für ca. 30 € billiger.
 
Verstehe.
Noch eine dumme Frage: Ich brauch nur einen Riegel? Gibts bei Intel kein Dual-Channel oder so?
 
Doctor Sid schrieb:
Verstehe.
Noch eine dumme Frage: Ich brauch nur einen Riegel? Gibts bei Intel kein Dual-Channel oder so?

ne 2 intel hat auch dual channel
 
strixXx schrieb:
Es ist auch nicht billiger da du bei östereichischen Preisen geschaut hast! Es kostet min 105€!

LOOOOL, das erste Mal, dass in Ö etwas billiger ist als in Deutschland, damit konnte ich nicht rechnen, sorry :D

Doctor Sid schrieb:
Das kommt mir als Österreicher nicht ungelegen ;)


na dann passts noch besser :)

Apropos RAM, wenn du jetzt 1GB holst, dann wärs sinnvoller einen(1) Riegel zu kaufen, wenn du später auf 2 GB aufrüsten willst. Hatte meinen E6400 eine Woche ohne Dual-Channel und habe keinen Unterschied bemerkt (der sicherlich messbar gewesen wäre). Ist also nicht so tragisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habe eigentlich schon vor, erst mal nur 1GB zu holen. Die RAM Preise waren ja schon mal deutlich niedriger und sind gerade wieder im Sturzflug.
Auf Dual Channel würde ich dennoch nicht verzichten wollen. Allerdings kenne ich keine aktuellen Benchmarks.

Ich liebäugle mit diesem Kit: http://geizhals.at/a109293.html
 
Ob du Singlechannel oder Dualchannel nutzt merkst du nur in Benchmarks. Wayne;)
 
jup das ist wahr, ich habs nich gemerkt als ich übergangsweise von meinen 2gig auf nur 1gig auf einem asus p5ld2 se(p945i chipsatz) nutzen konnte, nur in benchis, sonst nirgends...

gruß
 
Habe grade bemerkt, dass die ganzen billigeren Boards nicht mal RAID drauf haben. Da macht nur das Gigabyte eine positive Ausnahme.
Irgendwelche Einwände gegen das S3?
 
Doctor Sid schrieb:
Habe grade bemerkt, dass die ganzen billigeren Boards nicht mal RAID drauf haben. Da macht nur das Gigabyte eine positive Ausnahme.
Irgendwelche Einwände gegen das S3?


Naja, es gibt noch das DS3, das kostet ~20Euro mehr. Dieses bietet bessere Alu-Kondensatoren die länger halten sollen

Warum man die auf einmal brauch, vor allem da Hardware in 1nem Jahr ja schon wieder veraltet ist, weiß ich allerdings nicht.
5 Jahre wird so ein S3 auch mindestens halten, wenn als Basis bisherige Mainboards zu Grunde legt.

Edit: http://geizhals.at/deutschland/a206579.html
Da gibt es allerdings bereits ein DS3 für 105Euro. Kannst es dir ja mal überlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das DS3 hat aber gegenüber dem S3 kein RAID.
Dazu noch eine Frage: Kann ich beim S3 auch eine IDE Platte im RAID betreiben oder läuft das nur per SATA?
 
Doctor Sid schrieb:
Das DS3 hat aber gegenüber dem S3 kein RAID.


DS3 und S3 haben beide SATA Raid.


Einziger weiterer Unterschied sind leicht unterschiedliche Lan Controller:
S3 Marvell 8056
DS3 Marvel 8053
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben